NewsÄrzteschaftPatienten­kommunikation braucht neue Wege
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Patienten­kommunikation braucht neue Wege

Dienstag, 19. Dezember 2017

Düsseldorf – Neue Informationsformate, mit deren Hilfe Leitlinienwissen Ärzte aber auch Patienten besser erreicht, haben Referenten auf der 28. Leitlinienkonferenz der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) gefordert.

„Ohne Leitlinien ist eine fundierte ärztliche Behandlung heutzutage fast nicht mehr denkbar. Allerdings müssen Leitlinien sich im Zeitalter der Digitalisierung weiter­entwickeln, wenn sie auch zukünftig eine wesentliche Rolle in der Wissens­vermittlung für eine evidenzbasierte und individualisierte Gesundheitsversorgung einnehmen wollen“, sagte Claudia Spies, Vorsitzende der AWMF-Leitlinienkommission. Dafür benötige eseine digitale Agenda.

AWMF will Bedarfe abfragen

Ina Kopp vom AWMF-Institut für Medizinisches Wissensmanagement in Marburg erklärte, das Institut werde dafür bei den Fachgesellschaften die Bedarfe abfragen, um eine moderne Strategie zur Synthese und Vermittlung von Wissen unter Nutzung digitaler Lösungen zu entwickeln.

Anzeige

Dazu gehöre auch die Frage, wie neues Wissen Patienten und Bürger erreiche. „Patienten möchten heute in Behandlungs­entscheidun­gen und Management ihrer Erkrankung zunehmend selbst aktiv werden. Das Wissen, das sie dazu benötigen, muss digital verfügbar und natürlich auch fundiert sein, also auf den Kriterien der evidenzbasierten Medizin fußen“, so Kopp.

Kurzinformationen für Patienten, laienverständliche Versionen von Leitlinien oder Entscheidungshilfen– diese Formate gebe es bereits, sie müssten aber besser digital verbreitet werden, so die Expertin. Die Leitlinienkommunikation hin zu Patienten sollte die neuen Möglichkeiten der Social Media stärker nutzen. Außerdem sollten wissen­schaftliche Institute intensiver mit patientennahen Medien und Journalisten zusam­men­arbeiten, so Kopp. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

25. September 2020
Berlin – Eine neue S2k-Leitlinie zum Management von sogenannten Großgefäßvaskulitiden haben Ärzte, Wissenschaftler und Patientenvertreter unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für
Neue Leitlinie zum Management von Großgefäßvaskulitiden
24. September 2020
Düsseldorf – Etwa eine von 54 werdenden Müttern bekommt heutzutage zwei Kinder auf einmal. Darauf weisen die Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) und die Deutsche Gesellschaft
Leitlinie zur Betreuung von Zwillingsschwangerschaften erschienen
15. September 2020
Berlin – Die Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU) und die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO) haben zusammen mit weiteren Fachgesellschaften und Verbänden die
S3-Leitlinie zum Nierenzellkarzinom aktualisiert
10. September 2020
Berlin – Eine S1-Leitlinie über eine nationale SARS-CoV-2-Teststrategie für Mitarbeitende im Gesundheitswesen haben 17 medizinische Fachgesellschaften unter Federführung der Deutschen
S1-Leitlinie zur SARS-CoV-2-Teststrategie für Mitarbeitende im Gesundheitswesen veröffentlicht
27. August 2020
Berlin/Düsseldorf – Eine neue Patientenleitlinie „Chirurgie der Adipositas und metabolischer Erkrankungen“ soll Menschen unterstützen, die an einer Adipositas erkrankt sind und eine Operation erwägen.
Patientenleitlinie informiert über Adipositaschirurgie
26. August 2020
Berlin – Im Rahmen des Leitlinienprogramms Onkologie ist eine S3-Leitlinie zur Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Peniskarzinoms erschienen. Sie soll die Versorgung von Betroffenen in frühen und
Psychoonkologische Maßnahmen in S3-Leitlinie zum Peniskarzinom aufgenommen
18. August 2020
Berlin – Schwer erkrankte, intensivpflichtige COVID-19-Patienten sollten regelhaft neurologisch mitbetreut werden, auch wenn sie keine offensichtlichen neurologischen Manifestationen zeigen. Das
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER