NewsPolitikHamburger Senat soll Gesundheitsleitfaden für Kitas erarbeiten
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Hamburger Senat soll Gesundheitsleitfaden für Kitas erarbeiten

Donnerstag, 26. April 2018

Hamburg – Ein neuer Gesundheitsleitfaden für Kitas soll Eltern und Kinderärzte in Hamburg entlasten. Mit der Erarbeitung des Papiers hat die Bürgerschaft den Senat gestern beauftragt. Derzeit werde in den Kindertagesstätten unterschiedlich mit Krankheiten umgegangen, sagte die familienpolitische Sprecherin der Grünen, Anna Gallina, deren Fraktion den Antrag gemeinsam mit der SPD eingebracht hatte.

Dies gelte auch für die Zeit, die erkrankte Kinder nicht in die Kita kommen dürften. Zudem werde in einigen Häusern eine Gesundschreibung verlangt, was wiederum für volle Wartezimmer bei den Kinderärzten und zusätzlichen Aufwand für die Eltern sorge.

Anzeige

„Bis zu zwölf Infekte sind bei kleinen Kindern völlig normal“, sagte Gallina. Das gebe einen Anhaltspunkt, wie oft sich Familien mit kleinen Kinder dann beim Kinderarzt wiederfänden. Ihre SPD-Kollegin Hildegard Jürgens verwies auf die steigende Zahl der zu betreuenden Kinder. Einheitliche Regelungen seien für alle Seiten wichtig.

Die CDU-Opposition lehnte den Antrag als zu unkonkret ab. So würden darin beispielsweise Melde- oder Impfpflichten noch nicht einmal angesprochen, sagte der Familienexperte der Fraktion, Philipp Heissner. „Es ist die totale Katze im Sack“, sagte er. Die von seiner Fraktion beantragte Überweisung in den Ausschuss erhielt keine Mehrheit. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

23. April 2019
Los Angeles – Die nächtliche elektrische Stimulation eines supraorbitalen Astes des Nervus trigeminus hat in einer randomisierten Studie im Journal of the American Academy of Child and Adolescent
US-Zulassung eines Trigeminus-Stimulators zur ADHS-Behandlung von Kindern
23. April 2019
Berlin – Der Bundesverband Kinderhospiz hat Missstände in der Kinderhospizarbeit in Deutschland angeprangert. Obwohl es in den vergangenen Jahren einige Verbesserungen gegeben habe, müsse noch viel
Verband weist auf Probleme bei Kinderhospizarbeit hin
11. April 2019
Washington – Die Emissionen von Stickstoffdioxid (NO2), die bis zu 80 Prozent im Straßenverkehr entstehen, sind jährlich für etwa vier Millionen Neuerkrankungen am Asthma bronchiale bei Kindern
Straßenverkehr weltweit für Millionen von Asthmaerkrankungen bei Kindern verantwortlich
9. April 2019
Boston – Erhöhter Stress von jungen Müttern kann Spuren im Gehirn der Säuglinge hinterlassen, die in einer Studie in JAMA Pediatrics (2019; doi: 10.1001/jamapediatrics.2019.0492) im
EEG: Mütterlicher Stress toxisch für die Hirnentwicklung des Säuglings
5. April 2019
Bonn – Eine zentrale Anlaufstelle für Kinder mit einer bisher nicht diagnostizierten Erkrankung und ihre Eltern hat das Universitätsklinikum Bonn eingerichtet. Das Zentrum für Seltene Erkrankungen
Neue Anlaufstelle für Kinder mit unklarer Diagnose in Bonn
2. April 2019
Hamburg – Die Hamburger Gesundheitsbehörde hat einen Leitfaden zum Umgang mit Infektionskrankheiten in Kindertagesstätten vorgelegt. Der Leitfaden solle Fachkräften in Kitas Sicherheit geben und
Leitfaden für Umgang mit kranken Kita-Kindern
1. April 2019
Frankfurt am Main – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Hessen erwartet, dass die bis Anfang Juli vorliegende neue Bedarfsplanungsrichtlinie die Niederlassung von zusätzlichen Kinderärzten
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER