NewsAuslandUNO verurteilt Einsatz von Kindern in bewaffneten Konflikten
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

UNO verurteilt Einsatz von Kindern in bewaffneten Konflikten

Dienstag, 10. Juli 2018

/dpa

Vereinte Nationen – Der UN-Sicherheitsrat hat den zunehmenden Einsatz von Kindern in bewaffneten Konflikten scharf verurteilt. In einer am Montag einstimmig verab­schiedeten Resolution kritisierten die 15 Mitgliedsländer „alle Verletzungen internationalen Rechts, welche die Rekrutierung und Verwendung von Kindern“ beinhalteten. Die Angriffe auf Kinder umfassten Tötungen, Vergewaltigungen, Entführungen sowie die Bombardierung von Schulen und Krankenhäusern, hieß es in dem Text.

„Jedes Kind, das mit einem Konflikt oder einem Krieg konfrontiert ist, bedeutet ein Versagen“, sagte Schwedens Regierungschef Stefan Löfven, dessen Land aktuell dem Sicherheitsrat vorsitzt. Schätzungen der Hilfsorganisation Save the Children zufolge seien weltweit etwa 357 Millionen Kinder betroffen.

Anzeige

Die Resolution fordert die Staatengemeinschaft dazu auf, den Schutz von Kindern in „alle Aktivitäten“ zur Prävention von Konflikten und in der Zeit danach aufzunehmen. Die Zahl der in Konflikten eingesetzten Kinder habe sich in den vergangenen beiden Jahrzehnten verzehnfacht, hieß es aus Diplomatenkreisen.

UN-Generalsekretär Antonio Guterres hatte sich kürzlich anlässlich eines entsprechenden Berichts besorgt über den starken Anstieg geäußert. Kinder seien weiterhin überproportional stark von bewaffneten Konflikten betroffen, erklärte er. © afp/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

21. September 2018
Neubrandenburg – Hohe Sensibilität und sachgerechtes Handeln sind nach Überzeugung von Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) entscheidend für einen wirkungsvollen Kinderschutz. „Ein funktionierendes
Aktionswoche Kinderschutz in Mecklenburg-Vorpommern
18. September 2018
Köln – Die weltweite Kindersterblichkeit hat im vergangenen Jahr einen neuen Tiefstand erreicht: Vor ihrem fünften Geburtstag starben 5,4 Millionen Kinder, wie aus neuesten Schätzungen der Vereinten
Weltweite Kindersterblichkeit erreicht neuen Tiefstand
13. September 2018
Wiesbaden – Die Jugendämter in Deutschland haben im vergangenen Jahr deutlich häufiger eine Gefährdung des Kindeswohls geprüft. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden heute mitteilte, stieg die
Mehr Verfahren der Jugendämter wegen Gefährdung des Kindeswohls
29. August 2018
Hannover – Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU), hat mehr Hilfen für Kinder von Suchtkranken gefordert. „Kinder aus suchtbelasteten Familien leiden nicht nur häufiger an
Drogenbeauftragte fordert mehr Hilfen für Kinder von Suchtkranken
27. August 2018
Berlin – Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) will die Medizinische Kinderschutzhotline (0800/1921000) über 2019 hinaus für weitere drei Jahre finanziell fördern.
Medizinische Kinderschutzhotline gut angenommen
27. August 2018
Erfurt – Thüringens Sozialministerin Heike Werner (Linke) hat den Einsatz von Pflegeeltern bei der Betreuung von Kindern und Jugendlichen aus schwierigen Verhältnissen gewürdigt. Sie seien wichtige
Thüringens Sozialministerin würdigt Einsatz von Pflegeeltern für Kinder
22. August 2018
Berlin – Etwa 4,4 Millionen Kinder in Deutschland sind nach Schätzungen des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB) von Armut betroffen – rund 1,4 Millionen mehr als bisher angenommen. Dies sei ein
LNS
NEWSLETTER