NewsPolitikPatientenbedürfnisse zentrales Thema der Gesundheits­ministerkonferenz
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Patientenbedürfnisse zentrales Thema der Gesundheits­ministerkonferenz

Mittwoch, 3. Januar 2018

Karl-Josef Laumann /dpa

Düsseldorf – Die „Patientenorientierung als Element einer zukunftsweisenden Gesundheitspolitik“ wird das Schwerpunktthema der diesjährigen Gesundheits­ministerkonferenz (GMK) der Länder. Das hat Karl-Josef Laumann, Ge­sund­heits­mi­nis­ter in Nordrhein-Westfalen (NRW), und ehemaliger Patientenbeauftragter der Bundes­regierung, heute in Düsseldorf bekanntgegeben.

„Unsere Gesundheitsversorgung muss stärker als bisher die Patientinnen und Patienten und ihre individuellen Bedürfnisse in den Blick nehmen – ein entscheidendes, wenn nicht das Kriterium, um die Qualität der Versorgungsleistungen zu verbessern“, erklärte Laumann.

Anzeige

Er kündigte auch an, sich verstärkt für die Vernetzung und Zusammenarbeit aller Professionen im Gesundheitswesen einzusetzen. „Zukunftsfertigkeit gewinnt unsere Versorgung nur durch einen deutlichen Zuwachs an sektorenübergreifender Kooperation“, erläuterte der NRW-Minister. Es brauche „in der Praxis mehr Ansätze integrierter Versorgung, eine aufsuchende und barrierefreie medizinische Infrastruktur sowie Gesundheitsleistungen, die viel stärker als bisher präventiv ausgerichtet sind“.

Nordrhein-Westfalen hat in diesem Jahr den Vorsitz der GMK übernommen. Das 91. Treffen der Ge­sund­heits­mi­nis­ter findet am 20. und 21. Juni 2018 in Düsseldorf statt. 2017 hatte Bremen den Vorsitz. © may/EB/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

27. März 2020
Berlin – Eine Webseite zum Thema COVID-19 hat das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) eingerichtet. Damit möchte es Bürger unterstützen, verlässliche und verständliche Informationen
Sammlung verlässlicher Informationen zum Coronavirus erstellt
26. März 2020
Berlin – Das aktuelle Wissen über die medizinischen Wirkungen von Cannabis sowie mögliche Risiken stellt eine kürzlich veröffentlichte Kurzinformation für Patienten zusammen. Auch nötige Schritte, um
Neue Kurzinformation zu medizinischem Cannabis erschienen
23. März 2020
Berlin – Die Mehrheit der Deutschen fühlt sich über COVID-19 gut informiert. Das zeigt eine Online-Befragung von 1.200 Personen zwischen 18 und 65 Jahren zum Coronavirus im Auftrag der Barmer
Deutsche fühlen sich über Corona-Pandemie gut informiert
23. März 2020
Berlin – Eine neue sogenannte Patientenleitlinie „Funktionelle Körperbeschwerden verstehen und bewältigen“ soll Patienten, Angehörigen und Behandlern helfen, funktionelle Körperbeschwerden besser zu
Neue Patientenleitlinie zu funktionellen Beschwerden
16. März 2020
Köln – Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat aus Vorschlägen der Bevölkerung fünf Themen ausgewählt, für die jetzt sogenannte Health Technology Assessments
Wissenschaftler bearbeiten Bürgerfragen: Die nächsten Themen
11. März 2020
Berlin – Die FDP-Bundestagsfraktion fordert in einem Antrag, die Wissenschaftskommunikation in Deutschland zu stärken. „Deutschland ist eine Wissensgesellschaft. Wirtschaftlicher Erfolg,
FDP fordert Ausbau der Wissenschaftskommunikation
9. März 2020
Berlin – Der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Jürgen Dusel, hat das Fehlen barrierefreier Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2 kritisiert. Insbesondere Taube, Menschen mit
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER