NewsAuslandHumanitäre Hilfe in Syrien: Russland blockiert Erklärung des UN-Sicherheitsrats
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Humanitäre Hilfe in Syrien: Russland blockiert Erklärung des UN-Sicherheitsrats

Freitag, 6. Juli 2018

Wassili Nebenzia, UN-Botschafter von Russland. /dpa

New York – Russland hat eine gemeinsame Erklärung des UN-Sicherheitsrats zum Kriegsgeschehen in der südsyrischen Provinz Daraa blockiert. Die anderen Rats­mitglieder hätten vergeblich versucht, die Vetomacht Russland zur Unterzeichnung einer Erklärung zu bewegen, die humanitäre Hilfe für die Menschen in dem Kriegs­gebiet hervorhebt, hieß es gestern Abend aus Diplomatenkreisen. Russland habe die Erklärung nicht mittragen wollen.

Die syrische Armee geht seit dem 19. Juni mit Unterstützung russischer Kampf­flugzeuge in einer großen Offensive gegen Rebellen im Süden des Landes vor. In der südlichen Provinz Daraa, die an Jordanien und an die zum größten Teil von Israel besetzten Golanhöhen grenzt, halten sich viele Flüchtlinge unter schwierigsten Bedingungen auf.

Anzeige

Durch die Kampfhandlungen wird die Versorgung der Menschen mit Hilfsgütern von Jordanien aus behindert. Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch warnte vor einer humanitären Krise. Schweden und Kuwait hatten deshalb für gestern eine Dringlichkeitssitzung des Sicherheitsrats einberufen.

Der Rat habe Russland dringend gebeten, Konvois mit humanitärer Hilfe über die jordanisch-syrische Grenze zu lassen, hieß es aus Diplomatenkreisen. Zudem hätten alle Mitgliedstaaten mit Ausnahme von Russland einstimmig die Militäroffensive und ihre humanitären Konsequenzen verurteilt.

UN-Generalsekretär Antonio Guterres hatte zuvor gesagt, die von Russland unterstützte Offensive des syrischen Machthabers Baschar al-Assad habe „verheerende Auswir­kungen auf Zivilisten“. Rund 750.000 Menschenleben seien in Gefahr und bis zu 325.000 auf der Flucht, sagte Guterres. © afp/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

19. Oktober 2018
Dresden – Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) schickt drei Flugzeuge mit rund 42 Tonnen Hilfsgütern in das indonesische Katastrophengebiet auf der Insel Sulawesi. Wie das DRK heute mitteilte, starten die
DRK schickt 42 Tonnen Hilfsgüter nach Indonesien
18. Oktober 2018
Erlangen – Erlanger Forscher haben die psychische Gesundheit syrischer Flüchtlinge untersucht. Fast jeder dritte Teilnehmer an einer aktuellen Studie war demnach erkrankt, wie die Universität
Fast jeder dritte syrische Flüchtling psychisch krank
16. Oktober 2018
Wiesbaden – Elf Prozent der Weltbevölkerung muss Hunger leiden. 2017 seien weltweit 821 Millionen Menschen chronisch unterernährt gewesen, teilte das Statistische Bundesamt heute mit. Damit sei die
Chronische Unterernährung nimmt weltweit zu
16. Oktober 2018
Genf/Kinshasa – Das UN-Flüchtlingshilfswerk hat angesichts einer Zwangsvertreibung von rund 200.000 Kongolesen aus dem Norden Angolas vor einer humanitären Krise im Kongo gewarnt. Tausende Migranten
Angola vertreibt 200.000 Kongolesen
16. Oktober 2018
Jerusalem – Durch Wasserverseuchung verursachte Krankheiten sind die Hauptursache für Kindersterblichkeit im Gazastreifen. Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung der Denkfabrik „RAND Corporation“,
Wasserverschmutzung erhöht Kindersterblichkeit in Gaza
16. Oktober 2018
Nairobi – Radikalislamische Geiselnehmer haben in Nigeria die zweite von drei entführten Rote-Kreuz-Mitarbeiterinnen ermordet. Der nigerianische Informationsminister Lai Mohammed sagte, die Regierung
Geiselnehmer töten Rote-Kreuz-Mitarbeiterin in Nigeria
15. Oktober 2018
Berlin – Die Entwicklungsorganisation One hat mehr Anstrengungen für die globale Gesundheit verlangt. Zwar seien seit 1990 durch Investitionen in Milliardenhöhe weltweit hunderte Millionen
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER