NewsPolitikKnapp 27.000 Altenpflegedienste deutschlandweit
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Knapp 27.000 Altenpflegedienste deutschlandweit

Montag, 12. Februar 2018

/Gina Sanders, stock.adobe.com

Berlin – In Deutschland waren Ende 2015 knapp 27.000 Altenpflegedienste aktiv. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor.

Demnach waren rund 13.300 ambulante und etwa 13.600 stationäre Pflegeein­richtungen registriert. Die Zahl der Pflegebeschäftigten lag den Angaben zufolge bei rund 1,1 Millionen, darunter etwa 730.000 in stationären Einrichtungen und etwa 355.000 in ambulanten. Das waren rund 80.000 Beschäftigte mehr als 2013.

Die Statistik des Statistischen Bundesamtes zu Pflegediensten und -beschäftigten wird alle zwei Jahre zum 15. Dezember erhoben. © kna/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

14. August 2018
Berlin– Patientenschützer fordern angesichts eines zunehmend angespannten Marktes klarere Regeln für Pflegedienstverträge. „Für pflegebedürftige Menschen wird es immer schwieriger, einen ambulanten
Patientenschützer fordern klarere Regeln für Pflegedienstverträge
9. August 2018
Bielefeld – Die Suche nach einem guten Pflegeheim soll künftig deutschlandweit einfacher werden. Bielefelder Pflegewissenschaftler haben dazu jetzt ein neues Konzept zur Bewertung der Qualität der
Neues Konzept für die Qualitätsbeurteilung von Pflegeheimen
8. August 2018
Berlin – Wissenschaftler der Universitäten Cottbus und Breslau haben von der Bundesregierung klare rechtliche Bedingungen für die Beschäftigung osteuropäischer Pflegekräfte in Privathaushalten
Experten fordern rechtlichen Rahmen für osteuropäische Pfleger
2. August 2018
Berlin/Düsseldorf – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) hat mit seinem Pflegepersonal-Stärkungsgesetz deutlichen Widerspruch bei Akteuren im Gesundheitswesen ausgelöst. Tenor: Die Richtung
Viel Kritik an Pflegegesetz von Spahn: Die Richtung stimmt, Details nicht
30. Juli 2018
Berlin – Pflegebedürftige und ihre Angehörigen sollen bei der Suche nach einem Heim künftig auf aussagekräftige Bewertungen vertrauen können. „Es dürften erhebliche Unterschiede zwischen den
Heimbewertungen sollen aussagekräftiger werden
27. Juli 2018
Berlin – Die Bewohner von Pflegeheimen müssen immer mehr aus der eigenen Tasche bezahlen. Im Juni lag der Eigenanteil der Pflegebedürftigen bei durchschnittlich 1.831 Euro im Monat, wie eine Erhebung
Zuzahlungen im Pflegeheim steigen weiter
23. Juli 2018
Düsseldorf – Fast 400 vollstationäre Pflegeheime in Nordrhein-Westfalen (NRW) dürfen ab 1. August frei werdende Plätze nicht neu belegen. Der Grund: Die Heime haben die gesetzliche Einzelzimmerquote

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER