NewsHochschulenStreik an Düsseldorfer Uniklinik: Keine Einigung in Sicht
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Streik an Düsseldorfer Uniklinik: Keine Einigung in Sicht

Donnerstag, 5. Juli 2018

/dpa

Düsseldorf – Im Streik an der Universitätsklinik Düsseldorf sind die Fronten zwischen Gewerkschaft und Klinikleitung verhärtet. Während Verdi weiter auf einen Haustarif­vertrag pocht, der eine bessere Personalausstattung sicherstellen soll, lehnt die Klinik Verhandlungen darüber strikt ab.

Sie dürfe solche Tarifverträge nicht abschließen, dies sei Sache der Tarifgemeinschaft der Länder (TdL), argumentiert die Klinik. Verdi sieht das anders. Eine Lösung in dem Streit zeichnete sich gestern, am zweiten Tag des unbefristeten Arbeitskampfes, nicht ab. Laut TdL braucht die Uniklinik für solche Tarifverhandlungen tatsächlich die Erlaubnis des Verbands: Bisher habe man aber nicht zugestimmt und das sei auch nicht zu erwarten, hieß es.

Anzeige

„Wir appellieren weiterhin an Verdi, diesen sinnlosen und erfolglosen Streik zu beenden“, sagte ein Kliniksprecher. Gerichtlich gegen den Streik vorgehen will die Uniklinik Düsseldorf aber nicht. „Wir hoffen auf die Einsicht von Verdi“, sagte der Sprecher. Derzeit würden etwa zwei Drittel der täglich rund 120 Operationen ausfallen.

In den Ambulanzen komme es zu stundenlangen Wartezeiten. Die Vollblutspende sei geschlossen, mehr Blutkonserven müssten eingekauft werden. Notfälle würden aber behandelt. Auch an der Essener Uniklinik hatte es die vergangenen Tage Warnstreiks gegeben. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

26. Oktober 2018
Berlin – Im Streit um die Gehälter von Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Masseuren droht die Gewerkschaft Verdi der Berliner Universitätsklinik Charité mit Warnstreiks. Die Geschäftsführung habe
Streik bei Charité-Physiotherapeuten geplant
4. Oktober 2018
Karlsburg – Die Gewerkschaft Verdi erhöht den Druck auf die Leitung des Klinikums Karlsburg. Mitarbeiter aus dem nichtärztlichen Bereich traten heute in einen eintägigen Warnstreik. Die Gewerkschaft
Ganztägiger Warnstreik am Klinikum Karlsburg
29. September 2018
Berlin – Mitarbeiter ambulanter Pflegedienste sollen künftig nach Tarif bezahlt werden. „Lohndumping in der ambulanten häuslichen Krankenpflege hat endlich ein Ende", erklärte
Ambulante Pflegedienste sollen künftig nach Tarif bezahlen
12. September 2018
Homburg – Am Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) in Homburg könnte es ab Mittwoch nächster Woche (19. September) zu einem Streik des Klinikpersonals kommen. In einer Urabstimmung hätten knapp 98
Knapp 98 Prozent für unbefristeten Streik an Uniklinik in Homburg
6. September 2018
Düsseldorf/Essen – Der lange Konflikt um bessere Arbeitsbedingungen an den Universitätskliniken in Düsseldorf und Essen ist endgültig beigelegt. Bei der heute zu Ende gegangenen Urabstimmung billigten
Tarifkonflikt: Verdi-Mitglieder billigen Einigung an Unikliniken
4. September 2018
Duisburg/Essen – An den Universitätskliniken Düsseldorf und Essen beginnt heute die Urabstimmung über die Einigung im monatelangen Streit über bessere Arbeitsbedingungen für Pfleger und andere
Urabstimmung über Einigung an Unikliniken startet
31. August 2018
Düsseldorf/Essen – An den Universitätskliniken Düsseldorf (UKD) und Essen (UKE) sollen jeweils 180 zusätzliche Vollzeitstellen geschaffen werden. Das ist ein Punkt der Einigung in dem langwierigen
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER