Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Gebhart wird Gesundheits­staatssekretär

Montag, 12. März 2018

Thomas Gebhart /dpa

Landau – Der Südpfälzer CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Gebhart wird Parlamentarischer Staatssekretär im Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium (BMG). Das teilte sein Wahlkreisbüro in Landau heute auf Anfrage mit.

Die Rheinpfalz aus Ludwigshafen schrieb, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) habe Gebhart über dessen Ernennung informiert. „Das hat mich überrascht, ich freue mich sehr“, sagte der 46-Jährige der Zeitung. Es gehe um eine gute und flächendeckende medizinische und pflegerische Versorgung.

Seinen Zivildienst leistete Gebhart 1991 in einem Krankenhaus. Ab 1998 arbeitete er zunächst als Assistent des damaligen Bundestagsabgeordneten Heiner Geißler (CDU). Seit 2009 ist er im Bundestag, sein Feld war bisher die Umweltpolitik. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

21. März 2018
Berlin – Das Bundeskabinett hat Andreas Westerfellhaus heute auf Vorschlag von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) zum neuen Bevollmächtigten der Bundesregierung für Pflege bestellt. Er wird
Westerfellhaus neuer Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung
20. März 2018
Berlin – Der neue Ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) ordnet das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium (BMG) personell um. Dabei soll es eine neue „Grundstruktur“ im Haus geben, wie Spahn in einer E-Mail an
Spahn besetzt zentrale Stellen im Ministerium neu
19. März 2018
Berlin – Thomas Müller, Leiter der Abteilung Arzneimittel im Gemeinsamen Bundes­aus­schuss (G-BA), wechselt ins Bundesministerium für Gesundheit (BMG). Er wird dort neuer Leiter der Abteilung für
Müller wechselt vom G-BA ins Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium
15. März 2018
Berlin – Die Digitalisierung soll zu einem von drei Schwerpunkten in der Arbeit des Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­iums (BMG) werden. Das hat der neue Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) heute bei
Spahn will Digitalisierung zu einem Schwerpunkt machen
14. März 2018
Berlin – Jens Spahn (CDU) ist neuer Bundesminister für Gesundheit. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier überreichte dem 37-Jährigen heute im Schloss Bellevue die Ernennungsurkunde. Im Anschluss
Jens Spahn zum Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter ernannt
14. März 2018
Berlin – Sabine Weiss (CDU) wird neue Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Gesundheit (BMG). Das hat ihr Abgeordnetenbüro auf Nachfrage des Deutschen Ärzteblattes (DÄ) bestätigt.
Sabine Weiss wird neue Staatssekretärin im Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium
12. März 2018
Berlin – Angesichts der hohen Bedeutung der Pflege fordern die Grünen ein „Bundesministerium für Gesundheit und Pflege“. Das bisherige Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium (BMG) müsse entsprechend umbenannt

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige