NewsPolitikKabinett beschließt Verordnung zur Reform der Pflegeberufe
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Kabinett beschließt Verordnung zur Reform der Pflegeberufe

Mittwoch, 13. Juni 2018

/dpa

Berlin – Das Bundeskabinett hat heute die „Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe“ zum Pflegeberufegesetz verabschiedet. Damit kann der vorgesehene Zeitplan zur Umsetzung des Gesetzes zunächst eingehalten werden. Zuletzt hatte es Streit zwischen Union und SPD um das Niveau der Altenpflegeausbildung gegeben. CDU und CSU hatten versucht, das inhaltliche Niveau der Altenpflegeausbildung mit der Begründung zu reduzieren, dass auch Hauptschüler eine Chance haben sollten, diese Ausbildung zu absolvieren. Die SPD hatte diese Änderungen abgelehnt, um die Ausbildung nicht qualitativ abzuwerten.

Die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe konkretisiert die Vorgaben des Pflegeberufegesetzes, das im Juni vergangenen Jahres vom Bundestag verabschiedet wurde und mit dem die drei bislang getrennten Ausbildungen in der Kranken-, Alten- und Kinderkrankenpflege zu einer generalistischen Ausbildung zusammengelegt werden. Für den 25. Juni ist eine Anhörung im Bundestag vorgesehen. © fos/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

14. August 2018
Jena – Klaus Watzka aus dem Fachbereich Betriebswirtschaft der Ernst-Abbe-Hochschule Jena glaubt nicht daran, dass die aktuellen Gesetzesinitiativen der Großen Koalition den Personalmangel in der
Deutsche Pflegeschule in Vietnam könnte Pflegemangel beheben
13. August 2018
Düsseldorf – Nordrhein-Westfalen (NRW) will sich stärker in der Ausbildung von Altenpflegern engagieren. Die Haushaltsmittel für die Schulkostenpauschale sollen 2019 um mehr als ein Drittel auf 85,5
Nordrhein-Westfalen erhöht Schulkostenpauschale in der Altenpflege
30. Juli 2018
Kiel – Schleswig-Holsteins Sozialminister Heiner Garg hat den Bund aufgefordert, die Abschaffung des Schulgeldes für alle Gesundheitsberufe zügig anzupacken. „Jetzt sind konkrete Schritte gefordert“,
Garg dringt auf gebührenfreie Ausbildung für alle Gesundheitsberufe
3. Juli 2018
Berlin – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU), Bun­des­fa­mi­lien­mi­nis­terin Franziska Giffey und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (beide SPD) haben heute in Berlin den Startschuss zur
Kampf um mehr Pflegekräfte: Minister geben sich ein Jahr Zeit für konkrete Verbesserungen
2. Juli 2018
Berlin – Die Bundesregierung will mit einem groß angelegten Programm mehr Fachkräfte für die Pflege gewinnen, um die massive Personalnot in den Griff zu bekommen. Morgen wollen
Personalmangel: Regierung will Engagement in der Pflege verstärken
29. Juni 2018
Berlin – Nach langem Streit hat der Bundestag gestern Abend die „Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe“ verabschiedet. Damit ist der Weg für die neue gemeinsame Ausbildung von
Bundestag macht Weg für neue Pflegeausbildung frei
27. Juni 2018
Berlin – Der Gesundheitsausschuss des Bundestags hat heute mit Stimmen von Union und SPD die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe beschlossen. Die Fraktionen von AfD, Die Linke und

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER