NewsVermischtesZahl der Schlaganfälle in Bayern steigt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Zahl der Schlaganfälle in Bayern steigt

Donnerstag, 10. Mai 2018

München – Immer mehr Menschen in Bayern erleiden einen Schlaganfall. Zwischen 2011 und 2016 stieg die Zahl der Patienten an Kliniken im Freistaat mit dieser Diagnose um etwa acht Prozent an, wie das Ge­sund­heits­mi­nis­terium heute anlässlich des Tags gegen den Schlaganfall mitteilte. Jährlich erkranken demnach etwa 40.000 Menschen in Bayern an einer Durchblutungsstörung im Gehirn, 90 Prozent davon sind älter als 50 Jahre.

Bayerns Ge­sund­heits­mi­nis­terin Melanie Huml (CSU) warnte vor Risikofaktoren wie Rauchen, Alkohol, Bewegungsmangel und Übergewicht. Eine gesunde Lebensweise mit Sport und gesunder Ernährung könne vor Schlaganfällen schützen, sagte sie. Huml riet zudem, Warnsignale nicht zu ignorieren. Bei Taubheitsgefühlen, Sehstörungen oder Lähmungen solle ein Notarzt verständigt werden, sagte sie. „Denn je früher der Betroffene ärztliche Hilfe bekommt, umso besser sind die Heilungschancen.“ © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

19. September 2018
München – Angehende Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Podologen und Logopäden sollen für ihre Ausbildung in Bayern künftig kein Geld mehr bezahlen müssen. Als erstes Bundesland will der Freistaat
Bayern schafft Schulgeld für Physiotherapeuten ab
17. September 2018
München – Der Hebammenbonus der bayerischen Staatsregierung stößt auf rege Nachfrage. Laut Ge­sund­heits­mi­nis­terium haben bisher 75 Hebammen einen Antrag auf die Unterstützung gestellt. Seit dem 1.
Hebammenbonus in Bayern wird nachgefragt
14. September 2018
Berlin – Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) hat den Krankenkassen vorgeworfen, über die vom Medizinischen Dienst der Kran­ken­ver­siche­rung (MDK) durchgeführten Abrechnungsprüfungen eine
Warnung vor Zerschlagung der Behandlungsstrukturen bei Schlaganfallversorgung
13. September 2018
Münster – Bei tracheotomierten Patienten, die nach einem Schlaganfall unter Schluckstörungen leiden, bildet sich die schlaganfallbedingte Dysphagie deutlich rascher zurück, wenn sie eine pharyngeale
Pharyngeale elektrische Stimulation reduziert Schluckstörungen nach Schlaganfall
11. September 2018
Berlin/München – Das bayerische Landespflegegeld muss nach Ansicht der Bundesregierung nicht auf die Grundsicherung nach Hartz IV, aber auf einen bestimmten Teil der Sozialhilfe angerechnet werden.
Bayerisches Landespflegegeld muss auf Teil der Sozialhilfe angerechnet werden
10. September 2018
Columbia/South Carolina – Die Kombination mit einer transkraniellen Gleichstromstimulation hat in einer randomisierten kontrollierten Phase-2-Studie die Ergebnisse einer logopädischen Behandlung der
Transkranielle Gleichstromstimulation könnte Aphasie nach Schlaganfall lindern
7. September 2018
München – Erst kürzlich hat Bayern ein neues, im Bund umstrittenes, Landespflegegeld eingeführt. Nun kündigt Ministerpräsident Markus Söder (CSU) weniger als sechs Wochen vor der Landtagswahl an, dass
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER