NewsVermischtesVerbraucherschützer stellen Standards für Fitnessarmbänder auf
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Verbraucherschützer stellen Standards für Fitnessarmbänder auf

Donnerstag, 12. April 2018

/dolphfyn, stockadobecom

Mainz – Fitnessarmbänder, Schrittzähler und andere digitale Geräte zur Erfassung von körperlichen Aktivitäten dürfen nicht zur Überwachung und Kontrolle der Nutzer missbraucht werden. Diese Forderung steht im Zentrum von 14 Handlungs­empfehlungen für die Gestaltung solcher „Wearables“, die das rheinland-pfälzische Verbraucherschutzministerium heute in Mainz vorstellte. „Wearables“ müssten von Anfang an verbraucher- und datenschutzfreundlich ausgelegt sein, sagte Staatssekretärin Christiane Rohleder (Grüne).

Die Empfehlungen sind Ergebnis eines gemeinsamen „Verbraucherdialogs“ mit der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und dem Landesdatenschutzbeauftragten Dieter Kugelmann. Bei Überprüfungen der verfügbaren Geräte sei vielfach festgestellt worden, „dass Verbraucher nicht Herr oder Frau der gesammelten Daten sind“, sagte Ulrike von der Lühe als Vorstand der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Die Verbraucher müssten ein besseres Gefühl für die Sicherheit dieser Produkte bekommen.

Anzeige

„Datenschutzrechtlich sind das besondere Daten; Gesundheitsdaten unterliegen verstärkten Anforderungen“, sagte Datenschutzbeauftragter Kugelmann. Sich nach den Empfehlungen zu richten, könne für die Hersteller auch ein wichtiger Vorteil im Wettbewerb sein.

„Wearables“ bieten nach den Worten Rohleders ein großes Potenzial für Prävention von Krankheiten und ein gesundheitsbewussteres Verhalten. Aber „wenn der Körper online geht, werden äußerst sensible Daten erhoben“. Die Handlungsempfehlungen sollen auf der nächsten Konferenz der Verbraucherschutzminister der Bundesländer vorgestellt werden. „Wir hoffen, dass wir mit diesem jetzt vorgelegten Praxisleitfaden auch Anstöße für die bundesweite Debatte geben können“, sagte die Staatssekretärin. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

22. Oktober 2018
Bensheim – Anfang September hatten sich GKV-Spitzenverband und Deutsche Krankenhausgesellschaft zwar auf eine Finanzierungsvereinbarung für die Ausstattungs- und Betriebskosten im Rahmen der
Konnektorlösung für Krankenhäuser verfügbar
22. Oktober 2018
Berlin – Ein System, das Komplikationen nach einer Herzoperation voraussagen kann, noch bevor es zu ersten Symptomen kommt, hat Alexander Meyer entwickelt, Informatiker und Arzt in Weiterbildung am
Big-Data-Analyse kann Komplikationen nach Herzoperation voraussagen
22. Oktober 2018
Berlin – Zum 1. Januar 2019 erweitern die Betriebskrankenkassen (BKK) erneut ihr Gesundheitsprogramm für Kinder und Jugendliche, BKK Starke Kids. Dies haben die BKK-Vertragsgemeinschaften
BKK-Gesundheitsprogramm für Kinder erneut erweitert
19. Oktober 2018
Berlin – Ein mobiles EKG-Monitoring kombiniert mit einer telemedizinischen Nachkontrolle der erhobenen Daten kann bei Patienten mit Schlaganfällen unbekannter Ursache und bei plötzlicher
Telemedizinische Überwachung kann Rhythmusstörungen wirksam entdecken
19. Oktober 2018
Berlin – Die Mehrheit der Menschen in Deutschland glaubt an einen zukünftigen Einsatz von Robotertechnik in der Pflege. Das geht aus Ergebnissen einer Umfrage hervor, die der Digitalverband Bitkom
Menschen rechnen mit Robotertechnik in der Pflege
18. Oktober 2018
Mannheim – Das Feld der Telemedizin ist nach Ansicht von Experten besonders bei der Versorgung von Menschen mit chronischen Schmerzen ein wichtiger Zukunftsmarkt. „Bei Schmerzpatienten gibt es keine
Apps können Schmerzpatienten helfen
17. Oktober 2018
Stuttgart – Die Online-Sprechstunde ist ab sofort für alle gesetzlich Krankenversicherten in Baden-Württemberg möglich. Ein Modellversuch in Stuttgart und im Landkreis Tuttlingen sei problemlos
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER