NewsAuslandFrankreich will Debatte über medizinisches Cannabis
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Frankreich will Debatte über medizinisches Cannabis

Donnerstag, 24. Mai 2018

/dpa

Paris – In Frankreich könnte die medizinische Nutzung von Cannabis nach Regierungsangaben legalisiert werden. „Es gibt keinen Grund, Cannabis als Medikament auszuschließen, nur weil es Cannabis ist“, sagte Ge­sund­heits­mi­nis­terin Agnès Buzyn dem Radiosender France Inter. Auf die Frage, ob medizinisches Cannabis in Frankreich legalisiert werde, antwortete Buzyn: „Das könnte passieren.“

Sie habe die für die Medikamentenentwicklung Verantwortlichen gebeten, sie über den aktuellen Wissensstand zu dem Thema zu informieren. Sie wolle damit die Debatte anstoßen. Cannabis ist laut der Ministerin womöglich interessant für verschiedene Arten der Schmerztherapie.

Anzeige

Bereits rund ein Dutzend EU-Länder hat Cannabis zu medizinischen Zwecken legalisiert – in Deutschland trat ein entsprechendes Gesetz im Frühjahr 2017 in Kraft. Frankreich hatte EU-weit lange eines der restriktivsten Gesetze. Im Januar hatte das Innenministerium angekündigt, dass Konsumenten künftig nicht mehr unbedingt eine Haftstrafe droht, sondern nur noch ein Bußgeld. © afp/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

21. März 2019
Berlin – Die Mehrzahl von Experten hält den Genehmigungsvorbehalt der Krankenkassen bei der Verordnung von medizinischem Cannabis für Patienten mit schwerwiegenden Erkrankungen für sinnvoll.
Zuspruch für Genehmigungsvorbehalt bei Verordnung von medizinischem Cannabis
21. März 2019
London – Junge Patienten in der ersten Episode einer Psychose gaben in einer internationalen Fall-Kontroll-Studie häufig einen täglichen und hochdosierten Cannabiskonsum an. Er könnte nach
Hoher THC-Gehalt erhöht Psychoserisiko von Cannabiskonsumenten deutlich
15. März 2019
Berlin – Die AfD-Fraktion fordert eine wissenschaftliche Nutzenbewertung für medizinisches Cannabis analog zum Arzneimittelrecht. In einem Antrag heißt es, aus Gründen des Patientenschutzes und des
AfD will Nutzenbewertung für Cannabis und Versandhandelsverbot rezeptpflichtiger Medikamente
15. März 2019
Versailles/Paris – In Frankreich muss ein Provider für eine Internetseite Strafe bezahlen, die Kontakte zu Leihmüttern vermittelt hat. „Das ist ein sehr wichtiges Signal an Provider, die die
Provider wird für Kontaktvermittlung zu Leihmüttern bestraft
7. März 2019
Paris – Die große Mehrheit der Franzosen ist einer Umfrage zufolge für das Ende der Zeitumstellung. In einer von der Nationalversammlung organisierten Bürgerbefragung sprachen sich knapp 84 Prozent
Franzosen plädieren für Abschaffung der Zeitumstellung
5. März 2019
Wien – Der vermehrte Einsatz von Cannabis zu medizinischen Zwecken birgt nach Ansicht des Internationalen Suchtstoffkontrollrats (INCB) große Risiken. Ungenügend regulierte Cannabisprogramme für
Suchtstoffkontrollrat warnt vor laxer Kontrolle von medizinischem Cannabis
4. März 2019
Berlin – Zwei Jahre nach der Liberalisierung von medizinischem Cannabis in Deutschland ist die Nachfrage rasant gestiegen. 2018 gaben Apotheken rund 145.000 Einheiten cannabishaltiger Zubereitungen
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER