NewsPolitikAsthma-Behandlungs­programm auch für Kleinkinder
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Asthma-Behandlungs­programm auch für Kleinkinder

Freitag, 1. Dezember 2017

/bubutu, stock.adobe.com

Berlin – Der Gemeinsame Bundes­aus­schuss (G-BA) hat das strukturierte Behandlungs­programm (Disease-Management-Programm, DMP) für Asthmapatienten ergänzt und spezifiziert. So sollen beispielsweise künftig auch Kleinkinder von dem Programm profitieren. Bevor das neue DMP umgesetzt werden kann, muss das Bundesgesund­heits­ministerium dem Beschluss jedoch noch zustimmen.

„Zu den Versorgungsaspekten, die nunmehr stärker fokussiert werden, zählt beispiels­weise die Berücksichtigung von therapierelevanten Begleiterkrankungen wie Adiposi­tas oder Refluxbeschwerden, ein Medikamentenmanagement bei Multimorbidität sowie das Angebot von Tabakentwöhnungsprogrammen“, erklärte Regina Klakow-Franck, Vorsitzende des DMP-Unterausschusses.

Anzeige

Eine weitere Neuerung: Die Teilnahme am DMP Asthma soll künftig bereits ab dem zweiten Lebensjahr möglich sein, „denn Asthma bronchiale ist die häufigste chronische Erkrankung bei Kindern unter fünf Jahren“, so Klakow-Franck. Bis eine Lungenfunk­tions­messung beim Kind möglich sei, erfolge die Einschreibung der Kleinkinder auf Basis festgelegter klinischer Kriterien.

Spezielle Schulungen für Kleinkinder sowie konkrete Informationen der Eltern zu Heilungschancen und Behandlungsmöglichkeiten der chronischen Erkrankung runden das Paket ab. Darüber wurde die DMP-Neuauflage um Empfehlungen zum Medikamentenmanagement, Tabakentwöhnungsangebote sowie aktualisierte Qualitätsziele und -indikatoren ergänzt. © hil/sb/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

20. September 2018
Berlin – Weitere Diskussion um die Chronikerpauschalen in der hausärztlichen Versorgung: Bei einem Treffen zwischen Kassenärztlicher Bundesvereinigung (KBV) und GKV-Spitzenverband am Dienstag gab es
Weiter Streit über die Pauschalen bei Chronikern
18. September 2018
Melbourne – Ein erhöhtes Asthmarisiko von Kindern, die in den ersten Lebensjahren häufiger mit Paracetamol behandelt wurden, könnte auf eine Variante im Gen für das Enzym Glutathion-S-Transferase
Genvariante könnte Asthmarisiko durch Paracetamol in den ersten Lebensjahren erhöhen
17. September 2018
Düsseldorf – Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNO) sieht Nachbesserungsbedarf beim gerade erst unterzeichneten Konsenspapier zur finanziellen Förderung des Quereinstiegs von Ärzten in die
Nachbesserungsbedarf beim Konsenspapier zum Quereinstieg Allgemeinmedizin
10. September 2018
Köln – Im Auftrag des Gemeinsamen Bundes­aus­schusses (G-BA) hat das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) Empfehlungen aus aktuellen Leitlinien zu Diabetes mellitus
IQWiG empfiehlt Überarbeitung des DMP Typ-1-Diabetes
7. September 2018
Berlin – Das Disease-Management-Programm (DMP) für Patientinnen mit Brustkrebs ist komplett neu ausgerichtet worden. Das überarbeitete Programm startet im Oktober und stellt vor allem die Nachsorge in
Überarbeitetes Disease-Management-Programm Brustkrebs startet
4. September 2018
Research Triangle Park/North Carolina – Patienten mit einer genetischen Prädisposition erkranken früher und heftiger an Asthma, wenn sie in der Nähe einer vielbefahrenen Straße wohnen. Dies kam in
Asthma: Umwelt verstärkt Einfluss der Gene
31. August 2018
Berlin – Patienten mit einer chronischen Herzinsuffizienz profitieren zukünftig von einem eigenständigen Disease-Management-Programm (DMP). Das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium (BMG) hat einem
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER