NewsÄrzteschaft1.577 Unterschriften für bessere Weiterbildung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

1.577 Unterschriften für bessere Weiterbildung

Mittwoch, 20. Juni 2018

Frank Ulrich Montgomery, Anne-Sophie Biesalski und Sophie Aschenberg

Berlin – 1.577 Unterschriften junger Ärztinnen und Ärzte unterstützen eine Petition zur Verbesserung der Weiterbildung in der Neurologie, die von zwei Vertreterinnen der „Jungen Neurologen“, der Nachwuchsorganisation der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, dem Präsidenten der Bundes­ärzte­kammer, Frank Ulrich Montgomery, überreicht wurde.

Anzeige

„Uns geht es um mehr Wahlmöglichkeiten im Rotationsjahr während der Weiterbildung in der Neurologie“ betonten Anne-Sophie Biesalski und Sophie Aschenberg. Montgomery freute sich über das Engagement der jungen Kolleginnen. Wir brauchen mehr junge Kolleginnen und Kollegen in der Weiterbildung, die sich selbst aktiv um die Gestaltung ihrer Zukunft kümmern. Eine stärkere Einbindung des ärztlichen Nachwuchses in die Entscheidungsgremien der ärztlichen Selbstverwaltung wollen auch die Ärztekammern und das will auch der Deutsche Ärztetag.“ © EB/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

4. Januar 2019
Berlin – Die Seite 313 in der neuen (Muster)-Weiter­bildungs­ordnung der Bundes­ärzte­kammer (BÄK) ist der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM) die liebste: „Die Zusatzweiterbildung
Ernährungsmediziner hoffen auf schnelle Umsetzung fachlicher Zusatzweiterbildung
29. November 2018
Bad Segeberg – Die Ärztekammer Schleswig-Holstein wird ab Januar kommenden Jahres für die erste Facharztprüfung keine Gebühren mehr erheben. Das hat die Kammerversammlung gestern Abend beschlossen. Im
Facharztprüfung in Schleswig-Holstein künftig gebührenfrei
29. November 2018
Berlin – Der Hartmannbund (HB) hat die Lan­des­ärz­te­kam­mern in Deutschland dazu aufgefordert, die neue (Muster)Weiter­bildungs­ordnung (MWBO) der Bundes­ärzte­kammer bundeseinheitlich umzusetzen. „Leider
Ruf nach bundeseinheitlicher Umsetzung der Musterweiterbildungsordnung
26. November 2018
Hannover – Eine neue Richtlinie der Ärztekammer Niedersachsen bietet Orientierung dazu, welche bereits erworbenen Qualifikationen Ärzten beim Quereinstieg in die Allgemeinmedizin in dem Bundesland
Neue Richtlinie regelt Quereinstieg Allgemeinmedizin in Niedersachsen
26. November 2018
Frankfurt am Main – Der Marburger Bund (MB) Hessen hat dazu aufgerufen, die von der Bundes­ärzte­kammer beschlossene Novelle der (Muster-)Weiter­bildungs­ordnung (MWBO) schnell in Hessen umzusetzen. Dies
Marburger Bund mahnt zügige Umsetzung der Musterweiterbildungsordnung in Hessen an
21. November 2018
Wiesbaden – Der Berufsverband Deutscher Internisten (BDI) hat die Politik dazu aufgerufen, die bestehenden Födermöglichkeiten der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin auf alle in der Allgemeinmedizin
Internisten für Ausbau der Weiterbildungsförderung
16. November 2018
Berlin – Die Bundes­ärzte­kammer (BÄK) hat den Weg zur vollständigen Neuausrichtung der ärztlichen Weiterbildung freigemacht. Die dafür notwendige Gesamtnovelle der (Muster-)Weiter­bildungs­ordnung (MWBO)
LNS
NEWSLETTER