NewsMedizinZahl der Krankenpfleger in der Klinik für Patientenbeurteilung besonders wichtig
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Zahl der Krankenpfleger in der Klinik für Patientenbeurteilung besonders wichtig

Dienstag, 16. Januar 2018

/dpa

Southampton – Wie Patienten die Qualität eines Krankenhauses bewerten, hängt sehr stark von der Zahl der Pflegekräfte ab, die dort arbeiten. Das berichtet ein internatio­nales Wissenschaftlerteam um Linda Aiken von der School of Nursing der University of Pennsylvania. Die Arbeit ist im Fachmagazin BMJ Open erschienen (2018; doi: 10.1136/bmjopen-2017-019189).

Die häufig ungünstigen Ansichten der Patienten über die Krankenhausversorgung in England sind laut den Forschern stark mit einer unzureichenden Zahl von Kranken­pflegepersonal verbunden, berichten sie. Eine Erhöhung des Personalbestands könnte daher die Zufriedenheit mit der Qualität der Versorgung erhöhen, so die Wissen­schaftler.

Anzeige

In ihrer Studie wertete die Arbeitsgruppe Daten der NHS-Studie 2010 aus. Diese sammelte Informationen von über 66.000 Patienten. Die Befragten wurden gebeten, ihre Pflege zu bewerten, das Vertrauen, das sie in ihre Ärzte und Krankenschwestern hatten, und ihre Meinung darüber zu äußern, ob es genügend Krankenschwestern gab, um die Pflege zu leisten, die sie benötigten. Nur 60 Prozent der Patienten waren der Meinung, dass es immer genügend Krankenpflegepersonal gab, um sich um sie zu kümmern. Jeder Zehnte sagte, dass es nie oder selten genug Pflegepersonal im Dienst gab.

Außerdem bezogen die Forscher die RN4CAST-England-Studie ein. Diese sammelte Informationen von fast 3.000 registrierten Krankenpflegern, die auf allgemein­medizi­nischen und chirurgischen Stationen arbeiteten. Die Krankenschwestern wurden nach ihrer Arbeitsbelastung während des Tages und verschiedenen Aspekten ihrer Arbeits­umgebung befragt. Rund 2 Drittel (65 Prozent) waren der Meinung, dass sie nicht genug Zeit hatten, um sich mit den Patienten zu unterhalten.

„Die Sichtweise, dass Qualitätsmängel in Krankenhäusern auf unmotiviertes Kranken­pflegepersonal zurückzuführen ist, wird durch die Beweise nicht gestützt“, schreiben die Forscher. Die Ergebnisse deuteten darauf hin, dass mehr Krankenpflegepersonal in den Kliniken die Patientenzufriedenheit steigern könnte. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

12. Februar 2019
Mainz – Die Pflegepersonaluntergrenzen für verschiedene Versorgungsbereiche haben sich der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz zufolge als „administratives Monstrum“ entpuppt. Die Untergrenzen seien so
Festlegung von Pflegepersonaluntergrenzen laut Landespflegekammer viel zu bürokratisch
11. Februar 2019
Frankfurt am Main/Kassel – Angesichts des Personalmangels in der Pflege haben nach einer Branchenumfrage weit mehr als die Hälfte der Einrichtungen offene Stellen. 60 Prozent haben demnach unbesetzte
Pflegeheime: Offene Stellen und kein Geld für mehr Personal
8. Februar 2019
Düsseldorf – Der drohende Brexit sorgt für Zukunftsängste bei vielen EU-Bürgern, die in Großbritannien arbeiten. Davon will jetzt die Universitätsklinik Düsseldorf profitieren. In Anzeigen in zwei
Universitätsklinik Düsseldorf wirbt in Großbritannien um Pflegekräfte
7. Februar 2019
Schwerin – Um den Fachkräftemangel in der Kranken- und Altenpflege zu mildern, will das Wirtschaftsministerium in Mecklenburg-Vorpommern die Ausbildung von zunächst maximal 50 vietnamesischen
Mecklenburg-Vorpommern will Ausbildung vietnamesischer Pflegefachkräfte unterstützen
31. Januar 2019
Berlin – Die evangelischen Krankenhäuser in Deutschland wollen Pflegeschüler intensiver dabei unterstützen, ihre begonnene Ausbildung abzuschließen. „Unser Ziel ist es, die Zahl der
Evangelische Krankenhäuser wollen Abbrecherquote in der Pflegeausbildung verringern
31. Januar 2019
Kassel – Mit einer Marketingkampagne werben 18 nordhessische Klinken um Fachkräfte der Gesundheits- und Pflegebranche. Es gehe um hochqualifizierte Gesundheitsberufe vom Chef- bis zu Assistenzarzt und
Nordhessische Kliniken werben gemeinsam um Fachkräfte
30. Januar 2019
Heidelberg – Das Universitätsklinikum Heidelberg hat 2018 420 neue Mitarbeiter in der Pflege eingestellt. Abzüglich ausscheidender Mitarbeiter entspricht dies einem Personalplus von 119 Vollkräften.
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER