NewsPolitikImpfquote unter Senioren zu niedrig
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Impfquote unter Senioren zu niedrig

Freitag, 27. Oktober 2017

Mainz – Die rheinland-pfälzischen Senioren über 60 Jahre lassen sich nach Ansicht von Ge­sund­heits­mi­nis­terin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) zu selten gegen Grippe impfen. Der Anteil liege bei 34 Prozent. Das sei „zu wenig“, sagte sie gestern in Mainz bei der traditionellen Grippeschutzimpfung am Rande der Landtagssitzung.

Bätzing-Lichtenthäler betonte, die Influenza sei „keine harmlose Erkältung“. Sie könne vor allem für ältere, chronisch kranke und immungeschwächte Menschen eine ernste Gefahr werden. Der Präsident der Lan­des­ärz­te­kam­mer, Günther Matheis, erwartet im Januar und Februar den Höhepunkt der Grippewelle. Die Impfung sei gefahrlos. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Pro-Natur
am Freitag, 3. November 2017, 11:26

News Release: The Scripps Research Institute (TSRI)

A flu vaccination "for the birds." LA JOLLA, Calif. – Oct. 30, 2017 – According to a new study from scientists at The Scripps Research Institute (TSRI), the common practice of growing influenza vaccine components in chicken eggs disrupts the major antibody target site on the virus surface, rendering the flu vaccine less effective in humans. http://www.scripps.edu/news/press/2017/20171030wilson.html

Nachrichten zum Thema

12. September 2018
Berlin – Der Dokumentarfilm „Eingeimpft“ hat in Deutschland eine kontroverse Debatte über das Impfen angestoßen. Erhebliche Kritik an dem Film, der morgen in den Kinos anläuft, kam heute von Ärzten
Eingeimpft: Ärzte und Wissenschaftler kritisieren fehlende Einordnung von Fakten
12. September 2018
Berlin – Die vergangene Grippewelle war nach Einschätzung des Robert-Koch-Instituts (RKI) die stärkste seit 2001. „Geschätzte neun Millionen Menschen sind wegen einer Influenza-Erkrankung zum Arzt
Vorige Saison war heftigste Grippewelle seit 2001
7. September 2018
New York– Zehn Passagiere eines aus Dubai kommenden Emirates-Flugzeugs, das am New Yorker Flughafen zeitweise unter Quarantäne gestellt wurde, sind tatsächlich an Grippe erkrankt. Das teilte
Kranke Passagiere aus New Yorker Flugzeug mit Grippe diagnostiziert
6. September 2018
Charlottesville/Virginia – Das neuartige Virostatikum Baloxavir, das in Japan bereits zur Behandlung der Grippe zugelassen ist, hat in 2 klinischen Studien im New England Journal of Medicine (2018;
Baloxavir: Neues Grippemedikament verkürzt Symptome nach einmaliger Dosis
3. September 2018
London – Die Eradikation der Polioviren gestaltet sich weiter problematisch. Der Wechsel von dem trivalenten auf einen bivalenten oralen Impfstoff, der weltweit im April 2016 erfolgte, hat in einigen
Weltweiter Wechsel auf bivalenten Polio-Impfstoff löst vereinzelte Ausbrüche aus
30. August 2018
München – Kurz vor dem Ende der Sommerferien hat die bayerische Staatsregierung die Eltern von Kindern aus Kitas und Kindergärten nochmals zur Impfung ihres Nachwuchses aufgefordert. Mit einem
Bayerns Regierung wirbt für Masernimpfung
28. August 2018
Magdeburg – Nach der vergangenen Grippesaison hat Sachsen-Anhalts Sozialministerin Petra Grimm-Benne (SPD) nun zu Impfungen in den kommenden Monaten aufgerufen. Alle Impfwilligen könnten einen

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER