NewsÄrzteschaftÄrztemangel: KV Baden-Württemberg wirbt für Versorgung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Ärztemangel: KV Baden-Württemberg wirbt für Versorgung

Montag, 18. Dezember 2017

/thodonal, stock.adobe.com

Stuttgart – Fachärzte für Allgemeinmedizin und Internisten ohne Schwerpunkt in Baden-Württemberg, die im Augenblick nicht ärztlich tätig sind, haben dieser Tage von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Baden-Württemberg Post erhalten. Darin wirbt die KV, dass die Ärzte wieder bei der Versorgung der gesetzlich Krankenversicherten helfen.

„Neue Ärzte braucht das Land – und die Stadt. In ganz Baden-Württemberg haben wir akuten Bedarf an Allgemeinärzten, um die Versorgung aufrechthalten zu können“, heißt es in dem Schreiben des KV-Vorstands. Dieser ermuntert Ärzte, die zum Beispiel ihre Tätigkeit wegen Kindererziehung, Pflege von Angehörigen oder aus anderen Gründen unterbrochen haben und den Wiedereinstieg planen oder sich bereits in den Ruhestand verabschiedet haben oder privatärztlich tätig sind, in die Versorgung zurückzukehren.

Anzeige

„Wir müssen alle Wege nutzen, um die Versorgung aufrecht zu erhalten. Natürlich möchten wir dabei besonders das Potenzial an Fachärzten ausschöpfen, das per se grundsätzlich in Frage käme“, erläuterte ein Sprecher der KV dem Deutschen Ärzteblatt. Es gehe dabei nicht darum, sofort Kandidaten für eine Praxisübernahme zu finden. Vielmehr werbe die KV zunächst mit einem Hospitations- und einem Förderprogramm. „Melden Sie sich und wir versuchen Sie bei Ihrem Wiedereinstieg bestmöglich zu unterstützen“, verspricht der KV-Vorstand in dem Schreiben.

Es ist die zweite Aktion der KV dieser Art. Mit Unterstützung der Lan­des­ärz­te­kam­mer hatte sie bereits im Herbst diesen Jahres Kinderärzte im Land angeschrieben, die nicht in der Versorgung tätig sind. Weitere Aktionen sind zunächst nicht geplant. Man wolle erst einmal den „Rücklauf dieser beiden Aussendungen“ abwarten, teilte die Körper­schaft mit.

© hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

18. Juli 2018
Hannover – Die SPD will in Niedersachsen eine Landarztquote für das Medizinstudium einführen. Die CDU ist dagegen. Der Landesverband Niedersachsen des Marburger Bundes (MB) hat sich nun mit einem
Weiter Diskussionen um Landarztquote in Niedersachsen
16. Juli 2018
Stuttgart – Ambulante und stationäre Versorgung, Gesund­heits­förder­ung und Prävention, Rehabilitation, Pflege und palliative Medizin sowie ehrenamtliche Strukturen müssen in Zukunft enger verzahnt und
Modellprojekt zur sektorenübergreifenden Versorgung in Baden-Württemberg abgeschlossen
13. Juli 2018
München – Um Ärzte im Freistaat für die Arbeit auf dem Land zu begeistern, hat das Ge­sund­heits­mi­nis­terium ein spezielles Förderprogramm gestartet - mit dem bisherigen Verlauf zeigt sich Ministerin
Rund 450 Ärzte bei Niederlassung in Bayern unterstützt
12. Juli 2018
Hannover – Die Frage einer Landarztquote droht zu einer Belastungsprobe für Niedersachsens rot-schwarze Koalitionsregierung zu werden. Wissenschaftsminister Björn Thümler (CDU) sperrt sich bisher
Streit um Landarztquote in Niedersachsen
12. Juli 2018
Stuttgart – Das baden-württembergische Wirtschaftsministerium sieht in der Gesundheitswirtschaft eine wachsende Bedeutung. Sie biete als mögliche Leitbranche des 21. Jahrhunderts enorme Chancen für
Baden-Württemberg will sich verstärkt um Gesundheitsbranche kümmern
12. Juli 2018
Schwerin – Medizinstudierende in Mecklenburg-Vorpommern können sich noch bis zum 15. August um ein monatliches Stipendium von 300 Euro bewerben. Darauf hat das Landesgesundheitsministerium
Zweite Bewerberrunde für Medizinstipendien in Mecklenburg-Vorpommern endet Mitte August
10. Juli 2018
Düsseldorf – Die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen (NRW) hat den Entwurf für ihr Landarztgesetz vorgestellt. Danach soll die Landarztquote nicht nur für Allgemeinmediziner gelten, sondern auch

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER