Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Ärztemangel: KV Baden-Württemberg wirbt für Versorgung

Montag, 18. Dezember 2017

/thodonal, stock.adobe.com

Stuttgart – Fachärzte für Allgemeinmedizin und Internisten ohne Schwerpunkt in Baden-Württemberg, die im Augenblick nicht ärztlich tätig sind, haben dieser Tage von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Baden-Württemberg Post erhalten. Darin wirbt die KV, dass die Ärzte wieder bei der Versorgung der gesetzlich Krankenversicherten helfen.

„Neue Ärzte braucht das Land – und die Stadt. In ganz Baden-Württemberg haben wir akuten Bedarf an Allgemeinärzten, um die Versorgung aufrechthalten zu können“, heißt es in dem Schreiben des KV-Vorstands. Dieser ermuntert Ärzte, die zum Beispiel ihre Tätigkeit wegen Kindererziehung, Pflege von Angehörigen oder aus anderen Gründen unterbrochen haben und den Wiedereinstieg planen oder sich bereits in den Ruhestand verabschiedet haben oder privatärztlich tätig sind, in die Versorgung zurückzukehren.

„Wir müssen alle Wege nutzen, um die Versorgung aufrecht zu erhalten. Natürlich möchten wir dabei besonders das Potenzial an Fachärzten ausschöpfen, das per se grundsätzlich in Frage käme“, erläuterte ein Sprecher der KV dem Deutschen Ärzteblatt. Es gehe dabei nicht darum, sofort Kandidaten für eine Praxisübernahme zu finden. Vielmehr werbe die KV zunächst mit einem Hospitations- und einem Förderprogramm. „Melden Sie sich und wir versuchen Sie bei Ihrem Wiedereinstieg bestmöglich zu unterstützen“, verspricht der KV-Vorstand in dem Schreiben.

Es ist die zweite Aktion der KV dieser Art. Mit Unterstützung der Lan­des­ärz­te­kam­mer hatte sie bereits im Herbst diesen Jahres Kinderärzte im Land angeschrieben, die nicht in der Versorgung tätig sind. Weitere Aktionen sind zunächst nicht geplant. Man wolle erst einmal den „Rücklauf dieser beiden Aussendungen“ abwarten, teilte die Körper­schaft mit.

© hil/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

19.01.18
KV Bayerns startet neue Förderprogramme gegen den Ärztemangel
München – Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) will dem sich bereits in einigen Regionen Bayerns abzeichnenden Ärztemangel vorbeugen. Deshalb hat sie ab sofort neue Förderprogramme......
16.01.18
Hausärzte wünschen sich mehr Unterstützung bei Nachfolgersuche
Würzburg/München – Mehr als ein Drittel der 122 Hausärzte, die an einer Umfrage im Raum Würzburg teilgenommen haben, wollen ihre Praxen in den nächsten fünf Jahren abgeben. Für rund die Hälfte von......
11.01.18
KV Brandenburg und Kassen fördern weiterhin Ansiedlung von Ärzten
/Thomas Reimer, stock.adobe.com Potsdam – Die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) und die brandenburgischen Krankenkassen haben sich im gemeinsamen Landesausschuss darauf geeinigt, die......
10.01.18
Vier neue Kinderarztsitze für Hamburg
Hamburg – In Hamburg soll es vier zusätzliche Sitze für Kinderärzte geben. Das hat die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg (KVH) heute mitgeteilt. „Wir haben in einer aufwendigen Analyse festgestellt,......
10.01.18
In Sachsen-Anhalt fehlen Haus- und Fachärzte
Magdeburg – Sachsen-Anhalt sucht Haus- und Fachärzte. „Die Altersstruktur der heute tätigen Ärzte zeigt uns den arztgruppenübergreifenden Nachbesetzungsbedarf von Fach- und Hausärzten“, erklärte die......
08.01.18
90 Säuglinge in Baden-Württemberg in Babyklappen abgegeben
Stuttgart – Seit Einführung der Babyklappen im Jahr 2001 sind dort in Baden-Württemberg rund 90 Säuglinge abgegeben worden. Das sagte ein Sprecher des Sozialministeriums Baden-Württemberg in Stuttgart......
02.01.18
Sachsen droht Unterversorgung mit Hausärzten
Dresden – In Sachsen sind derzeit mehr als 200 Hausarztplätze nicht besetzt. Anfang Oktober fehlten 223 Allgemeinmediziner, in 22 von 47 Regionen drohe eine Unterversorgung, wie das Sozialministerium......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige