NewsAuslandUS-Regierung: 57 Kleinkinder von Migranten wieder bei ihren Familien
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

US-Regierung: 57 Kleinkinder von Migranten wieder bei ihren Familien

Donnerstag, 12. Juli 2018

/dpa

Washington – Die US-Regierung ist nach eigenen Angaben ihrer Pflicht nachge­kommen und hat Flüchtlingskinder wieder mit ihren Familien zusammengebracht. Von 103 betroffenen Kindern im Alter unter fünf Jahren seien 57 wieder bei ihren Familien, heißt es in einer heute verbreiteten gemeinsam Mitteilung von Justiz-, Gesundheits- und Heimatschutzministerium.

Für 46 Kinder sei die Rückführung entweder von Gerichten oder von den Behörden als nicht angebracht empfunden worden – etwa wenn es sich bei den Eltern um Menschen handelt, die im Verdacht stehen, Gewaltverbrechen begangen zu haben.

Ein Gericht in Kalifornien hatte am 26. Juni angeordnet, dass Kinder, die im Rahmen der „Null-Toleranz-Politik“ Donald Trumps gegen illegale Zuwanderung an der Südgrenze von ihren Eltern getrennt worden sind, binnen eines Monats mit ihren Familien vereint werden müssen.

Für Kinder im Alter von unter fünf Jahren setzte das Gericht eine Frist von 14 Tagen. Diese Frist war am vergangenen Dienstag verstrichen, die Behörden hatten sie wegen erheblicher organisatorischer und logistischer Probleme nicht einhalten können. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

12. Juli 2018
Berlin – Die Hilfsorganisationen Ärzte ohne Grenzen und SOS Méditerranée haben den Regierungen der EU eine fatale Behinderung der Seenotrettung von Flüchtlingen auf dem Mittelmeer vorgeworfen. In
Hilfsorganisationen werfen EU-Staaten Mitschuld am Tod von Bootsflüchtlingen vor
12. Juli 2018
Los Angeles – Im US-Bundesstaat Nevada ist eine geplante Hinrichtung per Giftspritze vorerst gestoppt worden. Nur Stunden vor der Exekution des verurteilten Mörders Scott Dozier ordnete ein
Hinrichtung in Nevada gestoppt, Industrie will Mittel nicht bereitstellen
11. Juli 2018
Washington – Die US-Behörden haben Probleme bei der Zusammenführung getrennter Einwandererfamilien. Von mehr als 100 Kindern unter fünf Jahren wurden bis zum Ablauf einer Frist gestern Abend weniger
US-Behörden räumen Probleme bei Zusammenführung von Einwandererfamilien ein
11. Juli 2018
New York – Pfizer will nach heftiger Kritik von US-Präsident Donald Trump bestimmte Preiserhöhungen für Arzneimittel aussetzen. Nach „ausführlichen Diskussionen“ mit Trump habe man sich entschlossen,
Pfizer will nach Trump-Kritik Preiserhöhungen für Arzneimittel aussetzen
9. Juli 2018
Rom – Der Vorschlag von Italiens Innenminister Matteo Salvini, auch ausländische Marineschiffe mit geretteten Migranten nicht mehr anlegen zu lassen, stößt innerhalb der Regierung in Rom auf
Italien debattiert um Hafensperre für Marineschiffe mit Migranten
3. Juli 2018
Genf – Mit dem starken Anstieg der Flüchtlingszahlen im Mittelmeer seit Mai wächst auch die Zahl der Tragödien: Nach dem jüngsten bekannten Unglück von Sonntag wurden 114 Menschen vermisst, wie ein
Zahl der Toten im Mittelmeer steigt weiter
2. Juli 2018
Rom – Der italienische Innenminister Matteo Salvini hat privaten Rettern im Mittelmeer die Legitimation abgesprochen. „Sie haben keine Berechtigung mehr: Niemand darf sich in die Arbeit der libyschen

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER