Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

CDU-Sachsen legt Positionspapier zur Gesundheits­versorgung vor

Montag, 16. April 2018

Lichtenwalde – Sachsens CDU will Lücken in der medizinischen Versorgung verhindern. Dazu verabschiedete die Union auf einer Klausur in Lichtenwalde ein Positionspapier unter dem Titel „Von der Hebamme bis zum Pfleger: Wir stärken die Gesundheitsversorgung in Sachsen“. Es formuliert auf fünf Seiten nicht nur Anforderungen und Ziele, sondern auch konkrete Maßnahmen. So soll die Zahl der Studienplätze für Medizinstudenten deutlich steigen, um dem Mangel an Ärzten zu begegnen.

Zugleich will die CDU den Ausbau „arztentlastender Dienste“ mit einem Modellstudiengang „Physician Assistant“ prüfen und „ambulante Servicezentren“ erproben, in denen sich Assistenten ohne Arzttitel um Patienten kümmern. Für Menschen mit Behinderungen soll der barrierefreie Zugang zu medizinischen Einrichtungen mit mehr Geld als bisher ausgebaut werden. An drei Standorten in Sachsen sollen gynäkologische Spezialambulanzen für Frauen mit schweren Beeinträchtigungen gefördert werden.

„Eine flächendeckende, moderne Gesundheitsversorgung ist für alle Menschen in Sachsen ein bedeutendes Thema. Es ist uns wichtig, dass – angefangen bei unseren Kleinsten bis hin zu denen, die den Lebensabend erreicht haben – jede und jeder auf ein stabiles Netz an Hilfen zugreifen kann“, sagte Alexander Dierks, Generalsekretär der Landes-CDU.

Ein Abschnitt ist der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen gewidmet. Hierbei ist unter anderem ein Modellprojekt in Grundschulen geplant. Kinder sollen möglichst frühzeitig ausreichende Bewegung, gesunde Ernährung und Stressvermeidung lernen. „Darüber hinaus wollen wir ein mobiles Projekt zur Prävention von Drogen – insbesondere Crystal – fördern“, hieß es weiter. Jugendliche sollen dabei mit neuen Methoden und einem passgenauen Angebot geschützt werden. Unterstützung wird auch betroffenen Eltern zugesagt. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

18. Mai 2018
Plauen – Sachsen will als bisher einziges ostdeutsches Bundesland Arztassistenten in einem Studiengang ausbilden. Er trägt den Titel Physician Assistant und beginnt im kommenden Wintersemester an der
Sachsen startet Studiengang für Physician Assistant
9. Mai 2018
Dresden – Sachsen will die Beratung Pflegebedürftiger und ihrer Angehörigen ausbauen. Dazu erhalten die zehn Landkreise und drei kreisfreien Städte noch in diesem Jahr je 50.000 Euro, gab
Sachsen baut Netzwerk für Pflegebedürftige und Angehörige aus
4. Mai 2018
Dresden – Die Grünen in Sachsen werfen der Staatsregierung mit Blick auf den sich weiter verschärfenden Pflegenotstand Untätigkeit und Schönrederei vor. „Sie hat keinen Plan und täuscht Handeln vor“,
Pflege: Grüne in Sachsen werfen Regierung Ignoranz vor
30. April 2018
Berlin – Mangelndes finanzielles Engagement bei der Förderung globaler Gesundheit hat die Fraktion Die Linke der Bundesregierung vorgeworfen. Sie reagierte damit auf die Antwort der Bundesregierung
Globale Gesundheit: Linke kritisiert fehlende Finanzierungszusagen der Bundesregierung
20. April 2018
Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) macht sich in einem Schreiben an die Welt­gesund­heits­organi­sation (WHO) für einen „Globalen Aktionsplan für ein gesundes Leben und das Wohlergehen aller
Appell von Deutschland, Norwegen und Ghana zur Weltgesundheit
20. April 2018
Dresden – Die Programme der sächsischen Regierung zur Nachwuchsgewinnung bei Hausärzten zeigen erste Resultate. 2017 haben sich fünf Ärzte im ländlichen Raum niedergelassen, die vom Freistaat in der
Förderung für Landärzte in Sachsen zeigt Resultate
19. April 2018
Berlin – Eine intensive öffentliche Debatte um das Einwilligungs- oder Widerspruchsverfahren zur Organspende forderte der Präsident der Bundes­ärzte­kammer (BÄK), Frank Ulrich Montgomery, heute in der

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige