Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Tuberkulose-Fälle in Dresden: Schulbetrieb läuft wieder

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Mycobacterium tuberculosis unterm Elektronenmikroskop /dpa
Mycobacterium tuberculosis unterm Elektronenmikroskop /dpa

Dresden – Zwei der vier in Dresden diagnostizierten Fälle von Lungentuberkulose sind als offene Tbc eingestuft und so mit einer Ansteckungsgefahr verbunden. Wie die Stadt gestern informierte, werden in den kommenden Tagen noch mehr als 500 Schüler von zwei betroffenen Schulen getestet. Ein erster Fall war im September aufgetaucht. Danach wurden etwa 100 Kontaktpersonen getestet, im November wurden dann drei weitere Erkrankungen festgestellt.

Nicht alle haben aber den Status offene Tuberkulose, bei der Erreger nach außen gelangen können und schon im Mikroskop sichtbar sind. Details zu den Patienten werden aus Datenschutzgründen nicht veröffentlich. Nach Angaben der Stadt handelt es sich um drei Schüler und einen Lehrer. Tuberkulose ist eine meldepflichtige Erkrankung.

Die betroffenen Schulen und das Dresdner Gesundheitsamt sehen keine Versäumnisse bei der Informationsweitergabe an Eltern und Schüler. Es habe zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für andere Schüler gegeben, die keinen unmittelbaren Kontakt zu den Erkrankten hatten, hieß es. Der Schulbetrieb läuft während der Tbc-Tests weiter. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

15.12.17
Impfkampagne soll in Mecklenburg-Vor­pommern für Infektionsschutz werben
Schwerin – Mecklenburg-Vorpommern will mit einer Impfkampagne die Wichtigkeit der Immunisierung gegen schwere Infektionskrankheiten verdeutlichen. Der Landtag erteilte der Landesregierung gestern......
14.12.17
Urintest erkennt aktive Lungentuberkulose
Manassas – Der Nachweis eines Zellwandproteins von Mycobacterium tuberculosis, das bei einer aktiven Infektion über die Niere ausgeschieden wird, könnte erstmals auch bei Patienten, die nicht mit dem......
08.12.17
Tuberkulose: Fälle in Dresden steigen an
Dresden – Im Zuge der Tuberkulose-Bluttests bei Schülern und Lehrern zweier privater Dresdner Schulen hat sich die Zahl der positiven Befunde auf 22 erhöht. Der Krankheitserreger wurde bei zehn......
07.12.17
Mehr Rotavirusinfektionen in Mecklen­burg-Vorpommern
Schwerin – In diesem Jahr werden in Mecklenburg-Vorpommern deutlich mehr Infektionen mit Rotaviren gemeldet als im Vorjahr. In den ersten zehn Monaten seien beim Robert Koch-Institut für das Land mehr......
06.12.17
Zikavirus: 3 Impfstoffe versprechen guten Immunschutz in ersten klinischen Studien
Bethesda/Maryland – Die Entwicklung von Impfstoffen gegen das Zikavirus, das während der Schwangerschaft zu schweren Hirnschäden beim Feten führen kann, kommt offenbar gut voran. Die US-Behörden......
05.12.17
Berliner Senat plant Impfoffensive gegen Masern und Röteln
Berlin – Der rot-rot-grüne Berliner Senat will den Impfschutz der Berliner Bevölkerung gegen Masern und Röteln verbessern und hat dazu einen Aktionsplan beschlossen. Ziel sei eine Impfquote von......
05.12.17
Welche Antigene sich für neue Malariaimpfstoffe eignen könnten
Heidelberg – Wissenschaftler aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) haben die Reaktion auf eine Malariainfektion auf Zellebene untersucht. In der Fachzeitschrift Immunity berichten sie, dass......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige