Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Niedersachsens Krankenhäuser fordern Investitionsprogramm „Digitalisierung“

Montag, 27. November 2017

Hannover – Die Krankenhäuser in Niedersachsen beklagen fehlende finanzielle Mittel, unter anderem um sich gegen Cyberkriminalität abzusichern. Notwendig sei eine Anhebung der Investitionsförderung, erklärte die Niedersächsische Krankenhaus­gesellschaft (NKG) heute in einem Brief an alle Landtagsabgeordneten. „Dazu gehört auch ein Sonderinvestitionsprogramm Digitalisierung“, sagte NKG-Verbandsdirektor Helge Engelke. Schließlich sei die Digitalisierung im Gesundheitswesen ein wesent­licher Eckpfeiler der digitalen Strategie der neuen rot-schwarzen Landesregierung.

Insgesamt müsse das Volumen der Krankenhausinvestitionen zumindest verdoppelt werden, forderte Engelke außerdem. Die im Wahlkampf von der CDU genannte Zahl von 200 Millionen Euro für Einzelinvestitionen ist aus Sicht der NKG ein „Einstieg in die Diskussion im Sinne einer Untergrenze“. Bisher stellte das Land etwa für Baumaß­nah­men der Kliniken insgesamt rund 120 Millionen Euro jährlich zur Verfügung.

Die abgelöste rot-grüne Regierung hatte zudem ein Sondervermögen aufgelegt, um den Investitionsstau an den niedersächsischen Kliniken abzubauen. Dieses sei aber mit einer zusätzlichen Belastung für die betroffenen Häuser verbunden, kritisierte Engelke. Sie profitierten zwar von dem Sondervermögen, müssten dafür aber an anderer Stelle größere Einsparungen vornehmen. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

20. April 2018
Hannover – Von März bis Oktober ist Zeckenzeit: Das niedersächsische Landesgesundheitsamt rät dazu, sich mit Insektensprays zu schützen und nach Aufenthalten in der Natur den Körper abzusuchen. Die
Auch im Norden Deutschlands können Zecken FSME auslösen
12. April 2018
Hannover – Niedersachsens Sozialministerin Carola Reimann (SPD) will die Wartezeiten in den überfüllten Notaufnahmen der Kliniken des Landes drastisch verringern. Zwei Modellprojekte in Braunschweig
Niedersachsen will Wartezeit in Notaufnahmen reduzieren
9. April 2018
Eisenberg – Für das neue Bettenhaus der Waldkliniken Eisenberg (Saale-Holzland-Kreis) gibt das Land Thüringen weitere neun Millionen Euro aus. Das hat das Landesgesundheitsministerium bekannt gegeben.
Thüringen schießt weiteres Geld für Klinikbau zu
4. April 2018
Braunschweig – Mit einer Imagekampagne für Pflegeberufe will ein Bündnis aus Kommunen und Verbänden Nachwuchskräfte nach Südostniedersachsen locken. Heute stellte das regionale Netzwerk zur
Bündnis in Niedersachsen will Pflegekräfte mit Imagekampagne gewinnen
28. März 2018
Berlin – Der bestandserhaltende Investitionsbedarf der Krankenhäuser liegt bundesweit bei sechs Milliarden Euro. Das geht aus dem Katalog von Investitionsbewertungsrelationen hervor, auf den sich
Erneut Kritik an mangelnder Investitionskostenfinanzierung der Krankenhäuser
22. März 2018
Düsseldorf – Der Landtag in Nordrhein-Westfalen (NRW) hat das „Entfesselungspaket I“, das einen Umbau der Krankenhausstruktur vorsieht, verabschiedet. Das hat das Landesgesundheitsministerium
Landtag in NRW verabschiedet Entfesselungspaket
20. März 2018
Stuttgart – Baden-Württembergs Ge­sund­heits­mi­nis­ter Manne Lucha (Grüne) will vor allem größere und leistungsfähige Klinken bei Bauprojekten unterstützen. „Wir wollen heute Kliniken und Standorte

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige