Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Jedes zehnte Kind ist bei Einschulung in Hessen übergewichtig

Montag, 15. Januar 2018

Wiesbaden – Mehr als jeder zehnte Erstklässler in Hessen ist zu dick. Dies geht aus einer Antwort des Sozialministeriums in Wiesbaden auf eine parlamentarische Anfrage der oppositionellen SPD-Landtagsfraktion hervor.

Bei den Reihenuntersuchungen zur Einschulung in den Jahren 2007 bis 2016 seien jeweils zwischen 10,2 und 11,1 Prozent der Kinder übergewichtig gewesen. Die Ergebnisse vom Start des Schuljahres 2017/2018 liegen nach Auskunft des Ministeriums erst Ende März vor.

Um Kindern eine gesunde Ernährung näherzubringen, gibt es in Hessen mehrere Initiativen. Beim „Ernährungsführerschein“ beispielsweise lernen Grundschüler, selbst Salate oder fruchtige Quarkspeisen zuzubereiten.

Eine Ess-Kult-Tour der Verbraucher­zentrale führt spielerisch durch die Welt der Lebensmittel, und bei „Powerkauer auf Gemüsejagd“ soll ein Gruppenspiel die Schüler zu Gemüsefans machen. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

PointVital
am Dienstag, 16. Januar 2018, 05:33

Essen ist das Eine

Mindestens ist es genauso wichtig, die Smartphone-Kinder von den Sofas zu holen.
Hier kann die Schule viel tun: Statt den Sportunterricht zu reduzieren oder zu streichen, sollten jeden Tag 1 Std. Schulsport angesagt sein, mindestens aber 3x pro Woche - und keine Entschuldigungen und Ausnahmen!
Mein Ideal: Unterricht ab 8:00 Uhr. 7:00 Uhr treffen zum Sport - Alle - auch die Lehrer!

Nachrichten zum Thema

19.02.18
Hörstörungen häufige Folge der Herzchirurgie im Säuglingsalter
Philadelphia – Jedes fünfte Kind, das nach der Korrektur eines angeborenen Herzfehlers untersucht wurde, wies in einer Kohortenstudie im Journal of Pediatrics (2018; 192: 144–151.e1) Hörstörungen auf.......
15.02.18
Friedensdorf holt kranke Kinder nach Deutschland
Düsseldorf – Die Hilfsorganisation Friedensdorf Oberhausen hat mehr als 120 schwer kranke Kinder vor allem aus Afghanistan mit einem Charterflug nach Deutschland geholt. Die ein bis zwölf Jahre alten......
14.02.18
Übergewicht: Wer langsam isst, ist schlanker
Fukuoka – Langsam essen schützt vor Übergewicht. Diesen Zusammenhang bestätigen japanische Forscher in einer Auswertung der Daten von rund 60.000 Typ-2-Diabetikern. Langsames Essen könnte dabei......
14.02.18
Schulbasierte Programme erfolglos gegen Adipositasepidemie bei Kindern
London – Schulbasierte Ernährungsprogramme sind gegen die Adipositasepidemie bei Kindern chancenlos. Zwar gebe die Schule einen wichtigen Rahmen für die Unterstützung eines gesunden Lebensstils, aber......
12.02.18
Mehr Hilfe für Kinder mit suchtkranken Eltern
Berlin/Köln – Auf ein Angebot für Kinder von suchtkranken Eltern weist die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU) hin. Das Onlineprojekt „KidKit networks“ bietet Kindern und......
09.02.18
Sachsens Väter bleiben am häufigsten für kranke Kinder zu Hause
Dresden – Väter in Sachsen bleiben bundesweit am häufigsten für die Betreuung ihrer kranken Kinder zu Hause. Im vergangenen Jahr waren 27,6 Prozent der sächsischen Kinderkrankengeldbezieher Männer,......
09.02.18
Kinderhospizarbeit: Es fehlt an Pflegekräften
Olpe – In Kinderhospizen fehlt es an Geld und Personal. Das berichtet heute der Deutsche Kinderhospizverein (DKHV). „Wir benötigen mehr ambulante Dienste“, sagte der Geschäftsführer des Vereins,......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige