NewsAuslandFrankreich will Debatte über medizinisches Cannabis
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Frankreich will Debatte über medizinisches Cannabis

Donnerstag, 24. Mai 2018

/dpa

Paris – In Frankreich könnte die medizinische Nutzung von Cannabis nach Regierungsangaben legalisiert werden. „Es gibt keinen Grund, Cannabis als Medikament auszuschließen, nur weil es Cannabis ist“, sagte Ge­sund­heits­mi­nis­terin Agnès Buzyn dem Radiosender France Inter. Auf die Frage, ob medizinisches Cannabis in Frankreich legalisiert werde, antwortete Buzyn: „Das könnte passieren.“

Sie habe die für die Medikamentenentwicklung Verantwortlichen gebeten, sie über den aktuellen Wissensstand zu dem Thema zu informieren. Sie wolle damit die Debatte anstoßen. Cannabis ist laut der Ministerin womöglich interessant für verschiedene Arten der Schmerztherapie.

Anzeige

Bereits rund ein Dutzend EU-Länder hat Cannabis zu medizinischen Zwecken legalisiert – in Deutschland trat ein entsprechendes Gesetz im Frühjahr 2017 in Kraft. Frankreich hatte EU-weit lange eines der restriktivsten Gesetze. Im Januar hatte das Innenministerium angekündigt, dass Konsumenten künftig nicht mehr unbedingt eine Haftstrafe droht, sondern nur noch ein Bußgeld. © afp/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. September 2020
Berlin – Im Rahmen einer offiziellen Gründungsveranstaltung wurde gestern der Bundesverband pharmazeutischer Cannabinoidunternehmen e. V. (BPC) in Berlin vorgestellt. Der Verband, der sich als
Bundesverband pharmazeutischer Cannabinoidunternehmen gegründet
16. September 2020
Paris – Seit gut zwei Wochen gehen mehr als zwölf Millionen Kinder und Jugendliche in Frankreich wieder zur Schule – doch wegen Coronafällen sind aktuell mehr als 90 Einrichtungen geschlossen.
Rund 90 Schulen und Fakultäten in Frankreich wegen Corona geschlossen
11. September 2020
Paris – In Frankreich steigt die Anzahl der Coronainfizierten weiter und hat einen Rekordwert erreicht. Binnen 24 Stunden wurden gestern 9.843 neue Fälle von SARS-CoV-2 verzeichnet, wie das
Frankreich: Zahl Coronainfizierter pro Tag erreicht Rekordwert – fast 10.000
8. September 2020
Paris – In der Coronapandemie will Frankreich die Quarantänezeit für SARS-CoV-2-Infizierte und ihre Kontaktpersonen von derzeit 14 auf sieben Tage reduzieren. Ge­sund­heits­mi­nis­ter Olivier Véran
Frankreich will Coronaquarantäne auf sieben Tage verkürzen
7. September 2020
Paris – Frankreich hat gestern sieben neue SARS-CoV-2-Risikogebiete ausgewiesen. Damit gelten nach Angaben der Regierung nun 28 der rund 100 französischen Verwaltungsbezirke als „rote Zonen“, wo das
Frankreich weist sieben neue Corona-Risikogebiete aus
3. September 2020
Paris – In Frankreich hat ein Ärzteverband Berufsbeschwerde gegen den Virologen Didier Raoult bei der regionalen Ärztevereinigung eingelegt. Diese muss nun über mögliche Sanktionen entscheiden. In der
Französischer Ärzteverband geht gegen führenden Virologen vor
1. September 2020
Berlin – Die Einfuhr von medizinischem Cannabis nach Deutschland ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER