NewsÄrzteschaftKünftige Hausärzte wollen Kompetenzzentren Weiterbildung mitgestalten
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Künftige Hausärzte wollen Kompetenzzentren Weiterbildung mitgestalten

Dienstag, 14. November 2017

Berlin – Die Kompetenzzentren Weiterbildung sind nach Auffassung der „Jungen Allgemeinmedizin Deutschland“ (JADE) eine sinnvolle Ergänzung der bestehenden Weiterbildungsstrukturen und werden die Weiterbildung inhaltlich und strukturell verbessern. „Als größtes Forum angehender Allgemeinmediziner möchte die JADE aktiv in den Aufbau und die Gestaltung der Kompetenzzentren einbezogen werden“, hieß es gestern aus der Nachwuchsorganisation.

In den vergangenen Monaten sind in verschiedenen Bundesländern Kompetenzzentren Allgemeinmedizin entstanden, so in Schleswig-Holstein, Niedersachsen und in Nord­rhein-Westfalen. Rechtliche Grundlage ist das GKV-Versorgungs­stärkungsgesetz. Es hat im Juli 2015 das „Förderprogramm Weiterbildung“ Allgemeinmedizin als Paragraf 75a in das fünfte Sozialgesetzbuch aufgenommen. Die Zentren bieten überregionale Begleitseminare für Ärzte in Weiterbildung an, Mentorenprogramme und Train-the-Trainer-Seminare für Weiterbilder. 

Anzeige

„Durch den Einbezug didaktischer Konzepte, Orientierung am kompetenzbasierten Curriculum Allgemeinmedizin und die akademische Anbindung besteht die Chance für die Weiterbildung, nicht mehr nur ‚learning by job‘ zu sein, sondern sich ihren Namen zu verdienen“, hieß es aus der JADE. Damit sei das Fach Allgemeinmedizin allen anderen Fachgebieten einen großen Schritt voraus.

Die Nachwuchsorganisation fordert, alle Ärzte in Weiterbildung zum Facharzt Allgemeinmedizin sollten einen niedrigschwelligen Zugang zu einem Kompetenzzentrum erhalten. Dessen Angebote sollten aber freiwillig sein. Außerdem sollte die JADE beim Aufbau und der Gestaltung der Zentren einbezogen zu werden. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

12. April 2019
Stuttgart – Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) will beim geplanten Ausbau der Medizinstudienplätze den Bereich Allgemeinmedizin stärken. „Der Aufwuchs der Studienplätze
Baden-Württemberg will Allgemeinmedizin stärken
28. März 2019
Bad Nauheim – Die Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin erfolgt in Hessen ab Juli dieses Jahres bereits gemäß der neuen (Muster-)Weiter­bildungs­ordnung (MWBO) der Bundes­ärzte­kammer (BÄK). Das
Teile der neuen (Muster)Weiter­bildungs­ordnung gelten in Hessen schon ab Juli
25. Februar 2019
Hannover – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Niedersachsen tritt dafür ein, mehr Facharztgruppen als bislang in der Weiterbildung zu unterstützen. „Unsere Analysen zeigen, wie prekär sich die
KV Niedersachsen plädiert für breitere Förderung der Weiterbildung
25. Februar 2019
Witten – Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) hat eine neue Universitätsambulanz für Integrative Gesundheitsversorgung und Naturheilkunde eröffnet. Sie steht Versicherten aller Kassen zur Verfügung.
Neue Universitätsambulanz für Integrative Gesundheitsversorgung und Naturheilkunde an der Universität Witten/Herdecke
6. Februar 2019
Bad Homburg – Das Saarland erhält ein „Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin“. Darauf hat die Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes hingewiesen. Das Kompetenzzentrum soll die
Neues Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin im Saarland
24. Januar 2019
Hannover – Die Pflegekammer Niedersachsen hat damit begonnen, Regelungen für die Weiterbildung in Pflegefachberufen zu entwickeln. Die Verantwortung dazu hatte das Land Niedersachsen der Kammer zum
Pflegekammer Niedersachsen arbeitet Regeln für Weiterbildung aus
4. Januar 2019
Berlin – Die Seite 313 in der neuen (Muster)-Weiter­bildungs­ordnung der Bundes­ärzte­kammer (BÄK) ist der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM) die liebste: „Die Zusatzweiterbildung
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER