NewsVermischtes179 Millionen Euro an Sachspende für Christoffel-Blinden­mission
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

179 Millionen Euro an Sachspende für Christoffel-Blinden­mission

Montag, 25. Juni 2018

Bensheim – Die Christoffel-Blindenmission (CBM) hat ihre Spendenerträge im vergangenen Jahr ungewöhnlich stark steigern können. Sie seien von 51,2 Millionen Euro auf 235 Millionen Euro gestiegen, was ein Plus von 183,8 Millionen Euro bedeute, wie die Hilfsorganisation heute bei der Vorstellung ihres Jahresberichts 2017 in Bensheim mitteilte.

„Den größten Anteil daran hat ein Arzneispendenprogramm der Firma Merck Sharp und Dohme (MSD) zur Bekämpfung von Flussblindheit, für das CBM Deutschland ab dem Jahr 2017 die Gesamtverantwortung übernommen“, hieß es zur Begründung. Dieses Programm gegen die Tropenkrankheit, die die Augen schädigt, schlage als Sachspende in Höhe von 179,5 Millionen Euro zu Buche.

Anzeige

Gleichzeitig seien 2017 auch die Zuwendungen durch private Spender gestiegen, und zwar um mehr als sechs Prozent von 46,5 auf 49,5 Millionen Euro. Weitere Einnahmen stammten aus Nachlässen sowie aus öffentlichen Mitteln.

Ein programmatischer Schwerpunkt im Jahr 2017 sei die Verbesserung der augen­medizinischen Versorgung von Kindern in Entwicklungsländern gewesen. „Zahlreiche Kinder und Erwachsene erblinden, obwohl es vermeidbar wäre“, sagte CBM-Vorstand Rainer Brockhaus. Es fehle an Kliniken und gut ausgebildetem Personal. Im Jahr 2017 habe die CBM vor allem die Zahl der Operationen am Grauen Star bei Kindern von knapp 12.000 auf fast 41.000 steigern können. Mehr als die Hälfte dieser Kinder sei im Rahmen eines neuen Projekts in Kenia operiert worden.

Die Christoffel-Blindenmission fördert seit 110 Jahren Menschen mit Behinderungen in Entwicklungsländern. Derzeit unterstützt die Hilfsorganisation nach eigenen Angaben 530 Projekte in 54 Ländern. © kna/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

19. September 2019
Leipzig – Rund die Hälfte der Flüchtlinge zeigt kurz nach Ankunft in Deutschland deutliche Zeichen einer psychischen Störung oder Belastung. Das ist das Ergebnis einer Studie Universitätsmedizin
Jeder zweite Geflüchtete ist psychisch belastet
18. September 2019
Brüssel – Im Kampf gegen die Ebola-Epidemie unterstützt die EU-Kommission den Kongo mit weiteren Hilfsmitteln. Knapp 30 Millionen Euro werden in das ostafrikanische Land fließen, wie die Brüsseler
EU unterstützt Kampf gegen Ebola mit weiteren Millionen
18. September 2019
Berlin – Soziale Ungleichheit gefährdet der Entwicklungsorganisation Oxfam zufolge die Bildungsziele der UNO. In armen Ländern sei die Chance, dass ein Kind aus einer armen Familie die Sekundarschule
Soziale Ungleichheit gefährdet Bildungsziele der UNO
17. September 2019
Genf – Die humanitäre Hilfe steht angesichts neuartiger und längerer Konflikte sowie angesichts des Klimawandels vor immer größeren Herausforderungen. Das sagte der Präsident des Internationalen
Klimawandel und neue Konflikte fordern Helfer heraus
17. September 2019
New York – Diskriminierung und Ungleichheit weltweit gefährden nach Ansicht von Microsoft-Gründer Bill Gates (63) den Kampf gegen Krankheiten und Armut. „Wo man geboren wird und welches Geschlecht man
Weltweite Ungleichheit gefährdet Kampf gegen Armut
16. September 2019
New York – UN-Generalsekretär Antonio Guterres hat eine interne Kommission zur Untersuchung von Bombardements auf Krankenhäuser im Bürgerkriegsland Syrien eingesetzt. Wie die UNO in New York
Guterres lässt Bombardements auf syrische Krankenhäuser untersuchen
16. September 2019
Rom – In Abstimmung mit den italienischen Behörden hat das Rettungsschiff „Ocean Viking“ 82 Bootsflüchtlinge zum Hafen der Insel Lampedusa gebracht. Die Ausschiffung mit Booten der Küstenwache begann
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER