NewsHochschulenKampf gegen Fettleibigkeit: Helmholtz-Institut in Leipzig gegründet
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Kampf gegen Fettleibigkeit: Helmholtz-Institut in Leipzig gegründet

Mittwoch, 13. Juni 2018

Leipzig – Im Kampf gegen Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht und Diabetes bündeln künftig Forscher in Leipzig ihre Kompetenzen. Mit der Unterzeichnung der Gründungsvereinbarung startete heute das Helmholtz-Institut für Metabolismus-, Adipositas- und Gefäßforschung (HIMAG). „Aus dem Zusammenwirkungen von Grundlagenforschung und klinischer Forschung sollen neue Therapiemöglichkeiten entstehen, die den vielen Betroffenen helfen“, teilte Bun­des­for­schungs­minis­terin Anja Karliczek (CDU) mit.

In dem Institut kooperieren künftig das Helmholtz-Zentrum München sowie die Medizinische Fakultät der Universität Leipzig und das Universitätsklinikum Leipzig. Ziel ist es, die Zusammenhänge zwischen krankhaftem Übergewicht und der Entstehung von Folgekrankheiten herauszuarbeiten. So sollen die Biologie des Fettgewebes besser verstanden, der Stoffwechsel interdisziplinär erforscht und die Gefäße, die durch Übergewicht verengt sind, untersucht werden.

Anzeige

Sachsen leistet bis 2020 eine Anschub-Grundfinanzierung in Höhe von 10,4 Millionen Euro. Damit werden drei Professuren mit jeweils einer Nachwuchsforschungsgruppe sowie der Aufbau einer klinischen Studienambulanz gefördert.

Für Sachsen biete sich die große Chance, „auf einem wissenschaftlich bedeutsamen und gesellschaftlich hochrelevanten Gebiet der medizinischen Forschung eine internationale Spitzenposition zu erlangen“, sagte Sachsens Wissenschaftsministerin, Eva-Maria Stange (SPD). Von 2021 an finanziert das Bun­des­for­schungs­minis­terium das HIMAG zu 90 Prozent, was etwa fünf Millionen Euro entspricht. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

18. September 2018
Edmonton/Alberta – Der häufige Einsatz von Desinfektionsmitteln im Haushalt hat in einer prospektiven Kohortenstudie im Canadian Medical Association Journal (2018; 190: E1097–E1107) die Darmflora von
Machen Reinigungsmittel im Haushalt Babys dick?
3. September 2018
Helsinki – Übergewicht und Fettleibigkeit verkürzen das Leben. Nach einer Multi-Kohortenstudie in Lancet Public Health (2018; doi: 10.1016/S2468-2667(18)30139-7) verlieren Menschen im mittleren
So viele gesunde Lebensjahre gehen durch Übergewicht und Fettleibigkeit verloren
30. August 2018
München/Turku – Nicht nur durch Kälte nimmt die Thermogenese in braunem Fett zu. Die Wärmeproduktion durch die Oxidation von Fettsäuren zur Aufrechterhaltung der Körpertemperatur steigt auch beim
Nicht nur Kälte, auch Essen aktiviert braunes Fett
29. August 2018
München – Wer Urlaub nimmt, kann sein Leben verlängern. Das zeigt eine Studie, die heute im Rahmen des Europäischen Kardiologiekongresses in München vorgelegt wurde. Allerdings sei in der Untersuchung
Studie: Wer länger Urlaub macht, lebt länger
24. August 2018
Uppsala – Schon eine durchwachte Nacht führte in einer randomisierten Studie in Science Advances (2018; 4: eaar8590) dazu, dass der Körper vermehrt Fett speicherte und Muskelproteine abbaute. Auf
Warum Schlafmangel dick macht
23. August 2018
Saarbrücken – Im Saarland ist mit 53 Prozent mehr als die Hälfte der Erwachsenen zu dick. Das geht aus einer Mikrozensusbefragung von 2017 hervor, wie das Statistische Landesamt heute mitteilte.
Viele Saarländer übergewichtig
9. August 2018
Berlin – Auf die hormonellen und nichthormonellen Gründe von Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen hat die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) hingewiesen. Laut der

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER