Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Verdi strebt Volksentscheid in Berlin über Personal in Kliniken an

Freitag, 26. Januar 2018

Berlin – Für mehr Personal in Krankenhäusern streben die Gewerkschaft Verdi und ein Bündnis aus Klinikmitarbeitern und Patientenvertretern einen Volksentscheid in Berlin an. Ziel seien „gesunde Krankenhäuser“, teilte Verdi heute mit. Die Gewerkschaft will demnach zum Beispiel konkrete Personalvorgaben in Feldern wie der Pflege im Landeskrankenhausgesetz festschreiben und eine bessere Finanzierung für notwendige Investitionen erreichen.

Mit der Entscheidung wollen Verdi und das „Berliner Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus“ das Problem der Unterbesetzung in den Kliniken selbst angehen. Die Politik habe bislang keine Entlastung geschaffen, obwohl die Missstände lange bekannt seien, hieß es. Verdi hatte zum Beispiel kurz vor der Bundestagswahl im vergangenen Herbst die Pflegekräfte der Charité tagelang zum Streik aufgerufen. Die Pflege war eines der großen Themen im Wahlkampf.

Bevor es zu einem Volksentscheid kommen könnte, müsste zunächst ein Volksbegehren erfolgreich sein. Verdi will den Gesetzesentwurf und die Kampagne in der kommenden Woche vorstellen. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

19. Juni 2018
Berlin – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) hat das Ziel einer besseren Personalausstattung im Pflegebereich bekräftigt. Die Bundesregierung habe mit ihrem Pflege-Sofortprogramm dafür gesorgt,
Spahn: Mehr Menschen für den Pflegeberuf begeistern
18. Juni 2018
Düsseldorf – Die Gesundheit von Patienten und Personal wird laut Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) durch drastischen Pflegermangel in deutschen Krankenhäusern gefährdet. Nach Berechnungen der
In Krankenhäusern fehlen rund 80.000 Pflegekräfte
13. Juni 2018
Berlin – Ärzte in den Berliner Gesundheitsämtern sollen besser bezahlt werden. Das könnte auch helfen, mehr Bewerber für freie Stellen zu gewinnen. Da Berlin in den vergangenen Jahren stark gewachsen
Berlin will Ärzte im öffentlichen Gesundheitsdienst besser bezahlen
13. Juni 2018
Berlin – Je länger sich die Verhandlungen zwischen Deutscher Krankenhausgesellschaft (DKG) und GKV-Spitzenverband über die Personaluntergrenzen in der stationären Pflege hinziehen, desto heftiger wird
Grüne wollen Abbruch der Verhandlungen über Personaluntergrenzen
8. Juni 2018
Berlin – Der Pflegenotstand im Krankenhaus ist Realität. Darauf verwiesen Experten gestern auf dem Hauptstadtkongress in Berlin. „Wir können heute 120 der 2.000 Vollzeitstellen im Pflegedienst nicht
Klinikvertreter berichten über Ausmaß des Pflegenotstands
7. Juni 2018
Berlin – Im Ringen um mehr Pflegekräfte hat der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, ein Sofortprogramm vorgeschlagen. Das sieht nicht nur Prämien und finanzielle
Anreizprogramm für mehr Pflegefachkräfte vorgelegt
7. Juni 2018
Berlin – Die Säuglingssterblichkeit und die Zahl der totgeborenen Kinder sind im Berliner Bezirk Neukölln unter der gesamten Bevölkerung so hoch wie in keinem anderen Berliner Bezirk und bei

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige