NewsÄrzteschaftKV Niedersachsen erweitert Beratungsangebote zur Telematik­infrastruktur
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

KV Niedersachsen erweitert Beratungsangebote zur Telematik­infrastruktur

Dienstag, 3. April 2018

/dpa

Hannover – Eine Infoaktion zur Einführung der Tele­ma­tik­infra­struk­tur (TI) in Praxen hat die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Niedersachsen initiiert. Nach der Freischaltung einer Info-Website, einer Telefonhotline und Informationsveranstaltungen in den KV-Bezirksstellen informiert die Ärzteorganisation ihre rund 14.700 Mitglieder jetzt mit einer flächendeckenden telefonischen Beratungsaktion.

Ziel ist, den Mitgliedern Informationen zum Anschluss an die TI anzubieten und sie bei der Umsetzung zu unterstützen. „Wir vermitteln Informationen zu den technischen Komponenten und der Finanzierung“, sagte der KV-Vorstandsvorsitzende Mark Barjen­bruch heute in Hannover. Die gesetzlich vorgegebene Einführung der TI in allen Arztpraxen bis Ende 2018 habe bei den Mitgliedern zu einer starken Verunsicherung geführt. Es gebe viele Fragen rund um die Einführung der neuen technischen Komponenten.

Anzeige

Der KV-Vorsitzende wies daraufhin, dass der Ausbau der Mitgliederberatung ein Strategieziel des Vorstandes sei. „Wir werden die persönliche, am Bedarf der Mitglieder ausgerichtete Beratung niedersachsenweit anbieten und ausbauen. Dies gilt besonders für den Bereich der Telematik. Dazu haben wir einen neuen Bereich eHealth-Koordinierung im Unternehmensbereich Beratung etabliert“, sagte Barjenbruch.

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat unterdessen erneut dafür geworben, den Zeitplan für die Ausstattung und Anschluss der Praxen an die TI zu verlängern. Wichtig sei außerdem, die finanzielle Förderung für die Erstausstattung der benötigten Geräte zu erhöhen.

„Ursprünglich waren ohnehin zwei Jahre für den technischen Rollout der TI vorge­sehen. Die Schuld, dass dieser Zeitraum immer weiter zusammengeschrumpft ist und die Fristen nicht eingehalten werden können, liegt nicht bei den Ärzten, sondern es ist der Markt, der aktuell nicht ausreichend liefern kann“, sagte KBV-Vorstands­mitglied Thomas Kriedel Ende vergangener Woche in Berlin. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

2. August 2018
Delmenhorst – Bei Hausbesuchen von Patienten könnte Telemedizin bald eine größere Rolle spielen. In Delmenhorst, Lemwerder und Ganderkesee in Niedersachsen wird derzeit getestet, ob der
Sanitäter übernehmen Bereitschaftsdienste in Niedersachsen
1. August 2018
Hannover – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Niedersachsen hat für die Region Kehdingen im Landkreis Stade Investitionskostenzuschüsse für bis zu zwei hausärztliche Vertragsarztsitze
KV Niedersachsen fördert Hausarzt-Niederlassungen im Landkreis Stade
16. Februar 2018
Hannover – Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) hat im Internet eine neue Online-Praxisbörse veröffentlicht. Niedersächsische Ärzte, Psychologische Psychotherapeuten sowie Kinder- und
Startschuss für niedersächsische Praxisbörse
23. August 2017
Hannover/Lingen – Um die ärztliche Versorgung in Ostfriesland, dem Emsland und der Grafschaft Bentheim sicherzustellen, kooperiert die Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) zukünftig mit
KV Niedersachsen: Kooperation soll Ärztemangel in Ostfriesland stoppen
30. Juni 2017
Hannover – Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) und die AOK Niedersachsen haben zum 1. Juli einen neuen Versorgungsvertrag unterzeichnet. Ziel ist es, durch eine auf den individuellen
KV und AOK schließen in Niedersachsen Versorgungsvertrag für Rheumapatienten
20. Juni 2017
Hannover – Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) will auch künftig die Gründung eines Praxisnetzes sowie dessen Weiterentwicklung fördern. Dafür stellt sie bis Ende 2022 eine Million
KV Niedersachsen beschließt weitere Förderung von Praxisnetzen
13. Februar 2017
Hannover – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Niedersachsen hat die Förderung von 26 Hausarztniederlassungen in 15 Regionen des Bundeslandes ausgeschrieben. Lassen sich die Ärzte hier nieder,
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER