NewsVermischtesArzttermin-Plattform Doctolib übernimmt Konkurrenten
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Arzttermin-Plattform Doctolib übernimmt Konkurrenten

Donnerstag, 12. Juli 2018

Screenshot Doctolib.de

Paris – Die auch in Deutschland tätige Arzttermin-Plattform Doctolib hat in Frankreich ihren größten Konkurrenten MonDocteur übernommen. Damit deckt der Service­anbieter im Nachbarland künftig zehn Prozent der rund 550.000 Mediziner ab, wie das Unternehmen mitteilte. Mit rund 20 Millionen Patientenbesuchen pro Monat ist der vor fünf Jahren gegründete Dienst nach eigenen Angaben der größte weltweit, noch vor dem US-Portal ZocDoc.

Doctolib ermöglicht es Patienten, mit wenigen Mausklicks einen Termin bei ihrem Arzt zu vereinbaren. Zudem gibt es auf der Seite Informationen zu den Fachbereichen der Mediziner. Das Portal finanziert sich durch Beiträge der Ärzte, denen Doctolib Software zur Patientenverwaltung zur Verfügung stellt.

Anzeige

Auf dem deutschen Markt ist Doctolib nach eigenen Angaben bei rund 2.000 Medizinern aktiv. Das Wachstum liege monatlich bei zehn Prozent, hieß es. Über den Kaufpreis vereinbarten die Unternehmen Stillschweigen. MonDocteur gehörte bisher zu der Unternehmensgruppe Lagardère, die auch in der Medienbranche aktiv ist.

Über Doctolib sollen Kunden künftig auch ihre Gesundheitsdaten verwalten können. Die französischen Krankenkassen bauen solch ein elektronisches System derzeit auf. Dabei werde ein strenger Datenschutz gelten, betonte Strategiechef Julien Méraud. © afp/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

13. Februar 2019
Erlangen – Der „Atlas of Ophthalmology“ ist eine umfangreiche webbasierte Referenzbilderdatenbank vorwiegend für Ärzte und Medizinstudierende, aber auch für Laien, die das gesamte augenärztliche
Augenheilkunde: Kommentierte Bilderdatenbank
22. Januar 2019
Berlin – Das Thema E-Health führt in Deutschland noch ein Nischendasein. Nur eine kleine Minderheit machte bereits persönlich Erfahrungen damit, wie eine Analyse des Meinungsforschungsinstituts Kantar
E-Health führt ein Nischendasein
18. Januar 2019
Köln – Das Klischee vom typischen Computerspieler ist schnell zusammengezimmert: eher unsportlich, eher übergewichtig. Die Deutsche Sporthochschule Köln hat dieses Bild nun überprüft und E-Sportler –
Hobby-Computerspieler anfällig für ungesunden Lebensstil
16. Januar 2019
Hannover – Die Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft stellt die Branche vor große Herausforderungen, vor allem im Bereich der Daten- und der IT-Sicherheit. Um innovationsfähig zu bleiben, müssen
Digitalisierung erfordert Investition in digitale Aus- und Weiterbildung
15. Januar 2019
Düsseldorf – Die Apobank will eine digitale Plattform für Dienstleistungen und Produkte für den Gesundheitsmarkt gründen. Das hat der Vorstandsvorsitzende Ulrich Sommer beim gesundheitspolitischen
Apobank plant digitale Plattform für Gesundheitsmarkt
14. Januar 2019
Potsdam – Aktuelle und gesellschaftlich relevante Digitalthemen will das Hasso-Plattner-Institut (HPI) künftig in Podcasts anschaulich und verständlich vermitteln. „Es braucht eine digitale
Wissenspodcast: Breite digitale Aufklärung
9. Januar 2019
München – Auf die besondere Bedeutung der Gesundheitswirtschaft hat der Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft hingewiesen. „Die Gesundheitswirtschaft ist eine echte Querschnittsbranche. Sie
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER