NewsMedizinMehr Notarzteinsätze in sozial benachteiligten Stadtteilen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Mehr Notarzteinsätze in sozial benachteiligten Stadtteilen

Freitag, 26. Januar 2018

/Rainer Fuhrmann, stockadobecom

Köln – Notärzte im Rettungsdienst sind häufiger in ärmeren Stadtgebieten unterwegs.  Zu diesem Ergebnis kommt die Arbeitsgruppe um Christoph Hanefeld vom St.-Elisa­beth-Hospital, Bochum, im Deutschen Ärzteblatt (Dtsch Arztebl Int 2018; 115: 41­–8).

In ihrer retrospektiven Studie haben die Forscher alle Notarzteinsätze der Stadt Bochum sowie die notärztlichen Diagnosen aus den Jahrgängen 2014 und 2015 erfasst und konnten damit die Daten von 12.168 Einsätzen analysieren. Als Indikator für die sozioökonomische Situation eines Ortsteils zogen sie die Arbeitslosenquote heran.

Anzeige

Einsätze geordnet

Die Einsätze ordneten sie nach notärztlichen Diagnosen. Diese werteten sie zum einen für die 3 am häufigsten vorkommenden Gruppen – kardiovaskuläre, neurologische und pulmonale Erkrankungen – aus. Zum anderen betrachteten sie die Einzeldiagnosen Herzinfarkt, Schlaganfall und Asthma/chronisch obstruktive Lungenerkrankung näher.

Es zeigte sich, dass die Gesamtrate der Notarzteinsätze mit steigender Arbeitslosen­quote in einem Stadtteil statistisch signifikant zunimmt. Die differenzierte Analyse der häufigsten Erkrankungsgruppen sowie der häufigsten Einzeldiagnosen ergab dasselbe Bild.

Der Anteil der Bevölkerung, der in einer sozial benachteiligten Lage lebt, hat im Verlauf der vergangenen 20 Jahre deutlich zugenommen. Menschen mit einem niedrigen sozioöko­no­mischen Status haben ein erhöhtes Risiko für schwerwiegende und chronische Erkrankungen und, wie die vorliegende Studie darlegt, für kardiovaskuläre, neuro­logische und pulmonale Krisen. Diese gesamtgesellschaftliche Problematik, so die Autoren, sollte bei der Organisation der Rettungsdienste berücksichtigt werden. © Se/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

13. Februar 2019
Neubrandenburg/Schwerin – Vielen Senioren in Mecklenburg-Vorpommern entgeht nach Einschätzung des Neubrandenburger Hochschulprofessors Ulf Groth finanzielle Unterstützung, weil sie schlecht informiert
Senioren haben zu wenig Informationen über Altenhilfe
12. Februar 2019
München – Für ihre Arbeit brauchen die bayerischen Hilfs- und Rettungsorganisationen dringend junge Ehrenamtler, finden diese aber nicht immer. Die Feuerwehren, das Rote Kreuz (BRK) und die Johanniter
Feuerwehr und Rettungsdienste mit Nachwuchssorgen
11. Februar 2019
München – Bayern hat nach Angaben der SPD-Landtagsfraktion im vergangenen Jahr mehr als 57 Millionen Euro zurückgehalten, die den Feuerwehren zugutekommen sollten. Das gehe aus einer Antwort der
Ärger um Millionenbeträge für Feuerwehr in Bayern
11. Februar 2019
Osnabrück – Zum europaweiten Tag des Notrufs 112 hat die Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Gerda Hasselfeldt, heute mehr Rücksichtnahme auf die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes
Mehr Rücksichtnahme auf Einsatzkräfte notwendig
8. Februar 2019
Stuttgart – Pflegebedürftigkeit stellt aus Sicht des Sozialverbands VdK immer häufiger ein Armutsrisiko dar. Durch zu hohe Heimkosten würden immer mehr Pflegebedürftige zum Sozialfall, kritisierte
Sozialverband kritisiert wachsendes Armutsrisiko in der Pflege
5. Februar 2019
Berlin – Die Zahl nächtlicher Einsätze der DRF Luftrettung ist im vergangenen Jahr um zwanzig Prozent gestiegen. Darauf hat die DRF Luftrettung in ihrer Jahresbilanz hingewiesen. Demnach erhöhte sich
Luftrettung fliegt mehr Einsätze bei Dunkelheit
28. Januar 2019
Köln – Hilfsorganisationen warnen vor einem Fachkräftemangel im Rettungsdienst. „Auf ausgeschriebene Stellen melden sich kaum Bewerber“, sagte eine Sprecherin des Deutschen Roten Kreuz (DRK)
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER