Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Mannheimer Gemeinderat berät über Millionenhilfe für Universitätsklinikum

Montag, 4. Dezember 2017

Mannheim – Zur Überbrückung finanzieller Engpässe soll der Mannheimer Gemeinderat dem städtischen Universitätsklinikum kurzfristig 35 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Das berichtet der Mannheimer Morgen. Bis zu 32 Millionen Euro seien als Ausgleich für das in diesem Jahr drohende Minus vorgesehen.

Zusätzlich sollen jährlich dauerhaft drei Millionen Euro in die ambulante Notfall­versorgung fließen. Das gehe aus einer Vorlage für den Gemeinderat und dessen Hauptausschuss hervor, die morgen Dienstag tagen. Zudem berät der Gemeinderat auf CDU-Antrag in einer für heute anberaumten Sondersitzung über die Finanzprobleme der Klinik.

Aus dem Gemeinderat hieß es, es müsse zwischen dem operativem Verlust des Klinikums und den Zuschüssen der Stadt unterschieden werden. Beides hänge nur mittelbar zusammen. Dass die Stadt das Klinikum mit einer kräftigen Finanzspritze stützen muss, war bereits bekannt.

Die Kommune plane als Trägerin des Krankenhauses in den aktuellen Haushalts­beratungen, das Eigenkapital in den kommenden zwei Jahren mit einer Einlage von je 20 Millionen Euro zu stärken, sagte ein Kliniksprecher vor kurzem. Damit soll die Investitionsfähigkeit der Einrichtung gesteigert werden, unter anderem für geplante Neubauten und Erweiterungen der medizinischen Angebote. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

15.12.17
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein eröffnet neue Krankenhausapotheke
Lübeck – Auf dem Campus Lübeck des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) ist gestern die umgebaute und erweiterte Krankenhausapotheke übergeben worden. Für rund sechs Millionen Euro sind ein......
12.12.17
Universitätsklinikum Würzburg soll erweitert werden
Würzburg – Das Universitätsklinikum Würzburg soll für mehrere Hundert Millionen Euro ausgebaut und erweitert werden. Das hat das bayerische Kabinett heute in München beschlossen. Für Bayerns......
11.12.17
Verdi ruft zu Warnstreiks in Tübingen und Freiburg auf
Tübingen/Freiburg – Nach ergebnislosen Verhandlungen über Mitarbeiterentlastung in den vier Südwest-Unikliniken hat die Gewerkschaft Verdi zu Warnstreiks aufgerufen. In Tübingen sollen Beschäftigte......
29.11.17
108 Millionen Euro für Unikliniken in Dresden und Leipzig
Dresden – Die sächsische Hochschulmedizin bekommt zusätzliche Fördergelder in Höhe von 108 Millionen Euro. Der Haushaltsausschuss des Landtags stimmte heute zwei entsprechenden Anträgen des......
20.10.17
Wissenschaftsrat mit Lob und Kritik für Sachsens Universitätsmedizin
Dresden/Leipzig – Sachsens Universitätsmedizin hat bei einer Evaluierung durch den Wissenschaftrat insgesamt gute Noten erhalten. Zugleich legt die heute veröffentlichte Kurzform des Berichts Defizite......
18.09.17
Neubau der Göttinger Universitätsmedizin geplant
Göttingen – Für mindestens eine Milliarde Euro soll die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) komplett neu gebaut werden. Das sieht der jüngste Generalentwicklungsplan vor, den die UMG heute in......
10.03.17
Große Unterschiede bei der postoperativen Schmerztherapie
Jena – Wie stark ein Patient Schmerzen nach einer Operation empfindet, hängt auch vom Krankenhaus ab. Im Vergleich mit Kliniken der Grund- und Regelversorgung berichteten Patienten in......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige