NewsAuslandAmazon kauft US-Versandapotheke
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Amazon kauft US-Versandapotheke

Donnerstag, 28. Juni 2018

Seattle – Amazon steigt mit der Übernahme der amerikanischen Online-Apotheke PillPack in den Arzneimittelversandhandel ein. PillPack spezialisiert sich auf die Betreuung von Patienten, die Arzneimittel auf Rezept bekommen. Das Unternehmen stellt Medikamente zusammen und organisiert den Versand. Amazon nannte heute keinen Kaufpreis.

Anzeige

Der weltgrößte Online-Händler war wohl nicht der einzige Interessent. Im April hatte der Fernsehsender CNBC berichtet, PillPack stehe vor der Übernahme durch den Supermarkt-Riesen Wal-Mart. Der Preis liege unterhalb der Marke von einer Milliarde Dollar, hieß es damals unter Berufung auf informierte Personen. Wal-Mart baut gerade massiv sein Online-Geschäft aus, um Amazon Paroli zu bieten. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

michael58ab
am Samstag, 30. Juni 2018, 11:28

Amazon - muss das wirklich sein?

Na großartig, was nicht noch alles. Kommen die dann auch in das Online Apothekenverzeichnis https://www.dimdi.de/static/de/amg/versandhandel/ ? Ich finde, eine Versandapotheke sollte immer eine echte Filiale im Hintergrund haben, das war ja bisher auch schon oft der Fall (http://www.servusapotheke.at/ , Kaiserkrone Wien Mariahilf, usw.). Aber wenn Amazon jetzt auch noch Medikamente verschickt, dann werden wohl noch mehr Medikamente konsumiert, die vielleicht gar nicht notwendig wären.

Nachrichten zum Thema

5. Juli 2018
Berlin – Die Monopolkommission hat der Bundesregierung empfohlen, die gesetzlichen Rahmenbedingungen bei der Arzneimittelversorgung schrittweise dem digitalen Wandel anzupassen. In ihrem jetzt an
Monopolkommission empfiehlt neues Vergütungsmodell für Arzneimittel
2. Juli 2018
Münster – Eine Apothekerin aus Herne darf einem Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster (Az.: 13 A 2289/16) zufolge in einem Supermarkt keine Sammelbox für Rezepte aufstellen und dann Medikamente
Verbot von Sammelbox für Rezepte im Supermarkt bestätigt
29. Juni 2018
Berlin – Die Apotheker wollen ein Modellprojekt zur elektronischen Verschreibung auflegen. Das hat der Präsident der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, Friedemann Schmidt, gestern
Apotheker wollen Modellprojekt zur elektronischen Verschreibung auflegen
28. Juni 2018
Frankfurt am Main – Der Apothekenversandhandel mit rezeptfreien Arznei- und Gesundheitsmitteln, Kosmetika, Produkten zur Ernährung und zum medizinischen Sachbedarf ist im vergangenen Jahr weiter
Apothekenversandhandel mit rezeptfreien Produkten wächst kräftig
21. Juni 2018
Passau – Das Geschäft ausländischer Onlineapotheken setzt die deutschen Apotheken immer stärker unter Druck. Das berichtete die Passauer Neue Presse (Donnerstag) unter Berufung auf eine Antwort des
Apotheken in Deutschland geraten immer stärker unter Druck
24. Mai 2018
Bamberg – Informatik-Wissenschaftler der Universität Bamberg haben eine Sicherheitslücke in den Onlineshops zahlreicher Versandapotheken aufgedeckt. Über die inzwischen geschlossene Schwachstelle bei
Sicherheitslücke bei Onlineapotheken entdeckt
22. Mai 2018
Berlin – Die CDU pocht auf ein zügiges Verbot des Versandhandels mit rezeptpflichtigen Arzneimitteln. „Wir dürfen das Problem nicht aussitzen“, sagte der CDU-Arzneimittelexperte Michael Hennrich dem

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER