NewsVermischtesNahrungsergänzungs­mittel sind Verkaufsrenner
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Nahrungsergänzungs­mittel sind Verkaufsrenner

Donnerstag, 7. Juni 2018

/dpa

Frankfurt am Main – Der Markt für Nahrungsergänzungsmittel (NEM) wächst deutlich. Das zeigen Analysen des Statistikdienstleister IQVIA. Danach stieg die Nachfrage im vergangenen Jahr gegenüber 2016 auf die Packungszahl bezogen um 4,2 Prozent auf 172 Millionen Packungen. Der Gesamtumsatz dafür stieg um fünf Prozent auf rund 1,2 Milliarden Euro zum effektiven Verkaufspreis.

Die meisten Packungen – nämlich 36 Prozent aller verkauften Packungen – erwarben die Verbraucher in Drogeriemärkten. Hinsichtlich des Umsatzes liegen aber die Apotheken mit 66 Prozent deutlich vorn. Sieben Prozent der Packungen wurden über den Versandhandel bestellt.

Anzeige

NEM werden laut der Marktanalyse überwiegend zur Selbstmedikation erworben. In Apotheken inklusive des Versandhandels ging im Jahr 2017 nur knapp ein Viertel der Packungen über ein Rezept an den Verbraucher. Der Umsatzanteil von verordneten Abgaben beläuft sich auf 27 Prozent.

Umsatzrenner bei den NEM sind mit 233 Millionen Euro Magnesiumpräparate, gefolgt von Vitamin-A/D-Präparaten (98 Millionen Euro) und Calciumpräparaten mit 95 Millionen Euro. Auch Eisenpräparate erwirtschafteten einen Umsatz von 95 Millionen Euro. 

Die Verbraucher kauften im Jahr 2017 25 Millionen Mal NEM, die mehrere Vitamine – zum Teil in Kombination mit Mineralstoffen oder anderen Supplementen – enthielten. Die Multivitaminpräparate verbuchten damit ein Absatzwachstum von acht Prozent. Auf spezielle Präparate für Schwangere beliefen sich 15 Prozent des Absatzes. Weitere 13 Prozent der verkauften Packungen waren Multivitamine für Kinder. 

Die Teilmärkte „für Schwangere“ und „für Kinder“ verzeichnen mit plus 33 beziehungs­weise plus 21 Prozent damit eine deutliche Nachfragesteigerung gegenüber dem Vorjahr. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #683778
Freudi
am Samstag, 9. Juni 2018, 00:21

Aufklärung?!

Das Zeitalter der Aufklärung war vor über 200(!!) Jahren. Es scheint höchste Zeit zu sein für eine Art "Refresher-Kurs" - vor allem für Ärzte und Politiker!
LNS

Nachrichten zum Thema

26. Mai 2020
Berlin − Kapseln mit Omega-3-Fettsäuren sind nach Ansicht der Stiftung Warentest überflüssig. Der Nutzen für einen Schutz vor Herzkreislauferkrankungen sei nicht ausreichend belegt, heißt es in
Stiftung Warentest hält Mittel mit Omega-3-Fettsäuren für überflüssig
21. April 2020
Berlin − Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln sowie Lebensmitteln mit Vitaminzusatz sollten aus Sicht der Bundesregierung EU-weit geregelt werden. Nationale
Klöckner für EU-weit einheitliche Vorgaben für Vitaminzusätze
21. Januar 2020
Bethesda – Zink und Folsäure sollen nicht nur bei Frauen die Fruchtbarkeit unterstützen. Auch für Männer werden diese Nahrungsergänzungsmittel zu diesem Zwecke angeboten. Die Rate an Lebendgeburten
Männliche Fertilität: Zink und Folsäure in Multicenterstudie ohne Effekt
2. Januar 2020
Bad Homburg – Werbung für Anti-Kater-Produkte hat in diesem Jahr für deutlich mehr Ärger bei der Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs geführt. Insgesamt gab es 22 Beschwerden darüber, wie
Wettbewerbszentrale: Mehr Ärger um Anti-Kater-Produkte
11. November 2019
Seattle – Nahrungsergänzungsmittel mit Omega-3-Fettsäuren in Fischöl-Kapseln oder mit Vitamin D haben in einer randomisierten klinischen Studie den allmählichen Rückgang der Nierenfunktion bei
Vitamin D und Omega-3-Fettsäuren können Nierenfunktion bei Typ-2-Diabetes nicht erhalten
5. November 2019
Berlin – Ein Großteil der Apotheker und Pharmazeutisch-technischen Assistenten (PTA) befürworten eine staatliche Zulassungspflicht mit einer behördlichen Sicherheitsprüfung für
Apotheker befürworten Zulassungspflicht für Nahrungsergänzungsmittel
17. Oktober 2019
Berlin – Der Trend zu Nahrungsergänzungsmitteln hat sich auch auf Kinder ausgeweitet. Die Nachfrage nach entsprechenden Präparaten ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Das signalisiert eine
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER