NewsMedizinMehr Notarzteinsätze in sozial benachteiligten Stadtteilen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Mehr Notarzteinsätze in sozial benachteiligten Stadtteilen

Freitag, 26. Januar 2018

/Rainer Fuhrmann, stockadobecom

Köln – Notärzte im Rettungsdienst sind häufiger in ärmeren Stadtgebieten unterwegs.  Zu diesem Ergebnis kommt die Arbeitsgruppe um Christoph Hanefeld vom St.-Elisa­beth-Hospital, Bochum, im Deutschen Ärzteblatt (Dtsch Arztebl Int 2018; 115: 41­–8).

In ihrer retrospektiven Studie haben die Forscher alle Notarzteinsätze der Stadt Bochum sowie die notärztlichen Diagnosen aus den Jahrgängen 2014 und 2015 erfasst und konnten damit die Daten von 12.168 Einsätzen analysieren. Als Indikator für die sozioökonomische Situation eines Ortsteils zogen sie die Arbeitslosenquote heran.

Einsätze geordnet

Die Einsätze ordneten sie nach notärztlichen Diagnosen. Diese werteten sie zum einen für die 3 am häufigsten vorkommenden Gruppen – kardiovaskuläre, neurologische und pulmonale Erkrankungen – aus. Zum anderen betrachteten sie die Einzeldiagnosen Herzinfarkt, Schlaganfall und Asthma/chronisch obstruktive Lungenerkrankung näher.

Anzeige

Es zeigte sich, dass die Gesamtrate der Notarzteinsätze mit steigender Arbeitslosen­quote in einem Stadtteil statistisch signifikant zunimmt. Die differenzierte Analyse der häufigsten Erkrankungsgruppen sowie der häufigsten Einzeldiagnosen ergab dasselbe Bild.

Der Anteil der Bevölkerung, der in einer sozial benachteiligten Lage lebt, hat im Verlauf der vergangenen 20 Jahre deutlich zugenommen. Menschen mit einem niedrigen sozioöko­no­mischen Status haben ein erhöhtes Risiko für schwerwiegende und chronische Erkrankungen und, wie die vorliegende Studie darlegt, für kardiovaskuläre, neuro­logische und pulmonale Krisen. Diese gesamtgesellschaftliche Problematik, so die Autoren, sollte bei der Organisation der Rettungsdienste berücksichtigt werden. © Se/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

13. August 2018
Berlin – Die Linke im Bundestag fordert einen stärkeren Kampf gegen Altersarmut in Deutschland. „Die Bundesregierung muss endlich aufhören die Augen zu verschließen und die Situation schön zu reden“,
Linke fordert stärkeren Kampf gegen Altersarmut
10. August 2018
Weimar – Thüringen will die Zahl seiner Rettungsleitstellen deutlich reduzieren. Ein gestern in Weimar vorgestelltes Gutachten im Auftrag des Innenministerium empfiehlt, statt der bisherigen 13 nur
Rettungsleitstellen in Thüringen sollen reduziert werden
10. August 2018
Düsseldorf – Das Armutsrisiko in Deutschland ist im vergangenen Jahr leicht gestiegen. 15,8 Prozent der Gesamtbevölkerung waren 2017 von Einkommensarmut bedroht. Das ist ein Anstieg um 0,1
Armutsrisiko in Deutschland leicht gestiegen
8. August 2018
Filderstadt – Unfälle, akute Herzerkrankungen und Schlaganfälle waren mit 5.075, 2.450 und 1.007 Einsätzen im ersten Halbjahr 2018 die häufigsten Alarmierungsgründe für einen Luftrettungseinsatz des
Luftrettung bei Unfällen und Herzinfarkt besonders wichtig
7. August 2018
Wiesbaden – Hessen will Lkw-Fahrer für mehr Sicherheit auf den Autobahnen im Land stärker in die Pflicht nehmen. Innenminister Peter Beuth (CDU) startete heute in Zusammenarbeit mit dem
Mehrsprachige Funkwarnung soll für Bildung der Rettungsgasse sorgen
3. August 2018
Erfurt – In der Dauerdebatte um die Rettungsleitstellen in Thüringen fordern die Krankenkassen weiterhin eine deutliche Reduzierung der Anzahl. „Gerade Leitstellen mit einem kleinen Einzugsbereich
Kosten für Rettungsdienst in Thüringen steigen
2. August 2018
Berlin – Das Armutsrisiko von Alleinerziehenden und ihren Kindern ist in den vergangenen Jahren leicht gesunken – es liegt aber noch immer weit über dem Bevölkerungsdurchschnitt. Das geht aus den

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER