NewsPolitikMehrheit der Fachkräfte für Pflegekammer in Baden-Württemberg
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Mehrheit der Fachkräfte für Pflegekammer in Baden-Württemberg

Montag, 4. Juni 2018

/Imaginis, stock.adobe.com

Stuttgart – Die Mehrheit der Pflegefachkräfte in Baden-Württemberg befürwortet nach einer Umfrage des Sozialministeriums in Stuttgart die Einrichtung einer Pflegekammer im Land. Das berichten die Südwest Presse und die Badische Zeitung. Demnach waren 68 Prozent der Teilnehmer für eine solche Organisation ähnlich der Ärzte- oder Apotheker­kammer, 26 Prozent waren dagegen.

Nach Angaben eines Ministeriumssprechers seien 2.699 Fragebögen ausgefüllt zurückgeschickt worden, berichteten die Zeitungen weiter. „Das Ministerium für Soziales und Integration wird dem Wunsch der Pflegekräfte Rechnung tragen und umgehend die Voraussetzungen für die Einrichtung einer Pflegekammer schaffen“, zitierten die Zeitungen den Sprecher.

Anzeige

Nach Angaben der Behörde sind Pflegekammern beitragsfinanzierte Körperschaften des öffentlichen Rechts. Sie verwalten sich selbst und unterstehen der Rechtsaufsicht des Landes. Die Kammern vertreten unter anderem die berufsständischen Interessen der Pflegefachkräfte.

Seit 2013 wurden in mehreren Bundesländern Umfragen zur Gründung solcher Kammern durchgeführt – Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Niedersachsen haben den Angaben zufolge mit der Umsetzung bereits begonnen. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

4. Oktober 2018
Stuttgart – Die baden-württembergischen Krankenhäuser befürchten finanzielle Einbußen mit dem vom Bund geplanten Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals. Zwar sehe der Gesetzentwurf 40 Millionen
Krankenhäuser in Baden-Württemberg befürchten Verluste mit Pflegereform
1. Oktober 2018
Stuttgart – Die DAK-Gesundheit und MEDI Baden-Württemberg haben ihren seit 2016 bestehenden psychotherapeutischen Facharztvertrag um die Möglichkeit zur Fernbehandlung erweitert. „Durch die Einführung
Psychotherapeutischer Facharztvertrag in Baden-Württemberg um Video-Fernbehandlung erweitert
25. September 2018
Stuttgart – Auch in Baden-Württemberg hält der Trend an, dass junge Ärzte gerne in Teilzeit und im Angestelltenverhältnis arbeiten. „Das ist nachvollziehbar, verschärft aber den Ärztemangel. Geht
Teilzeittrend: Für jeden Arzt im Ruhestand in Baden-Württemberg zwei bis drei Nachfolger nötig
24. September 2018
Bonn – Nach Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) fordert auch der Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, die Einrichtung von Pflegekammern in Deutschland. „Ähnlich wie
Westerfellhaus fordert Gründung von Pflegekammern
22. August 2018
Stuttgart – Baden-Württemberg baut die Forschung zur künstlichen Intelligenz (KI) aus. An den Universitäten Freiburg, Heidelberg, Hohenheim, Konstanz, Mannheim, Ulm und am Karlsruher Institut für
Baden-Württemberg baut Forschung zur künstlichen Intelligenz aus
8. August 2018
Hannover – Die Mitglieder der Kammerversammlung der Pflegekammer Niedersachsen haben die Gesundheits- und Krankenpflegerin Sandra Mehmecke für die kommenden fünf Jahre zur Präsidentin gewählt. „Es ist
Präsidentin der Pflegekammer Niedersachsen gewählt
23. Juli 2018
Stuttgart – Junge Mediziner in Baden-Württemberg entscheiden sich wieder eher, eine Praxis zu übernehmen oder in einer als Angestellter zu arbeiten. In diesem Jahr durchlaufen im Südwesten mehr als
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER