NewsÄrzteschaftSächsische Lan­des­ärz­te­kam­mer bietet Unterrichtsmodul für Schulen zur Organspende
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Sächsische Lan­des­ärz­te­kam­mer bietet Unterrichtsmodul für Schulen zur Organspende

Freitag, 5. Januar 2018

/dpa

Dresden – Ein Unterrichtsmodul mit Informationen zum Thema Organspende bietet die Sächsische Lan­des­ärz­te­kam­mer ab sofort allen weiterführenden Schulen in dem Bundesland an.

„Die Schule ist genau der richtige Ort, um frühzeitig über das Thema Organspende aufzuklären, die Problematik von vielen verschiedenen Seiten zu beleuchten, zu diskutieren und zum Nachdenken anzuregen“, sagte der Präsident der Kammer, Erik Bodendieck. Vor allem in den Fächern Biologie, Ethik, Gemeinschafts­kunde oder auch im Religionsunterricht lasse sich das Thema gut aufgreifen.

Anzeige

Die Kammer will Schulen einem Flyer zufolge „erfahrene Mediziner als Referenten zur Verfügung“ stellen. Umfang und Schwerpunkt des Unterrichtes könnten telefonisch, per E-Mail oder vor Ort besprochen werden. Möglich sei auch, „einen transplantierten Patienten mit in den Unterricht einzubeziehen“, heißt es darin.

Das Unterrichtsmodul greift verschiedene Fragen auf:

  • Was bedeutet Entscheidungslösung/Widerspruchslösung/Zustimmungslösung?
  • Was ist der Hirntod und wie wird dieser festgestellt?
  • Wer entscheidet, wenn nicht bekannt ist, was der Wille des Verstorbenen gewesen wäre?
  • Wie ist der Ablauf einer Organ- und Gewebespende?
  • Welche Organe und Gewebe können wann gespendet werden?
  • Was ist eine Transplantation?
  • Wie häufig werden Organe in Sachsen transplantiert?
© hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. Juni 2019
Berlin – Die Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Claudia Schmidtke (CDU), hat sich erneut für eine Widerspruchslösung bei der Organspende ausgesprochen. In ihrem Amt als Patientenbeauftragte
Patientenbeauftragte für Widerspruchslösung bei Organspende
14. Juni 2019
Jena – Schulsport ist kein Allheilmittel. Die gesellschaftlichen Erwartungen an den Sportunterricht dürften nicht zu hoch sein. Darauf hat die Deutsch-Österreichische-Schweizer Gesellschaft für
Schulsport ist kein Breitbandantibiotikum
13. Juni 2019
Dresden/Stockholm – Die schwarz-rote Koalition in Sachsen ist uneins über die Finanzierung zusätzlicher Studienplätze in der Medizin. Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) sieht derzeit keine
Koalitionsstreit in Sachsen um Finanzierung des Medizinstudiums
3. Juni 2019
Dresden – Im Kampf gegen den Ärztemangel haben das Sozialministerium Sachsen, die Sächsische Lan­des­ärz­te­kam­mer, die Kassenärztliche Vereinigung (KV), die Krankenhausgesellschaft Sachsen und die AOK
Neues Bündnis beschließt Maßnahmen gegen Ärztemangel in Sachsen
3. Juni 2019
Kiel – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) hat den bundesweiten Tag der Organspende als „Tag der Hoffnung“ bezeichnet und zur Auseinandersetzung mit dem Thema aufgerufen. „Wir wollen mehr
Spahn ruft zum Nachdenken über Organspende auf
31. Mai 2019
Düsseldorf – Der nordrhein-westfälische Ge­sund­heits­mi­nis­ter Karl-Josef Laumann (CDU) hat sich für eine Widerspruchslösung bei der Organspende ausgesprochen. „Eine verpflichtende Entscheidung jedes
Tag der Organspende: Breite Zustimmung zur Widerspruchslösung
28. Mai 2019
Bonn – Unter der Schirmherrschaft von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) soll am Samstag der bundesweite Tag der Organspende in Kiel eröffnet werden. Erwartet wird auch
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER