NewsPolitikBayerischer Bezirketag fordert für jeden Landkreis einen Pflegestützpunkt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Bayerischer Bezirketag fordert für jeden Landkreis einen Pflegestützpunkt

Dienstag, 27. Februar 2018

München – Zur besseren Beratung von Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen muss es nach Ansicht des Bayerischen Bezirketags in allen Landkreisen Pflege-Stützpunkte geben. Je nach Einwohnerzahl sei aber auch denkbar, dass sich Landkreise zusammen­schließen, sagte der Präsident des Bayerischen Bezirketags, Josef Mederer, heute in München. Bislang gibt es in den 71 Landkreisen sowie 25 kreisfreien Städten in Bayern nur neun zentrale und kostenlose Beratungszentren.

Nach Ansicht des Verbandes könnten weitere Stützpunkte verhindern, dass es im Freistaat wegen sich geänderter Zuständigkeiten Probleme bei der Beratung gibt. Bisher waren dafür alleine die Landkreise und kreisfreien Städte zuständig, das Anfang Januar vom Landtag beschlossene Teilhabegesetz regelt die Zuständigkeit neu.

Anzeige

Die Kosten für den Ausbau seien noch nicht bekannt, sagte Mederer. Zunächst gehe es darum, die Landkreise vom Mehrwert der Stützpunkte zu überzeugen, das zuständige Ge­sund­heits­mi­nis­terium habe bereits Unterstützung signalisiert.

Der Bezirketag fürchtet, dass die Angehörigen ansonsten durch viele, nur auf ihre jeweilige Zuständigkeiten beschränkte, Beratungsstellen nicht die besten Informa­tionen erhalten und zudem vermeidbare Kosten entstehen. Pflegestützpunkte bieten eine unabhängige und kostenlose Beratung zu allen Themen rund um die Pflege.

Weder ältere Menschen noch deren Angehörige würden in der Regel wissen oder beurteilen können, ob und welche Leistungen der Sozialhilfe benötigt werden, sagte Mederer. Eine qualifizierte und möglichst frühe Beratung leiste einen wichtigen Beitrag, um betroffenen Menschen ein gutes Hilfsangebot machen zu können. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

4. Dezember 2019
Berlin – Mit einer Informationskampagne will der Berliner Senat Pflegebedürftige und ihre Angehörigen in Arztpraxen auf Hilfsangebote hinweisen. 2.500 Ärzte und ihre Praxisteams sollen dazu Plakate
Plakataktion soll über Hilfen für Pflegebedürftige informieren
27. November 2019
Bonn – Die Betreuung von pflegebedürftigen Menschen in Deutschland muss fundamental umgebaut werden. Dieser Ansicht ist die Friedrich-Ebert-Stiftung, die ein Positionspapier zum Umbau der
Friedrich-Ebert-Stiftung macht Vorschläge zur Neuausrichtung der Pflegepolitik
21. November 2019
Hannover – Die Zahl der Menschen, die zu Hause Angehörige pflegen, ist in den vergangenen drei Jahren um 25 Prozent gestiegen. Das geht aus einer heute in Hannover veröffentlichten Erhebung der
Mehr Menschen pflegen Angehörige zu Hause
20. November 2019
Düsseldorf – Auf den Unterstützungsbedarf von pflegenden Angehörigen hat der Hausärzteverband Nordrhein hingewiesen. „Diese oft ehrenamtliche Tätigkeit ist ein unverzichtbarer Bestandteil in unserem
Hausärzte wünschen sich Weiterführung der Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe
14. November 2019
Zwickau – Viele Pflegebedürftige in Sachsen werden zum Sozialfall. 2018 gab es im Freistaat 14.443 Empfänger von Hilfe zur Pflege, davon 8.075 Frauen und 6.368 Männer, teilte die Zwickauer
Viele Pflegebedürftige in Sachsen werden zum Sozialfall
13. November 2019
Berlin – Frauen, die Angehörige pflegen, sind am Arbeitsmarkt langfristig benachteiligt. Darauf hat das Deutsche Zentrum für Altersfragen (DZA) hingewiesen. Demnach zeige eine aktuelle Studie auf
Pflegende Frauen am Arbeitsmarkt benachteiligt
8. November 2019
Berlin – Der Bundestag will Angehörige von Pflegebedürftigen stärker entlasten. Das beschloss das Parlament gestern mit den Stimmen der Regierungsfraktionen sowie der Grünen. Nach dem Entwurf sollen
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER