NewsVermischtesOnline-Plattform soll in Thüringen Suche nach Hebammen erleichtern
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Online-Plattform soll in Thüringen Suche nach Hebammen erleichtern

Dienstag, 15. Mai 2018

Erfurt – Ein neues Internetportal soll Schwangeren die Suche nach Hebammen in Thüringen erleichtern. Die Website www.hebammensuche-thueringen.de sei nun gestartet, teilte das Ge­sund­heits­mi­nis­terium gestern mit. Per Postleitzahl und voraussichtlichen Geburtstermin könnten Schwangere dort schnell und einfach eine Hebamme finden.

Anzeige

Betreiber des Portals ist der Landesverband für Hebammen in Thüringen. „Frauen erfahren hier auch, welche Hebammenleistungen in Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit in Anspruch genommen werden können“, erklärte Ge­sund­heits­mi­nis­terin Heike Werner (Linke). © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

10. Juli 2018
Baltimore – Epidemiologische Studien zeigen, dass Stress in der Schwangerschaft zu neuropsychologischen Entwicklungsstörungen bei den Kindern führen kann. Tierexperimentelle Studien in Nature
Vaginales Mikrobiom überträgt Schwangerschaftsstress
10. Juli 2018
Radebeul – In der Schwangerenberatung der Diakonie melden sich immer mehr Frauen mit einer Vielzahl an Problemen. „Die einfache Beratung, bei der es nur um Fragen der Schwangerschaft geht, nimmt ab“,
Unterstützung durch die Schwangerenberatung immer mehr gefragt
9. Juli 2018
Hildesheim – Wenn ein deutsches Paar über eine Leihmutter im Ausland Kinder bekommt, muss die Elternschaft auch in Deutschland anerkannt werden, obwohl die Leihmutterschaft hierzulande verboten ist.
Deutschland muss per Leihmutter geborene Kinder anerkennen
9. Juli 2018
Phnom Penh – 33 schwangere Leihmütter sind in Kambodscha wegen Menschenhandels angeklagt worden. Das teilte ein Gerichtssprecher in der Hauptstadt Phnom Penh mit. Leihmutterschaft ist in dem
Leihmütter in Kambodscha angeklagt
4. Juli 2018
Berlin – Der Ausschuss für Mutterschutz hat heute seine Arbeit aufgenommen. Neue Vorsitzende ist Uta Ochtmann von Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der Ludwig-Maximilians-Universität
Ausschuss für Mutterschutz nimmt Arbeit auf
4. Juli 2018
Charlestown – Ernähren sich Mütter von mit Folsäure angereicherten Getreideprodukten, hat das einen positiven Einfluss auf die kortikale Entwicklung des Fetus. Die erhöhte Folsäureexposition könnte
Folsäure im Mehl könnte für weniger Psychosen beim Nachwuchs sorgen
29. Juni 2018
Konyaalti/Antalya – Die Exposition gegenüber leistungsstarken MRT-Geräten kann toxisches Quecksilber aus Amalgamfüllungen in Zähnen freisetzen. Bei der weniger starken MRT-Geräten mit nur 1,5-Tesla

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER