Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Berlin will bester Gesundheitsstandort Europas werden

Mittwoch, 16. Mai 2018

Berlin – Für Ideen zur Zukunft der Patientenversorgung in Krankenhäusern setzt Berlin eine Experten­kommission ein. Das Gremium soll ein Konzept erstellen, um die Hauptstadt bis zum Jahr 2030 zur „europäischen Top-Adresse in der medizinischen Forschung und Versorgung“ zu entwickeln, erklärte Berlins Regierungschef und Wissenschaftssenator Michael Müller (SPD) heute.

Er berief die Kommission mit Gesundheitssenatorin Dilek Kolat (SPD) ein. Anspruch ist es laut Konzept, dass für jedermann unabhängig etwa von Herkunft und Einkommen die „beste und effektivste Therapie“ verfügbar ist.

Schlüsselrollen haben dabei die Universitätsklinik Charité und der kommunale Krankenhauskonzern Vivantes mit fast 1,5 Millionen Patienten im Jahr. Diese Potenziale sollen besser genutzt werden. Der demografische Wandel werde zu einem massiven Anstieg der chronisch Kranken und einem massiven Rückgang der verfügbaren Fachkräfte führen, sagte der Vorsitzende der Kommission „Gesundheitsstadt Berlin 2030“, Karl Lauterbach (SPD).

Daneben stehe die Umsetzung neuer Medizinverfahren an. Der Kommission gehören elf externe Experten aus Wissenschaft, Verbänden, Kliniken, Unternehmen und Patientenvertretungen an. Ergebnisse sollen Anfang 2019 vorliegen. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

17. Mai 2018
Berlin – In Berlin sind nach einer Analyse der Barmer besonders viele junge Erwachsene wegen psychischer Erkrankungen in ärztlicher Behandlung. Nach Angaben der Kasse wird inzwischen bei fast jedem
Jeder dritte junge Berliner wegen psychischer Probleme beim Arzt
19. April 2018
Berlin – Die ambulante kinderärztliche Versorgung in Berlin wird ausgebaut: Die Hauptstadt erhält acht neue Arztsitze für Pädiater und zwei zusätzliche Arztsitze für Kinder- und Jugendpsychiater.
Zusätzliche Arztsitze für Pädiater und Kinder- und Jugendpsychiater in Berlin
3. April 2018
Berlin – Am Jüdischen Krankenhaus in Berlin-Wedding hat gestern eine weitere Notdienstpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) den Betrieb aufgenommen. Sie soll laut KV die Rettungsstelle
Weitere Notfallpraxis in Berlin soll Rettungsstelle entlasten
26. März 2018
Berlin – Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kolat (SPD) fordert mehr Ausbildungsplätze für Pflegekräfte in Kliniken. Das Land Berlin werde dafür die Investitionsmittel erhöhen, sagte sie der Berliner
Berliner Kliniken sollen Zahl der Ausbildungsplätze in der Pflege verdoppeln
22. März 2018
Berlin – Das Berliner Abgeordnetenhaus hat Probleme bei der Geburtshilfe in der Stadt beklagt und Verbesserungen angemahnt. Alle Fraktionen waren sich bei einer Debatte heute weitgehend einig darin,
Berliner Abgeordnetenhaus mahnt Verbesserungen bei Geburtshilfe an
14. März 2018
Berlin – Zehn medizinische Hilfseinrichtungen für Obdachlose in Berlin haben im Jahr 2016 rund 6.600 Menschen von der Straße behandelt. In den Praxen und Arztmobilen ging es am häufigsten um
Medizinische Hilfe für mehr als 6.000 Obdachlose
6. Februar 2018
Berlin – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin und die Krankenkassen in der Hauptstadt wollen die ambulante Notfallversorgung sowie die Versorgung mit Kinder- und Jugendärzten stärken. Das

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige