NewsPolitikBaden-Württemberg fördert Krebsfrüherkennungs­projekt für Menschen mit Behinderung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Baden-Württemberg fördert Krebsfrüherkennungs­projekt für Menschen mit Behinderung

Donnerstag, 25. Januar 2018

Stuttgart – Menschen mit schweren Behinderungen sollen besser über die Mög­lichkeiten der Krebsfrüherkennung informiert werden. Das Land Baden-Württemberg fördert ein entsprechendes Projekt des Landesverbands für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung mit 67.500 Euro, wie das Sozialministerium in Stuttgart bekanntgab. „Wir wollen die Teilhabe von Menschen mit schweren Behinderungen an den medizinischen Angeboten im Land weiter verbessern“, sagte Minister Manne Lucha (Grüne).

Laut dem Verband handelt es sich um ein bundesweit einmaliges Projekt. „Niemand darf von der Krebsvorsorge ausgeschlossen werden“, sagte Geschäftsführerin Jutta Pagel-Steidl. Sie beklagt, dass es oft schlicht an Aufklärung fehle, welche Vorsorge­möglichkeiten existieren. Auch Ärzte und andere, die in Gesundheitsberufen arbeiten, müssten dringend für das Thema sensibilisiert werden.

Anzeige

Menschen mit schweren Behinderungen sollen künftig beispielsweise mit Flyern, einem Erklärvideo und Ratgebern in leichter Sprache erreicht werden. Im Mittelpunkt des Projekts stehen Brustkrebs, Hodenkrebs und Hautkrebs. An dem Projekt ist auch der Krebsverband Baden-Württemberg beteiligt. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

11. Dezember 2018
Berlin – Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat mehr Stellen für Menschen mit Behinderungen auf dem ersten Arbeitsmarkt gefordert. Arbeit habe nicht nur eine ökonomische, sondern auch eine
Heil will mehr Stellen für Menschen mit Behinderung auf erstem Arbeitsmarkt
6. Dezember 2018
Brisbane – Unterschiede in der DNA-Methylierung zwischen gesunden Zellen und Krebszellen könnten einen überraschend einfachen und schnellen Früherkennungstest für Krebserkrankungen ermöglichen, den
„Methylscape“-Test weist Krebszellen in zehn Minuten durch Farbumschlag nach
3. Dezember 2018
Düsseldorf – In Deutschland sollte es eine kurzfristige Reform des Wahlrechts geben. Das hat der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Jürgen Dusel, heute anlässlich des Tags der Menschen mit
Behindertenbeauftragter will Wahlrechtsänderung vor Europawahl
29. November 2018
Bonn/Frankfurt – Eine nach wie vor unzureichende Beschäftigungsquote von Menschen mit Behinderung beklagt die Aktion Mensch. Die Zahl der Arbeitslosen mit einer Behinderung sei im laufenden Jahr zwar
Aktion Mensch dringt auf mehr Inklusion am Arbeitsmarkt
28. November 2018
Berlin – Menschen, die in den ersten Jahrzehnten der Bundesrepublik und der DDR in stationären Einrichtungen der Behindertenhilfe lebten, können sich nun voraussichtlich bis Ende 2020 an eine Stiftung
Heimkinder mit Behinderungen können länger entschädigt werden
22. November 2018
Berlin – Der Gemeinsame Bundes­aus­schuss (G-BA) hat heute zur Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs ein organisiertes Programm beschlossen. Anspruchsberechtigt sind alle gesetzlich krankenversicherten
Screening für Zervixkarzinom auf den Weg gebracht
21. November 2018
Stuttgart/Heidelberg – Die Lan­des­ärz­te­kam­mer Baden-Württemberg hat ein weiteres Modellprojekt zur ausschließlichen ärztlichen Fernbehandlung genehmigt. Dabei geht es um eine Einschätzung von
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER