NewsVermischtesDeutsche Arzneimittel­klassifikation 2018 erschienen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Deutsche Arzneimittel­klassifikation 2018 erschienen

Mittwoch, 30. Mai 2018

Berlin – Der GKV-Arzneimittelindex im Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) hat die aktuelle anatomisch-therapeutisch-chemische Klassifikation mit Tagesdosen für 2018 (ATD/DDD) veröffentlicht. Das Klassifikationssystem ermöglicht Experten aus Wissenschaft und Praxis zu ermitteln, welche Arzneimittel mit welchen Wirkstoffen in welchen Mengen verbraucht wurden und so zentrale Fragen der Arzneimittel­verbrauchsforschung zu beantworten.

Seit 2009 wird das ATC/DDD-System des WIdO zur Identifikation erkrankter Versicherter im Rahmen des morbiditätsorientierten Risiko­struk­tur­aus­gleichs verwendet. Darüber hinaus kommt die ATC/DDD-Klassifikation in der frühen Nutzenbewertung von Arzneimitteln zur Anwendung.

Das auf deutsche Belange angepasste ATC-System des GKV-Arzneimittelindex integriert das aktuell geltende internationale ATC/DDD-System der WHO. Es ermöglicht somit auch Untersuchungen des europäischen Arzneimittelmarktes hinsichtlich der Preise und des Verbrauchs, wie sie auf europäischer Ebene durchgeführt werden. © hil/sb/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

19. Juni 2018
Weimar – Die Projektpartner der „Arzneimittelinitiative Sachsen-Thüringen“ (ARMIN) haben eine positive Zwischenbilanz des Modellvorhabens gezogen. „Innovativ, sektorenübergreifend und wirkungsstark:
Positive Zwischenbilanz für Arzneimittelinitiative ARMIN
13. Juni 2018
Chicago – Die Polypharmazie führt dazu, dass immer mehr Patienten gleich mehrere Wirkstoffe verschrieben bekommen, zu deren Nebenwirkungen depressive Verstimmungen gehören. In einer Querschnittstudie
Depressionen häufige Nebenwirkung von Medikamenten
12. Juni 2018
Berlin – Rund 85 Prozent der Apotheker und 51 Prozent der Ärzte haben sich in repräsentativen Umfragen, die der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH) in Auftrag gegeben hat, dafür
Jeder zweite Arzt befürwortet mehr verschreibungsfreie Arzneimittel
8. Juni 2018
Berlin – Werden Patienten mit einer neu diagnostizierten rheumatoiden Arthritis (RA) gemeinsam von einem Hausarzt und einem Rheumatologen betreut, erhalten sie in rund 80 Prozent der Fälle
Frühe Betreuung von Rheumapatienten durch Rheumatologen schlägt sich in Verordnungen nieder
22. Mai 2018
Saarbrücken – Das Saarland will bei der Ge­sund­heits­minis­ter­kon­fe­renz am 20. und 21. Juni in Düsseldorf zwei Anträge vorlegen. Zum einen geht es um patientenfreundlichere Beipackzettel, zum anderen um
Saarland kündigt Initiativen für Ge­sund­heits­minis­ter­kon­fe­renz an
11. Mai 2018
Erfurt – Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) muss das Arztinformationssystems (AIS) zur Abbildung der Nutzenbewertungsbeschlüsse des Gemeinsamen Bundes­aus­schusses (G-BA) so gestalten, dass es
Arztinformationssystem muss neutral und transparent informieren
25. April 2018
Berlin/Neuss – Vor Fehlmedikationen bei Parkinson warnen die Deutsche Gesellschaft für Parkinson und Bewegungsstörungen (DPG) und der Verband für Qualitätsentwicklung in Neurologie und Psychiatrie
NEWSLETTER