NewsVermischtesArzt darf nicht mit Wirksamkeit craniosakraler Osteopathie werben
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Arzt darf nicht mit Wirksamkeit craniosakraler Osteopathie werben

Montag, 25. Juni 2018

Frankfurt am Main – Ein Arzt darf nach einem Gerichtsurteil nicht mit der Wirksamkeit der craniosakralen Osteopathie werben. Für diese Behandlungsmethode fehle ein Wirkungsnachweis, entschied das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main in einem heute veröffentlichten Urteil (Az.: 6 U 74/17). Dagegen darf der Arzt aber weiter in der bisherigen Form für die Heilverfahren Osteopathie und Säuglingsosteopathie werben.

Der Arzt hatte auf seiner Homepage für verschiedene Heilverfahren der Osteopathie geworben. Dagegen klagte ein Unternehmerverband. Nachdem das Landgericht die Klage abgewiesen hatte, war die dagegen eingelegte Berufung nun teilweise erfolgreich. Dies betrifft die Werbung für die craniosakrale Osteopathie. Dafür warb der Mediziner laut Gericht unter anderem damit, dass der Arzt „mit dem Einfühlen in den Craniosacralrhythmus“ die Möglichkeit habe, „Verspannungen, Knochenverschiebungen, Krankheiten und Verletzungen aufzuspüren und zu lösen“.

Anzeige

Der Kläger habe in diesem Punkt nachgewiesen, dass es für die Wirksamkeit an „jeglicher tragfähigen wissenschaftlichen Grundlage“ fehle, erklärte das OLG. Bei der Werbung für Osteopathie und Säuglingsosteopathie habe der Kläger dagegen nicht konkret ausgeführt, dass die gesamten Methoden und für die vom Arzt beworbenen Indikationen ungesichert seien. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. © dpa/afp/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
Avatar #555822
j.g.
am Montag, 25. Juni 2018, 23:11

Osteopathie

Wirksamkeit rangiert noch hinter Gesundbeten.
Geschäftsmodell: Betrug!
Avatar #103970
DöringDöring
am Montag, 25. Juni 2018, 20:06

craniosakraler Osteopathie

Reiner Placeboeffekt und sonst nix.
Dieter Döring
Facharzt für Allgemeinmedizin
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER