NewsÄrzteschaft1.577 Unterschriften für bessere Weiterbildung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

1.577 Unterschriften für bessere Weiterbildung

Mittwoch, 20. Juni 2018

Frank Ulrich Montgomery, Anne-Sophie Biesalski und Sophie Aschenberg

Berlin – 1.577 Unterschriften junger Ärztinnen und Ärzte unterstützen eine Petition zur Verbesserung der Weiterbildung in der Neurologie, die von zwei Vertreterinnen der „Jungen Neurologen“, der Nachwuchsorganisation der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, dem Präsidenten der Bundes­ärzte­kammer, Frank Ulrich Montgomery, überreicht wurde.

Anzeige

„Uns geht es um mehr Wahlmöglichkeiten im Rotationsjahr während der Weiterbildung in der Neurologie“ betonten Anne-Sophie Biesalski und Sophie Aschenberg. Montgomery freute sich über das Engagement der jungen Kolleginnen. Wir brauchen mehr junge Kolleginnen und Kollegen in der Weiterbildung, die sich selbst aktiv um die Gestaltung ihrer Zukunft kümmern. Eine stärkere Einbindung des ärztlichen Nachwuchses in die Entscheidungsgremien der ärztlichen Selbstverwaltung wollen auch die Ärztekammern und das will auch der Deutsche Ärztetag.“ © EB/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

9. November 2018
Jena – Die Lan­des­ärz­te­kam­mer Thüringen hat eine Ombudsstelle für Probleme in der Weiterbildung eingerichtet. „Uns ist es wichtig, dass die Kollegen außerhalb ihres Arbeitgebers die Möglichkeit haben,
Ärztekammer Thüringen richtet Ombudsstelle für Probleme in der Weiterbildung ein
7. November 2018
Berlin – Wirtschaftliche Zwänge in den Kliniken bedrohen zunehmend die Qualität der Weiterbildung. Das kritisiert der Ausschusses der Assistenzärzte im Hartmannbund (HB). Hauptursache für die Defizite
Junge Ärzte wehren sich gegen Ökonomisierung der Weiterbildung
12. Oktober 2018
Düsseldorf – Nach einjähriger Arbeit hat das Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin Nordrhein (KWNo) eine erste positive Zwischenbilanz gezogen. Man habe bisher 250 angehende Hausärzte
Kompetenzzentrum Allgemeinmedizin in Nordrhein zieht positive Zwischenbilanz
26. September 2018
Frankfurt am Main – Die Lan­des­ärz­te­kam­mer Hessen will die im Mai vom Deutschen Ärztetag beschlossene Novellierung der (Muster-)Weiter­bildungs­ordnung (MWBO) zügig umsetzen. Das kündigte der neue
Hessen will neue Weiter­bildungs­ordnung zügig umsetzen
24. September 2018
Eichstätt – Eine neue kostenfreie Online-Lernplattform für Psychotherapeuten zur Betreuung von Patienten mit posttraumatischer Belastungsstörung hat die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Neue Lernplattform für Psychotherapeuten zur Traumatherapie
21. September 2018
Mainz – Künftigen Hausärzten stehen in Rheinland-Pfalz jetzt zehn Weiterbildungsverbünde für ihre Facharztweiterbildung zur Verfügung – am Krankenhaus Alzey wurde gestern eine Kooperationsvereinbarung
Zehn Weiterbildungsverbünde Allgemeinmedizin in Rheinland-Pfalz
9. August 2018
Bad Segeberg – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Schleswig-Holstein hat mit den Krankenkassen vereinbart, die Weiterbildungsförderung für Praxen im zweiten Halbjahr 2018 zu erweitern. Demnach wird
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER