NewsPolitikBaden-Württemberg unterstützt Krebsberatungs­stellen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Baden-Württemberg unterstützt Krebsberatungs­stellen

Freitag, 29. Dezember 2017

Stuttgart – Das Sozialministerium fördert im kommenden Jahr acht der 13 Krebs­beratungsstellen in Baden-Württemberg erneut mit 450.000 Euro. Das teilte Minister Manfred Lucha (Grüne) heute in Stuttgart mit.

Krebs habe nicht nur körperliche Auswirkungen, sondern sei für Betroffene und Angehörige auch eine große psychische Belastung. Die Beratungsstellen leisteten eine wertvolle Arbeit. Lucha verwies aber darauf, dass der Bund für eine dauerhafte Finan­zierung der Einrichtungen zuständig sei. Das müsse gesetzlich verankert werden.

Anzeige

Beratungsstellen gibt es laut Ministerium in Freiburg, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Böblingen, Mutlangen, Pforzheim, Ravensburg, Schwäbisch Hall, Sigmaringen, Stutt­gart, Tübingen und Ulm. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

11. Juli 2019
Stuttgart – Die Krankenhausgesellschaft des Landes (BWKG) hat auf eine Verschärfung der finanziellen Probleme von Krankenhäusern, Reha-Kliniken und Pflegeeinrichtungen in Baden Württemberg
Fast jede zweite Klinik in Baden-Württemberg schreibt rote Zahlen
9. Juli 2019
Stuttgart – Die Landesregierung in Baden-Württemberg hat ein Jahr nach dem Start des „Forums Gesundheitsstandort Baden-Württemberg“ eine positive Bilanz gezogen. Sie legte heute in Stuttgart den
Baden-Württemberg zieht positive Bilanz von Gesundheitsstandortinitiative
20. Juni 2019
München – Eine neue Onlinesuche mit psychoonkologischen Hilfsangeboten für Krebskranke und ihre Angehörigen hat das Portal Psycho-Onkologie Online (POO) eingerichtet. Der Suchdienst ist in
Portal vermittelt psychoonkologische Hilfsangebote für Krebskranke und Angehörige
18. Juni 2019
Stuttgart – Baden-Württemberg setzt für die Gesundheitsversorgung in den Regionen auf individuelle lokale Lösungen. Das Land stellt daher nun Fördergelder und Handlungsempfehlungen für Stadt- und
Baden-Württemberg setzt bei Gesundheitsversorgung auf regionale Lösungen
7. Mai 2019
Berlin – Ambulante Krebsberatungsstellen sollen ab dem 1. Januar 2020 von den Krankenkassen mit zunächst jährlich rund 21 Millionen Euro gefördert werden. Das sieht ein Änderungsantrag der
Krankenkassen sollen Kosten für ambulante Krebsberatung mittragen
12. April 2019
Stuttgart – Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) will beim geplanten Ausbau der Medizinstudienplätze den Bereich Allgemeinmedizin stärken. „Der Aufwuchs der Studienplätze
Baden-Württemberg will Allgemeinmedizin stärken
4. April 2019
Stuttgart – Behinderte Menschen mit einer gerichtlich bestellten Betreuung können bei der Kommunalwahl in Baden-Württemberg am 26. Mai ihre Stimme abgeben. Der Landtag in Baden-Württemberg beschloss
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER