NewsPolitikImpfquote unter Senioren zu niedrig
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Impfquote unter Senioren zu niedrig

Freitag, 27. Oktober 2017

Mainz – Die rheinland-pfälzischen Senioren über 60 Jahre lassen sich nach Ansicht von Ge­sund­heits­mi­nis­terin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) zu selten gegen Grippe impfen. Der Anteil liege bei 34 Prozent. Das sei „zu wenig“, sagte sie gestern in Mainz bei der traditionellen Grippeschutzimpfung am Rande der Landtagssitzung.

Bätzing-Lichtenthäler betonte, die Influenza sei „keine harmlose Erkältung“. Sie könne vor allem für ältere, chronisch kranke und immungeschwächte Menschen eine ernste Gefahr werden. Der Präsident der Lan­des­ärz­te­kam­mer, Günther Matheis, erwartet im Januar und Februar den Höhepunkt der Grippewelle. Die Impfung sei gefahrlos. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Pro-Natur
am Freitag, 3. November 2017, 11:26

News Release: The Scripps Research Institute (TSRI)

A flu vaccination "for the birds." LA JOLLA, Calif. – Oct. 30, 2017 – According to a new study from scientists at The Scripps Research Institute (TSRI), the common practice of growing influenza vaccine components in chicken eggs disrupts the major antibody target site on the virus surface, rendering the flu vaccine less effective in humans. http://www.scripps.edu/news/press/2017/20171030wilson.html

Nachrichten zum Thema

19. Juni 2018
Kopenhagen – In Dänemark hat der erste Jahrgang von jungen Mädchen, die gegen onkogene humane Papillomaviren (HPV) geimpft wurden, das Alter für die Früherkennung des Zervixkarzinoms erreicht. Bei den
HPV-Impfung: Weniger Läsionen bei der ersten Vorsorgeuntersuchung in Dänemark
15. Juni 2018
Boston und Cambridge/Massachusetts – Ein neuer genetisch modifizierter Lebendimpfstoff hat in ersten tierexperimentellen Studien innerhalb von 24 Stunden eine Immunität gegen Cholera erzeugt. Die in
Cholera: Neuer Impfstoff und altes Probiotikum könnten Ausbrüche stoppen
14. Juni 2018
Baltimore – Die weit verbreitete Impfung gegen Haemophilus influenzae type b (Hib) und die kürzliche Einführung eines Konjugatimpfstoffes gegen Streptococcus pneumoniae (Pneumokokken) haben seit der
Impfungen gegen Hib und Pneumokokken haben 1,35 Millionen Kindern das Leben gerettet
13. Juni 2018
Berlin – In fast allen Bundesländern in Deutschland findet man auf Fußballplätzen Zecken. Sie können Krankheitserreger wie das Frühsommer-Meningoenzephalitis-Virus (FSME-Virus) übertragen. Das ergab
Zecken in 14 von 16 Bundesländern auf Sportstätten gefunden
13. Juni 2018
Berlin – Einen neuen Anlauf für das Impfen in Apotheken unternimmt der Bundesverbandes der Arzneimittel-Hersteller (BAH). „Grippeschutzimpfungen in der Apotheke erhöhen die Impfquote und reduzieren
Neuer Vorstoß zum Impfen in Apotheken
12. Juni 2018
Hamburg – Nach der Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO), auch Jungen von neun bis 14 Jahren gegen humane Papillomviren (HPV) zu impfen, haben die Techniker Krankenkasse und die
Einige gesetzliche Kassen übernehmen Kosten der HPV-Impfung bei Jungen
11. Juni 2018
Berlin – Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat auf ihrer 90. Sitzung Anfang Juni die Impfung gegen humane Papillomviren (HPV) für alle Jungen im Alter von neun bis 14 Jahren empfohlen. Eine

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

NEWSLETTER