Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Ärzte warnen vor Fasten für Kinder im Ramadan

Montag, 14. Mai 2018

Köln – Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte hat an muslimische Eltern appelliert, ihre Kinder im Ramadan nicht fasten zu lassen. Aus medizinischer Sicht sei das Fasten für Kinder und Jugendliche schädlich, insbesondere der Verzicht auf Flüssigkeit, erklärte Verbandspräsident Thomas Fischbach in Köln.

Fischbach zufolge sehen Kinder- und Jugendärzte während des Ramadans immer wieder sehr blasse und unkonzentrierte Kinder. „Manche kommen gleich aus der Schule zu uns, weil sie zusammengeklappt sind, weil sie starke Kopfschmerzen oder Bauchschmerzen haben“, erklärte Fischbach.

Der Arzt wies darauf hin, dass der Ramadan in diesem Jahr in die Zeit der wichtigsten Wochen des Schuljahrs falle. Nun würden entscheidende Klassenarbeiten vor der Versetzung geschrieben. Das Fasten über den ganzen Tag hinweg gefährde auch die schulischen Leistungen der Kinder.

Der Fastenmonat Ramadan beginnt morgen. Ab dann dürfen Muslime 29 Tage lang zwischen Sonnenauf- und Sonnenuntergang weder essen noch trinken. Die Vorschrift gilt auch für Kinder, die die Pubertät erreichen. © afp/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

sakro
am Mittwoch, 16. Mai 2018, 14:23

Ärztliche Kollegen die Fasten

Worüber auch gesprochen werden sollte sind ärztliche Kollegen die Dienste und Schichtdienst betreiben.
Zusammenklappen und 6 Tage im Ramadan Monat krank sind

Nachrichten zum Thema

23. Mai 2018
Kassel – Übergewicht könnte künftig Tabakmissbrauch als Hauptrisikofaktor für Tumorerkrankungen ablösen. Das berichten Ernährungsmediziner und Wissenschaftler der Deutschen Gesellschaft für
Übergewicht könnte Hauptrisikofaktor für Tumorerkrankungen werden
22. Mai 2018
Hannover – Die niedersächsische Landesregierung ist gegen die Einführung eines Schulfachs Ernährung. „Nicht jede gesellschaftliche Fehlentwicklung lässt sich in der Schule und durch neue Schulfächer
Niedersachsen lehnt Schulfach Ernährung ab
22. Mai 2018
Beijing – Wer täglich ein Ei isst, könnte sein Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen signifikant um 26 % senken im Vergleich zu Menschen, die komplett auf Eier verzichten. Zu diesem Ergebnis kommen
Ein Ei pro Tag könnte das Schlaganfallrisiko reduzieren
22. Mai 2018
Potsdam – Sowohl die Mutter als auch der Vater beeinflussen über ihre Ernährung die Gesundheit ihres Kindes. Und zwar schon vor einer Schwangerschaft. Zu diesem Ergebnis kommt ein deutsch-chinesisches
Ernährungsfehler des Vaters beeinflussen die Gesundheit seiner Kinder
16. Mai 2018
Boston – Frauen, die sich gesund ernähren, erkranken einer prospektiven Beobachtungsstudie im Journal of Nutrition (2018; doi: 10.1093/jn/nxy058) zufolge im Alter seltener an Hörstörungen.
Gesunde Ernährung könnte vor Hörverlust im Alter schützen
15. Mai 2018
Erfurt – In mehreren Anträgen haben sich die Delegierten des 121. Deutschen Ärztetages für eine bessere Kennzeichnung von Lebensmitteln ausgesprochen. So fordern sie die Bundesregierung auf, ungesunde
Ärztetag spricht sich für Lebensmittelkennzeichnung aus
15. Mai 2018
Erfurt – Nahrungsergänzungsmittel für Kinder sind nach Einschätzung von Verbraucherexperten nicht nur überflüssig, sondern meist auch zu hoch dosiert. Das könne zu unerwünschten Wirkungen führen, wie

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige