Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Neue amtliche Arzneimittel­klassifikation für 2018 erschienen

Mittwoch, 27. Dezember 2017

Köln – Das Deutsche Institut für medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) hat im Auftrag des Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­iums die neue 2018er-Fassung der Anatomisch-Therapeutisch-Chemischen (ATC) Arzneimittel-Klassifikation veröffentlicht. Sie erscheint jedes Jahr in aktualisierter Fassung. Grundlage ist eine Vorlage der Welt­gesund­heits­organi­sation WHO. Das DIMDI passt sie nach einem standardisierten Verfahren an die Versorgungssituation in Deutschland an. 

Die ATC-Klassifikation enthält auch die sogenannten definierten Tagesdosen (DDD). Diese ermöglichen es, Tagestherapiekosten von Arzneimitteln anzugeben und zu vergleichen. Das DIMDI weist darauf hin, dass die DDD-Angaben auf der angenomme­nen mittleren täglichen Erhaltungsdosis für die Hauptindikation eines Wirkstoffes bei Erwachsenen beruhen. Sie entsprechen daher nicht zwangsweise der im Einzelfall angewendeten Dosierung eines Arzneimittels. Gleiches gilt für die auf dieser Basis errechneten Tagestherapiekosten.

Das DIMDI gibt die aktuelle amtliche deutsche ATC/DDD-Klassifikation online als PDF-Datei heraus. Eine maschinenlesbare Fassung im Excel-Format steht auf den Webseiten des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) bereit. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

23. April 2018
Bremen – Der 32. Deutsche Psychotherapeutentag (DPT) hat sich am Wochenende in Bremen mit großer Mehrheit gegen die Einführung eines Modellstudienganges ausgesprochen, mit dem auch Psychologische
Psychotherapeuten gegen Modellstudiengang zur Psychopharmakaverordnung
17. April 2018
Frankfurt am Main – Niedergelassene Ärzte in Deutschland haben im vergangenen Jahr rund 31 Millionen Mal ein systemisches Antibiotikum verordnet. Rund ein Viertel dieser Verordnungen (7,8 Millionen)
Ein Viertel der Antibiotikaverordnungen erfolgt wegen akuter Atemwegsinfekte
16. April 2018
London – Die ungewöhnliche einmal wöchentliche Dosierung von Methotrexat in der Behandlung von vielen Autoimmunerkrankungen führt immer wieder zu Dosierungsfehlern, die jetzt Gegenstand eines
Methotrexat: EMA sucht nach Wegen zur Vermeidung von Überdosierungen
13. April 2018
Erfurt – Die Pro-Kopf-Ausgaben für Medikamente der Krankenkassen haben im vergangenen Jahr in Thüringen deutlich über dem Bundesniveau gelegen. Rein statistisch erhielt 2017 jeder gesetzlich
Weniger Arztrezepte und höhere Medikamenten-Ausgaben in Thüringen
6. April 2018
Düsseldorf/Bonn – Eine regelmäßige Kontrolle der Medikation von Heimbewohnern kann die Sicherheit der Arzneimitteltherapie erhöhen. Das berichten die AOK Rheinland/Hamburg und der Apothekerverband
Regelmäßige Medikationsanalyse kann Therapie von Heimbewohnern verbessern
29. März 2018
Dortmund – Mit dem Modellprojekt „AdAM“ wollen die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) und die Barmer Hausärzte und Patienten beim Arzneimittelmanagement unterstützen. Nach intensiven
Hundert Hausärzte in Westfalen nehmen an Polypharmazieprojekt teil
27. März 2018
Berlin – Die Ausgaben für Arzneimittel gegen Hepatitis C sind in den vergangenen Jahren deutlich gesunken. Darauf hat Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi)

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige