Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Bayrischer Gesundheits­ausschuss lobt Bereitschafts­dienst-Reform

Mittwoch, 7. Februar 2018

München – Die Weiterentwicklung des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes in Bayern war am Dienstag Thema im Bayerischen Landtag. Zuvor hatten Mediziner und Patienten in zwei Petitionen gegen die Zentralisierungspläne der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) protestiert. Nach ausführlicher Debatte sprach sich der Gesundheits­ausschuss jedoch für eine landesweite Umsetzung des KVB-Konzeptes aus.

Die bayerische Reform sieht unter anderem vor, die Zuständigkeit der regionalen Bereitschaftsdienste auszuweiten. Dadurch – so die Kritik einiger Landkreise – müssten viele Patienten künftig wesentlich weitere Strecken zurücklegen, um sich außerhalb der Sprechzeiten behandeln zu lassen. Aus Sicht der KVB führt an der geplanten Konsolidierung angesichts hoher Dienstbelastungen und steigenden Ärztemangels allerdings kein Weg vorbei.

Das sahen die Mitglieder des Gesundheitsausschusses ähnlich. Sie lobten die KVB-Reform als „zukunftsweisend“ und sahen die bayerische Selbstverwaltung damit einstimmig „auf dem richtigen Weg“. © hil/sb/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

20.02.18
116117 im Norden zu wenig bekannt
Hamburg/Schwerin – Die Rufnummer für den ärztlichen Bereitschaftsdienst 116117 ist aus Sicht der Techniker Krankenkasse (TK) zu wenig Norddeutschen bekannt. Nur die Hälfte wisse von dieser Nummer,......
15.02.18
KV Westfalen-Lippe startet Pilotprojekt zur integrierten Notfallversorgung
Dortmund – Um medizinische Notfälle gezielter zu steuern und Klinikambulanzen zu entlasten, startet die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) ein Pilotprojekt in Ost-Westfalen. Ab April......
12.02.18
Bayern arbeitet an Konzept zur Landarztquote
München – Mit einer Landarztquote will Bayern dem drohenden Hausarztmangel in ländlichen Gebieten entgegenwirken. Das Konzept dafür befinde sich weiter in Arbeit, teilte eine Sprecherin des......
09.02.18
Grundvergütung für Krankenhaus­behandlungen 2018 in Bayern steht fest
München – Bayerische Krankenhausgesellschaft und die Arbeitsgemeinschaft der Krankenkassenverbände in Bayern haben sich auf den landesweiten Basisfallwert für 2018 geeinigt. Danach steigt diese......
06.02.18
Patienten mit Bereitschaftsdienst in Baden-Württemberg sehr zufrieden
Stuttgart – Die Patienten in Baden-Württemberg haben den Ärzte und den medizinischen Fachangestellten in den von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Baden-Württemberg betriebenen Notfallpraxen des......
02.02.18
Bayrische Ärzteschaft wehrt sich gegen Kritik an Bereitschafts­dienstreform
München – Als „sachlich unbegründet und inhaltlich fragwürdig“ bezeichneten die Spitzenvertreter der bayerischen Ärzteschaft heute in München die Kritik der FDP Bayern an der Weiterentwicklung des......
02.02.18
KV Bayerns schreibt Weiterbildungs­förderung für angehende Fachärzte neu aus
München – Die Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) hat heute die dritte Ausschreibungsrunde für Förderplätze in der fachärztlichen Weiterbildung gestartet. Damit können sich bestimmte Praxen im......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige