NewsPolitikSpahn sieht „massiven Reformbedarf“ bei privater Kran­ken­ver­siche­rung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Spahn sieht „massiven Reformbedarf“ bei privater Kran­ken­ver­siche­rung

Dienstag, 27. Februar 2018

/dpa

Hannover – Der designierte Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) sieht bei der privaten Kran­ken­ver­siche­rung (PKV) „massiven Reformbedarf“. Innerhalb der PKV müssten „immer mehr Menschen im Verhältnis zu ihren Einkommen sehr hohe Beiträge zahlen“, sagte Spahn den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland. Es müsse verhindert werden, dass für einen einfachen Polizisten stark steigende Beiträge im Alter zu einer sozialen Frage würden, sagte der CDU-Politiker.

Die Entscheidung für eine private Kran­ken­ver­siche­rung sei eine Lebensentscheidung. „Wenn man sich einmal festgelegt hat, ist ein Wechsel in späteren Jahren schwerer als eine Scheidung“, sagte der 37-Jährige. Wer immer höhere Beiträge zu zahlen habe, komme „im Alter sicherlich ins Grübeln“. Außerdem gebe es wegen der niedrigen Zinsen Probleme mit den Kapitalrücklagen.

Anzeige

Gegenwind kam heute direkt von der SPD. Eine Reform der PKV sei „im Koaliti­onsvertrag nicht vereinbart“, sagte SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Man werde mit der Union nur das umsetzen, was im Koalitionsvertrag verabredet worden sei.

Spahn kündigte zudem entschlossene Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel in der Pflege an. Er wolle dafür sorgen, dass der Beruf attraktiver werde, sagte er. „Wir werden die Ausbildungskapazitäten erhöhen, die Bezahlung und die Tarifbindung in der Pflege verbessern“, kündigte er an.

„Jeden kann es betreffen. Entweder persönlich oder wenn der Partner, Angehörige oder Freunde pflegebedürftig werden“, sagte Spahn. Diese Fragen seien das Megathema einer älter werdenden Gesellschaft. „Natürlich wollen wir hier in den nächsten Jahren große Schritte vorankommen. Daran müssen wir uns messen lassen.“ © afp/kna/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

3. September 2018
Koblenz – Trotz geringer Zinsen und zunehmender gesetzlicher Anforderungen rechnet die Debeka mit einem sehr erfolgreichen Jahr 2018. „Wir wachsen in allen Sparten. Wir erwarten gute Ergebnisse“,
Debeka erwartet Wachstum
29. August 2018
Berlin – Das Thema Digitalisierung treibt nicht nur die Krankenkassen, sondern zunehmend auch die Unternehmen der privaten Kran­ken­ver­siche­rung (PKV) um. Das wurde bei der Euroforum-Konferenz PKV
Digitale Transformation in der privaten Kran­ken­ver­siche­rung
29. August 2018
Berlin – Vertreter privater Kran­ken­ver­siche­rungen haben gestern in Berlin Maßnahmen zur Stärkung ihres Geschäftsmodells gefordert. Sie kritisierten, dass gesetzliche Neuregelungen der vergangenen
Private Kran­ken­ver­siche­rung sieht sich durch Politik geschwächt
24. August 2018
Köln – Die Bedeutung der Privatversicherten hat für die Leistungsanbieter im Gesundheitswesen in den vergangenen Jahren zugenommen. So berichtet es das Wissenschaftliche Institut der Privaten
Privatpatienten bringen Arztpraxen deutlichen Mehrumsatz
8. August 2018
Berlin – Das Interesse an privaten Pflegeversicherungen erlahmt. Wie das Handelsblatt schreibt, stieg die Zahl der privaten Policen ohne staatliche Förderung im ersten Halbjahr um 8.100. Im
Interesse an privaten Pflegeversicherungen erlahmt
20. Juli 2018
Berlin– Privatversicherte haben laut einer neuen Umfrage kaum Probleme beim Wechsel ihres Versicherungstarifs. So wissen 67 Prozent der Privatversicherten, dass sie ihren Tarif wechseln können, wie
Privatversicherte zufrieden mit Tarifwechselmöglichkeiten
26. Juni 2018
Potsdam – Brandenburgs rot-rote Koalition im Landtag will künftig Beamte auch in der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) unterstützen. In einem heute vorgelegten Antrag für die Parlamentssitzung in
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER