Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Carl Zeiss Meditec legt dank Lasersystemen für Augen kräftig zu

Freitag, 8. Dezember 2017

Jena – Der Medizintechnik-Konzern Carl Zeiss Meditec hat im vergangenen Geschäfts­jahr von guten Geschäften mit Lasersystemen zur Sehschärfenkorrektur profitiert. Der Umsatz stieg in den zwölf Monaten bis Ende September um gut neun Prozent auf 1,19 Milliarden Euro, wie das das im TecDax notierte Unternehmen heute in Jena mitteilte.

Beim Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) verzeichnete Carl Zeiss Meditec einen Anstieg um 17 Prozent auf 181 Millionen Euro. Dabei half aber auch der Verkauf eines Standorts ein wenig. Ohne diesen hätte das Plus nur rund zwölf Prozent betragen.

Erlös und operatives Ergebnis fielen etwas besser aus, als Experten erwartet hatten. Im laufenden Geschäftsjahr rechnet Konzernchef Ludwin Monz zudem erneut mit einer positiven Umsatzentwicklung. Die Carl-Zeiss-Meditec-Aktie legte in diesem Jahr bereits um fast 50 Prozent zu und hatte gestern den Handel mit dem Rekordhoch von 51,47 Euro beendet. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

19.01.18
Neuroroboter und Hirnstimulation aktiviert ungenutzte Nervenbahnen
Tübingen – Mehr als hunderttausend Menschen, die jedes Jahr allein in Deutschland einen Schlaganfall erleiden, können trotz neurologischer Rehabilitationsmaßnahmen ihre betroffene Hand auch dauerhaft......
17.01.18
Siemens-Medizin­technik legt Messlatte höher
London/München – Der Elektrokonzern Siemens steckt seiner Medizintechniksparte Healthineers zum anstehenden Börsengang höhere Wachstums- und Ertragsziele für die Zukunft. Ohne Zukäufe und......
19.12.17
Roboter im Gesundheitswesen: Studie sieht Potenziale und Hindernisse
Berlin – Roboter könnten im Gesundheitswesen dazu beitragen, einen zunehmenden Fachkräftemangel abzufedern. Außerdem könnten sie Mitarbeiter bei physisch anstrengende Tätigkeiten entlasten. Das zeigt......
14.12.17
Netzhauter­krankungen: Computersystem und Arzt stellen die gleiche Diagnose
Singapore – Eine intelligente Bilddatenauswertung könnte Ärzte bei der Diagnose von Augenerkrankungen unterstützen. Der Singapore Eye Lesion Analyzer (SELENA) erkennt anhand von digitalen......
06.12.17
Wenn Blinde mit den Ohren sehen
Jerusalem – Mit einem neuen Gerät können Blinde Farben wahrnehmen und unterscheiden. Eine kleine, auf eine Brille aufgesetzte Kamera filmt dabei ein Objekt und übersetzt seine Eigenschaften in Töne......
30.11.17
Siemens bringt Medizintechnik in Frankfurt an die Börse
München – Siemens will seine Medizintechniksparte in Frankfurt an die Börse bringen und nicht in New York. Betriebsrat und IG Metall reagierten erleichtert. Der Aufsichtsrat beschloss gestern, den......
20.11.17
Menschenhandel: Ultraschallhand­scanner identifiziert minderjährige Opfer
Düsseldorf – Ein mobiler, nicht invasiver Ultraschallhandscanner könnte Menschenhandel mit Minderjährigen künftig direkt an der Grenze aufdecken. Das PRIMSA-Ultraschall-System wurde im Rahmen eines......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige