NewsPolitikLandtag fordert Rauchverbot in Autos mit Kindern
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Landtag fordert Rauchverbot in Autos mit Kindern

Donnerstag, 14. Juni 2018

/thodonal, stockadobecom

Kiel – Im schleswig-holsteinischen Landtag ist parteiübergreifend ein bundesweites Rauchverbot in Autos gefordert worden, in denen Kinder sitzen. „Das Rauchverbot für Autos mit Kindern muss her, besser heute als morgen“, sagte der SPD-Abgeordnete Tobias von Pein. Deutschland hinke im Vergleich zu vielen anderen europäischen Ländern hinterher, in denen es bereits ein solches Verbot gebe.

Anzeige

Auch der CDU-Abgeordnete Hans-Hinrich Neve und die Grünen-Abgeordnete Marret Bohn verwiesen auf die Gesundheitsrisiken durchs Passivrauchen gerade für Kinder. „Die Freiheit hört dort auf, wo wir anderen schaden können“, sagte Bohn. Der FDP-Abgeordnete Dennys Bornhöft betonte, es gehe nicht um ein generelles Rauchverbot im öffentlichen Raume, sondern um eine Abwägung zugunsten der Gesundheit der Kinder und Jugendlichen. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Markus Gruber
am Sonntag, 26. August 2018, 22:01

Dampfen als sinnvolle Alternative zu Zigaretten?

Es ist klar, dass ein Rauchen in der Anwesenheit von Kindern sehr schlimm ist. Auch noch dazu im Auto, wenn es keinen Ausweg gibt. Da sollte man ein paar Minuten während der Fahrt ja wohl auf die Zigarette verzichten können.

Die Frage ist, ob das Dampfen von E-Zigaretten die gesündere Alternative zum Rauchen ist. Denn auch in letzter Zeit gibt es auch vermehrt negative Meldungen rund um E Zigaretten. Ob da wohl die Tabakindustrie dahinter steckt?
cis2000
am Mittwoch, 1. August 2018, 01:51

Fahrschulen

Man sollte Fahrschulen fit machen für dieses Problem. Ein Weiterbildungsprogramm für Fahrschullehrer könnte das Problem beheben.
cis2000
am Mittwoch, 1. August 2018, 01:10

Landtag fordert Rauchverbot in Autos mit Kindern

Sind unsere Mitmenschen wirklich so schlimm? Rauchen wirklich so viele Eltern im Auto mit Kind? Braucht man ein Gesetz dafür? Wie wäre es mit betreutem Fahren? Einem staatlich beglaubigten Beifahrer. Dann würde nichts mehr schiefgehen!

Nachrichten zum Thema

20. September 2018
Kopenhagen – Ein hoher Glutengehalt der Nahrung von Frauen während der Schwangerschaft war in einer prospektiven Kohortenstudie mit einem erhöhten Erkrankungsrisiko des Kindes an einem Typ-1-Diabetes
Glutenhaltige Kost in der Schwangerschaft könnte Typ-1-Diabetes beim Kind fördern
20. September 2018
Seattle – Obwohl Durchfallerkrankungen in den ersten Lebensjahren heute gut behandelt werden können, sind sie mit jährlich 330.000 Opfern die dritthäufigste Todesursache von kleinen Kindern in Afrika.
Todesfälle an Durchfallerkrankungen bei Kindern in Afrika ein regionales Problem
19. September 2018
Columbus/Ohio – Sogenannte Lauflernhilfen führen selten dazu, dass Kinder schneller laufen lernen, die Kinder können sich jedoch rascher in der Wohnung bewegen, was leichter zu Unfällen führt, wie
Lauflernhilfen häufige Ursache von Unfällen
19. September 2018
London – Wegen des andauernden Krieges sind im Jemen inzwischen mehr als fünf Millionen Kinder von Hunger bedroht. Würden Hilfslieferungen durch die Kämpfe um die Hafenstadt Hodeida unterbrochen,
Mehr als fünf Millionen Kinder im Jemen von Hunger bedroht
18. September 2018
Berlin – Die Krankenkasse Barmer will zur besseren Versorgung von Kindern und Jugendlichen eine App und eine Videosprechstunde einführen. Das teilte die Kasse heute in Berlin mit. Die App soll demnach
Barmer plant telemedizinische Angebote für pädiatrische Erkrankungen
18. September 2018
Melbourne – Ein erhöhtes Asthmarisiko von Kindern, die in den ersten Lebensjahren häufiger mit Paracetamol behandelt wurden, könnte auf eine Variante im Gen für das Enzym Glutathion-S-Transferase
Genvariante könnte Asthmarisiko durch Paracetamol in den ersten Lebensjahren erhöhen
18. September 2018
Edmonton/Alberta – Der häufige Einsatz von Desinfektionsmitteln im Haushalt hat in einer prospektiven Kohortenstudie im Canadian Medical Association Journal (2018; 190: E1097–E1107) die Darmflora von

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER