NewsÄrzteschaftÄrztemangel: KV Baden-Württemberg wirbt für Versorgung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Ärztemangel: KV Baden-Württemberg wirbt für Versorgung

Montag, 18. Dezember 2017

/thodonal, stock.adobe.com

Stuttgart – Fachärzte für Allgemeinmedizin und Internisten ohne Schwerpunkt in Baden-Württemberg, die im Augenblick nicht ärztlich tätig sind, haben dieser Tage von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Baden-Württemberg Post erhalten. Darin wirbt die KV, dass die Ärzte wieder bei der Versorgung der gesetzlich Krankenversicherten helfen.

„Neue Ärzte braucht das Land – und die Stadt. In ganz Baden-Württemberg haben wir akuten Bedarf an Allgemeinärzten, um die Versorgung aufrechthalten zu können“, heißt es in dem Schreiben des KV-Vorstands. Dieser ermuntert Ärzte, die zum Beispiel ihre Tätigkeit wegen Kindererziehung, Pflege von Angehörigen oder aus anderen Gründen unterbrochen haben und den Wiedereinstieg planen oder sich bereits in den Ruhestand verabschiedet haben oder privatärztlich tätig sind, in die Versorgung zurückzukehren.

Anzeige

„Wir müssen alle Wege nutzen, um die Versorgung aufrecht zu erhalten. Natürlich möchten wir dabei besonders das Potenzial an Fachärzten ausschöpfen, das per se grundsätzlich in Frage käme“, erläuterte ein Sprecher der KV dem Deutschen Ärzteblatt. Es gehe dabei nicht darum, sofort Kandidaten für eine Praxisübernahme zu finden. Vielmehr werbe die KV zunächst mit einem Hospitations- und einem Förderprogramm. „Melden Sie sich und wir versuchen Sie bei Ihrem Wiedereinstieg bestmöglich zu unterstützen“, verspricht der KV-Vorstand in dem Schreiben.

Es ist die zweite Aktion der KV dieser Art. Mit Unterstützung der Lan­des­ärz­te­kam­mer hatte sie bereits im Herbst diesen Jahres Kinderärzte im Land angeschrieben, die nicht in der Versorgung tätig sind. Weitere Aktionen sind zunächst nicht geplant. Man wolle erst einmal den „Rücklauf dieser beiden Aussendungen“ abwarten, teilte die Körper­schaft mit.

© hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

18. Oktober 2018
Berlin – Die Struktur der niedergelassenen Ärzte in Deutschland verändert sich: Die Zahl der angestellten Haus- und Fachärzte steigt, in der jüngeren Generation von niedergelassenen Ärzten sind es
Zwischen Kümmerer und Burn-out
16. Oktober 2018
Magdeburg – Im Kampf gegen den Ärztemangel hat die Landesregierung Sachsen-Anhalt ihre Pläne für eine Landarztquote konkretisiert. Bis zu 20 Medizinstudienplätze pro Jahr sollen für angehende
Landarztquote soll Ärztemangel in Sachsen-Anhalt mildern
16. Oktober 2018
Wiesbaden – Mit einem Sofortprogramm will die SPD-Fraktion im hessischen Landtag den drohenden Ärztemangel entgegentreten und zugleich die Versorgung im ländlichen Raum verbessern. In Hessen fehlen
Hessische SPD will drohendem Ärztemangel mit Sofortprogramm entgegentreten
15. Oktober 2018
Weimar – Die Stiftung zur Förderung der ambulanten ärztlichen Versorgung in Thüringen hat eine augenärztliche Stiftungspraxis eingerichtet. Die Gründung der Praxis in Hermsdorf (Saale-Holzland-Kreis)
KV Thüringen richtet augenärztliche Stiftungspraxis ein
9. Oktober 2018
Frankfurt am Main – Nach drei Monaten Testbetrieb stößt die mobile Hausarztpraxis Medibus bei Patienten in Nord- und Osthessen auf Akzeptanz. Die Sprechstunden seien bestens ausgelastet, sagte ein
Rollende Praxis Medibus erfüllt die Erwartungen
5. Oktober 2018
München – Seit Anfang Oktober fördert das bayerische Ge­sund­heits­mi­nis­terium in Nordbayern ein neues Ausbildungsprogramm für künftige Landärzte. Insgesamt investiert das Ministerium in das Projekt
Bayern investiert in neues Ausbildungsprogramm für künftige Landärzte
4. Oktober 2018
Stuttgart – Die baden-württembergischen Krankenhäuser befürchten finanzielle Einbußen mit dem vom Bund geplanten Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals. Zwar sehe der Gesetzentwurf 40 Millionen
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER