NewsPolitikPflegeberufekammer Schleswig-Holstein gewählt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein gewählt

Freitag, 6. April 2018

/Christian Schwier, stock.adobe.com

Neumünster – Schleswig-Holstein hat die erste Pflegeberufekammer des Landes gewählt. Am 21. April soll die 40-köpfige Kammerversammlung ihre Arbeit aufnehmen und den Vorstand wählen, wie der Errichtungsausschuss der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein jetzt bekanntgab.

„Es ist eine vielfältige Zusammensetzung der Berufs- und Arbeitsfelder in die Kammer gewählt worden“, sagte Frank Vilsmeier, stellvertretender Vorsitzender des Errichtungsausschusses. 208 Kandidaten der Pflegefachberufe hatten sich in 16 Listen zur Wahl gestellt. „Alle Listen sind in der Kammerversammlung vertreten“, erklärte Vilsmeier.

Anzeige

Die Kammer übernimmt künftig hoheitliche Aufgaben und wird zum Beispiel eigene Regelungen für die unterschiedlichen Pflegefachberufe in Schleswig-Holstein verfassen. Dazu gehören etwa eine Fort- und Weiter­bildungs­ordnungen oder eine Berufsordnung.

Darüber hinaus soll sie sich für eine langfristige Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Pflege einsetzen, pflegerelevante Gesetzes- und Verordnungsentwürfe des Landes aktiv mitgestalten und in Pflegegremien stimmberechtigt vertreten sein. „Damit werden die Pflegeberufe in Schleswig-Holstein ihre eigenen Angelegenheiten erstmals in der Berufsgeschichte fachlich weisungsfrei gestalten können“, heißt es aus der Kammer.

Am 15. Juli 2015 hatte der Kieler Landtag das Gesetz zur „Errichtung einer Kammer für die Heilberufe in der Pflege“ verabschiedet. Damit ist Schleswig-Holstein nach Rheinland-Pfalz das zweite Bundesland mit einer eigenen Pflegekammer. In Niedersachsen wird die Pflegeberufekammer Mitte des Jahres gewählt, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Hessen treffen aktuell Maßnahmen für die Errichtung eigener Pflegeberufekammern. © hil/sb/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

23. Januar 2019
Hannover – Niedersachsens Sozialministerin Carola Reimann (SPD) hat die wegen hoher Beitragsbescheide in die Kritik geratene Pflegekammer verteidigt und um Geduld gebeten. „Geben wir der Pflegekammer
Reimann bittet um Geduld im Umgang mit der Pflegekammer
17. Januar 2019
Hannover – Nach anhaltender Kritik hat die Pflegekammer Niedersachsen ihre Beitragsordnung überarbeitet. Mitglieder zahlen künftig 0,4 Prozent der Jahreseinkünfte aus dem vorletzten Kalenderjahr, wie
Pflegekammer Niedersachsen ordnet nach Kritik Beitragssätze neu
14. Januar 2019
Hannover – Nach landesweiten Protesten gegen die Beitragserhebung der neuen niedersächsischen Pflegekammer will deren Präsidentin Sandra Mehmecke rasch eine Änderung. Der Bild-Zeitung zufolge wird
Pflegekammer Niedersachsen rechnet schnell mit neuer Beitragsordnung
11. Januar 2019
Hannover – Im Streit um die geforderten Beiträge der niedersächsischen Pflegekammer hat sich der niedersächsische Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) gegen Pflichtabgaben ausgesprochen. „Unsere
Althusmann kritisiert Beiträge von Pflegekammer
10. Januar 2019
Düsseldorf – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) hat sich erneut für eine von den Pflegekräften getragene Kammer auf Bundesebene ausgesprochen. „Pflege braucht eine gute Interessenvertretung.
Spahn erneuert Forderung nach Bundes­pflege­kammer
9. Januar 2019
Hannover– Nach massiver Kritik über die Höhe der geforderten Beiträge will die niedersächsische Pflegekammer ihre Beitragsordnung ändern. Die Kammerversammlung solle eine Arbeitsgruppe gründen, die
Nach Ärger um Bescheide: Pflegekammer will Beitragsordnung ändern
9. Januar 2019
Düsseldorf – Die Pflegefachkräfte in Nordrhein-Westfalen (NRW) wollen laut einer Umfrage ihre Interessen mehrheitlich in einer Pflegekammer vertreten sehen. 79 Prozent von 1.503 Befragten hätten sich
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER