NewsVermischtesKur- und Heilbäder beklagen Fachkräftemangel
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Kur- und Heilbäder beklagen Fachkräftemangel

Montag, 13. November 2017

Bad Elster – Die Kurorte in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Thüringen beklagen einen großen Mangel an Fachkräften. Dies sei ein massives Problem, sagte der Präsident des Sächsischen Heilbäderverbandes, Karl-Ludwig Resch, zum Abschluss des Gemeinsamen Landesbädertages in Bad Elster.

Es fehle ebenso an Ärzten wie an Therapeuten, Pflegepersonal, Fachangestellten für Bäderwesen, Technikern und Hausmeistern. „Die Lage spitzt sich zu“, sagte Sybille Schulz, Vorsitzende des Heil- und Kurorteverbandes Sachsen-Anhalt.

Anzeige

Für den Fachkräftemangel gebe es mehrere Gründe. Zum einen seien die Vergütungen für die gleichen Berufe in anderen Bereichen besser. Zudem müssten sich die Bäder durch neue Projekte im Gesundheitstourismus größere finanzielle Spielräume schaffen. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

21. März 2018
München – Der Bayerische Oberste Rechnungshof hat der Staatsregierung in München einen laxen Umgang mit Steuermitteln bei der Förderung von Kurorten und Heilbädern attestiert. Das geht aus dem neuen
Rechnungshof kritisiert fehlende Kontrolle bei Förderung von Kurorten und Heilbädern in Bayern
23. Februar 2018
Freiburg – Die Nachfrage nach Mutter-Kind-Kuren bleibt beim Müttergenesungswerk auf hohem Niveau. 2017 nahmen bundesweit 31.000 Mütter und Kinder wegen Erschöpfung oder psychosomatischen Erkrankungen
Nachfrage nach Mutter-Kind-Kuren bleibt bei Müttergenesungswerk konstant
17. November 2017
Berlin – Mütter leiden offenbar neben ständigem Zeitdruck und der Doppelbelastung in Beruf und Familie auch unter einer fehlenden Wertschätzung ihrer familiären Leistungen. Rund ein Viertel der
Mangelnde Anerkennung macht Mütter krank
10. Oktober 2017
Berlin – Hauptgrund für Vater-/Mutter-Kind-Kuren im vergangenen Jahar waren psychische Störungen. Das geht aus Zahlen zum Jahresbericht des Müttergenesungswerkes (MGW) hervor, die heute in Berlin
Psychische Belastung Hauptgrund für Vater-/Mutter-Kind-Kuren
2. Oktober 2017
Berlin – Die Linken haben eine schnellere und unbürokratischere Bearbeitung von Eltern-Kind-Kuren angemahnt. „Rehamaßnahmen müssen schnell entschieden werden. Verzögerung macht nicht selten chronisch
Linke mahnen zu schnellerer Genehmigung von Mutter-/Vater-Kind-Kur
14. September 2017
Berlin – Die Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Ingrid Fischbach (CDU), hat Vertreter der Krankenkassen zum Rapport gebeten. Sie wies in einem Gespräch auf Missstände im Genehmigungsverhalten
Patientenbeauftragte ermahnt Kassen wegen Bewilligungspraxis bei Mutter-Kind-Kuren
11. August 2017
Bremen – Die Wirkung von Mutter-/Vater-Kind-Kuren (MVKK) ist nicht nachhaltig genug. Das geht aus einer Befragung der hkk Krankenkasse hervor. Während unmittelbar nach der Kur 62 Prozent der
LNS
NEWSLETTER