NewsAuslandInkubator in Nordsyrien eingetroffen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Inkubator in Nordsyrien eingetroffen

Dienstag, 17. Juli 2018

Gerhard Trabert untersucht im Flüchtlingslager Ayn Issa (Syrien) einen kleinen Jungen. /dpa

Mainz – Fast sechs Monate lang hat der Mainzer Arzt Gerhard Trabert versucht, einen Brutkasten in ein Krankenhaus in Nordsyrien zu bringen. Jetzt ist der Inkubator zur Versorgung von Frühgeborenen in der Klinik zwischen Serekaniye und Kobané eingetroffen, wie Trabert heute mitteilte. „Zuletzt musste das High-Tech-Gerät mit einem Boot über den Tigris gebracht werden.“ Morgen werde er die Klinikmitarbeiter in die Nutzung des Inkubators einweisen.

Zusammen mit einer Ärztin aus Gelsenkirchen, Kyra Weil, brachte Trabert auch Medikamente mit – zur Behandlung der im Nahen Osten weit verbreiteten Blutmangelerkrankung Thalassämie major und der von einer Sandmücke übertragenen Krankheit Leishmaniose.

Anzeige

Er verstehe seinen Einsatz auch als Ausdruck des „Widerstands gegen die verschärfte Politik der Ausgrenzung und gegen den Egoismus des Westens“, sagte Trabert. „Man merkt an der zunehmend prekären Situation hier, dass die Grenzen überall geschlossen sind.“ Die Menschen in Syrien seien aber dringend auf medizinische Hilfe und Unterstützung angewiesen. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #720508
e.ne
am Mittwoch, 18. Juli 2018, 00:57

Schön - Trotzdem: Verkehrte Welt

Der Kinderarzt aus Syrien (Kobane?)ist in D arbeitslos - lernt deutsch -
muss seine Zeugnisse anerkennen lassen und eine Prüfung ablegen ...
und wird im eigenen Land gebraucht.
Avatar #747495
JohnR
am Dienstag, 17. Juli 2018, 20:40

Die Türken werden Nordsyrien erobern

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Türken den kurdischen Teil von Nordsyrien erobern werden. Dann
müssen die Kurden wieder flüchten - und auch der Inkubator muss rechtzeitig flüchten.
LNS

Nachrichten zum Thema

2. November 2018
Kinshasa/Berlin – Nach der Ausweisung Zehntausender Kongolesen aus dem Nachbarland Angola schlagen humanitäre Helfer Alarm: Die in ihr Heimatland Demokratische Republik Kongo zurückgeschickten
Hilfsorganisationen warnen vor prekärer Lage in der Republik Kongo
1. November 2018
Kinshasa – Nach der Ausweisung Zehntausender Kongolesen aus dem Nachbarland Angola schlagen humanitäre Helfer Alarm. Die in ihr Heimatland Demokratische Republik Kongo zurückgeschickten Migranten
Humanitäre Helfer sorgen sich um aus Angola ausgewiesene Kongolesen
31. Oktober 2018
Genf – Eine Neuorientierung in der humanitären Hilfe fordert die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften. Im neuen Weltkatastrophenbericht 2018 berichten sie, dass
Weltweit erhalten Millionen Menschen in Not kaum humanitäre Hilfe
30. Oktober 2018
München – Vor dem Afrikagipfel im Bundeskanzleramt hat Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) mehr Mittel für humanitäres Engagement in Afrika gefordert. „Hunger ist Mord“, sagte Müller heute im
Entwicklungsminister Müller bezeichnet Hunger als Mord
26. Oktober 2018
Beirut – Die Zerstörung in der einstigen syrischen Rebellenhochburg Ost-Ghuta ist nach Angaben des Internationalen Komitees des Roten Kreuzes (IKRK) auch sechs Monate nach dem Ende der Kämpfe
Internationales Rotes Kreuz beklagt Ausmaß der Zerstörung in Ost-Ghuta
24. Oktober 2018
Tönisvorst – Armutsbedingte Krankheiten fordern nach Angaben der Hilfsorganisation action medeor weltweit Millionen Todesopfer. Trotz erkennbarer Fortschritte der Weltgemeinschaft bei der
Millionen sterben an Armutskrankheiten
23. Oktober 2018
New York – Bis zu 14 Millionen Menschen sind im Jemen von Hunger bedroht. „Die humanitäre Lage im Jemen ist die schlimmste weltweit“, warnte der UN-Vizegeneralsekretär für Humanitäre Angelegenheiten,
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER